Glücksritter

Glücksritter suchen die Fiktion des perfekten Glückes in jedem Moment ihres Daseins. Sie leben frei nach dem Grundsatz " Erhasche das Glück dieses Momentes und Du hast den Sinn des Lebens erkannt ".

So sind sie dem anderen Geschlecht häufig mehr als aufgeschlossen, haben aber nur sehr selten längere Beziehungen.

Ihr Sinn verschmäht auch andere Freuden, sollten sie auch der Gesundheit abträglich sein, nicht.

Seine Geldliebe ist schon fast legendär, aber bei dem Lebensstandard - von allem nur das Beste und davon viel - hält das Geld normalerweise nicht lange vor, so daß sie manchmal lukrative Aufträge erfüllen.

Titel und Lorbeeren schmeicheln ihm, aber im Grunde genommen verabscheut er jede Art von Herrschaftsstruktur und versucht diese bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu untergraben. Hat er damit Erfolg, recht so. Ansonsten, - tja, Pech gehabt. Man sollte ihn trotz seinem sehr überzogenen Lebenswandel und positiven Weltanschauung nicht unterschätzen, denn auch er weiß wo seine Grenzen sind.

Gewaltanwendung ist nicht unbedingt seine Lieblingsbeschäftigung, allerdings wenn es sein muß... . Seine wirklichen Stärken sind aber in anderen Bereichen zu suchen.

Detlef Matysiak

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio