Regeln zum Armdrücken in heruntergekommenen Kneipen

Hi, Das, was Ihr bisher veröffentlicht habt, grenzt geradezu an Genialität. Macht das so weiter.
[* Hört man gerne An dieser Stelle noch mal der Dank für EUERE Einsendungen ! Womit auch dieses Lob weitergeleitet wäre ... *]

Damit Ihr noch etwas mehr zu schreiben habt, schicke ich hiermit meine Regeln zum Armdrücken in heruntergekommenen Kneipen. Die Idee kam mir gestern Abend, als der Söldner meiner Gruppe mal wieder eine Kneiptour machen wollte.

Und zwar läuft das folgendermaßen ab:
Als erstes wird überprüft, welcher der beiden Kontrahenten den höheren RW hat. Dieser hat dann die Initiative und kann bestimmen, wer als erster "angreifen" darf, wobei ein Angriff bedeutet, daß der Angreifer versucht, den Arm des Gegners Richtung Tischplatte zu drücken. Es wird ganz normal ein W20 geworfen und auf das Ergebnis der KAW addiert. Der Angegriffene kann nun seinerseits eine Abwehr machen, indem er ebenfalls einen W20 wirft und seinen KAW addiert. Ist nun der Angriffswurf höher als der Verteidigungswurf, so senkt sich der Arm des Angegriffenen um 30 Grad der Tischplatte entgegen. Ist der Angriff kritisch, so senkt sich der Arm des Angegriffenen sogar um 60 Grad. Genau das gleiche passiert bei einer verpatzten Abwehr. Bei einem verpatzten Angriff verliert der Angreifer 30, was auch bei einer kritischen Abwehr geschieht.


© by Ian Bourgault
(mehr Bilder)
Verloren hat am Ende derjenige, der als erster 90 Grad verloren hat, also dreimal häufiger erfolgreich angegriffen wurde. Natürlich geht so ein "Kampf" nicht spurlos an den Armdrückenden vorüber, weshalb sie pro Runde Grad/2 AP verlieren. Sollte dabei ein Kämpfer keine AP mehr besitzen, so bekommt er eine WM -4 sowohl auf Angriff, als auch auf die Abwehr.
Sicherlich übervorteilt diese Regel Charaktere mit einer Stärke von 100, die zusätzlich Athletik gelernt habe. Aber wer von denen hat es nötig sein Geld mit Armdrücken zu verdienen?

Na dann bis bald

HHW

Anmerkung von Pille:
Im Waeland-Quellenbuch vom Gildenbrief sind außer Armdrückregeln auch noch andere spaßige Kneipenspiele enthalten. Ergänzungen zu diesen stehen im "Frosthexer"

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio