Knochenkugeln (Magischer Gegenstand, KanThaiPan)

md_pent.gif
Erscheinung:
Die Knochenkugeln sehen in Ihrer Form wie gewöhnliche gelbe Jadekugeln mit einem Durchmesser von 3 1/2 cm aus. Kleine rote Linien überziehen als Maserung die Oberfläche. Ein 'Erkennen d.W.d. Dinge' läßt den Zaubernden eine leichte finstere Aura verspüren, die von den Kugeln ausgeht.

Wirkung:
Wirft man zwei Kugeln auf staubigen Grund (Erde oder unreiner Boden), so beginnen diese aufeinander zuzurollen und zu wachsen. Aus der beim Zusammentreffen entstehenden, großen Kugel entsteht innerhalb von zwei Runden ein Skelett (Daten siehe Regelwerk) mit Bewaffnung. Die Metamorphose erfolgt unter Aufnahme des Staubes und mit starkem Wärmeentzug aus der Umgebung. Das Skelett gehorcht demjenigen, der die Kugeln zu Boden warf, aufs Wort (nicht mehr, nicht weniger). Sinken die LP des Skeletts auf Null, so zerfällt das Skelett wieder zu Staub und Kugeln, die von jedermann aufgenommen werden können.

Nebenwirkung:
Personen, deren natürlicher Charakter gegen Untote strebt, bzw. die unter normalen Umständen finstere Wesen verachten, werden im Besitz dieser Kugeln von Alpträumen geplagt. Diese führen zu einer langsameren Regeneration der Ausdauer, so daß nach einer Schlafdauer von 8 Stunden, nur 90% der AP zur Verfügung stehen. Außerdem verspüren sie bei jedem Einsatz der Kugeln ein schlechtes Gewissen, daß alle Aktionen mit einem Malus von 1 belastet.

Dogio the Witch

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio