DROSI [English]
DROSI [Deutsch]
md/md_kali.gif DRoSI3 - F.A.Q. Tabelle
Zurück
Der Deutsche RollenSpiel Index

Den DROSI findet man immer unter der Adresse:

http://www.DRoSI.de

Herzlich Willkommen!

Du hast Dich entschieden mehr über den DROSI zu erfahren und gehörst damit zu einer oder mehreren der nachfolgenden Gruppen von Neugierigen:

  1. Du bist zum ersten Mal hier und möchtest wissen was der DROSI ist?

  2. Du möchtest etwas über die Vergangenheit & Gegenwart des DROSI erfahren?

  3. Du bist ein aktiver Surfer, liebst Dein Rollenspielsystem und möchtest die aktuelle Seite verbessern und eigene Informationen beitragen ?

Wie immer gilt: Ohne Euch geht gar nichts!

 

 

Mein besonderer Dank geht an diese Menschen:

  • Georg 'Kalimar' Seipler, der den DROSI nicht nur sehr lange gepflegt, sondern auch - von Woodelfs RPG Index stark inspiriert und mit Daten versorgt - komplett aus der Erde gestampft und programmiert hat. Jede einzelne HTML-Zeile des stuttgarter Ur-DROSI und (ursprünglich) einige tausend lines of code (CGI-Script) stammen von ihm. Auch für sein Vertrauen in mich (Dogio), den DROSI weiterzuführen.

  • Olav Müller, dessen Projekt mit Rollenspielbeschreibungen einen großen Anteil an den 'dauerhaften' Informationen im DRoSI ausmacht. Durch die fruchtbare Kooperation erlebte Olav's Seite einen erneuten Aufschwung und der DRoSI einen Wandel, der ihn fit für die Zukunft macht.

  • All die Pfleger und Helfer, die in den letzten Jahren Kalimar dabei geholfen haben die Seiten aktuell zu halten. Leider ist es nicht möglich eine komplette Liste aller ehemaligen Helfer hier aufzuführen ... Aber ich denke jeder der Angesprochenen weiß bescheid.

  • All die Pfleger und Helfer, die mir in Zukunft helfen werden, indem sie sich um das eine oder andere System kümmern.

Es gibt noch viele weitere Namen, die hier zu nennen wären, sie alle finden sich in der
Halle der Ehre.

 

 



1. Was ist der DROSI?


Der DROSI ist eine riesige Sammlung von Links (?) zum Thema Rollenspiel (?). DROSI steht für Deutscher Rollenspiel Index - und das verpflichtet in meinen Augen zu mehr als dem bloßen Archivieren von Verknüpfungen (zu Webseiten, EMail-Adressen und Mailinglisten). So finden sich im DROSI auch möglichst viele weiterführende Informationen zu jedem eingetragenen Rollenspiel - soweit sie bereits den Weg hierhin gefunden haben. Der DROSI soll so im Laufe der Zeit zu einem großen Nachschlagewerk für alle Menschen werden, die sich privat oder beruflich mit dem Thema Rollenspiel auseinandersetzen dürfen.
Natürlich kann sich kaum ein Rollenspieler anmaßen über alle Rollenspiele bescheid zu wissen und schon gar nicht über die Zeit zu verfügen, dieses Wissen jederzeit aktuell halten zu können. Für jedes System (?) gibt es immer bestimmte Leute, die sich dort besonders gut auskennen - und im Idealfall erklären sich diese Leute bereit, eine oder mehrere der DROSI-Seiten mit ihrem Lieblingssystem zu pflegen.
Der ganze DROSI ist unkommerziell aufgebaut - daß heißt: es entstehen weder beim Abruf der Informationen weitere Kosten, noch wird man mit Werbung bombardiert. Ausnahmen sind einige Module, die vom DROSI kostenlos in Anspruch genommen werden, dafür aber mit etwas kommerzieller Werbung verbunden sind (Schwarzes Brett). Aber in diesem Fall gilt: Wenn nicht so, dann gar nicht.
Alle Helfer rekrutieren sich aus Freiwilligen, die für diese Arbeit nicht bezahlt werden. Das sollte auch gleichzeitig den Besuchern signalisieren, daß es sich hierbei um eine Freizeitbeschäftigung handelt - bitte begegne den Ansprechpartnern bei Anfragen und Hinweisen deshalb mit dem nötigen Respekt und viel Freundlichkeit!

Jeder ist eingeladen, am DROSI aktiv mitzuhelfen! Auch Du! Egal ob als fester Pfleger eines Systems / Welt / Genre oder auch nur mit Hinweisen über neue oder veraltete Links, Informationen zum Rollenspiel selbst, und Ähnlichem!

Wer den DRoSI finanziell unterstützen möchte, kann eine Spende auf folgendes Konto überweisen:

(um Mißbrauch zu vermeiden gibt es die Kontonummer von mir auf Anfrage)

Das Geld wird ausschließlich zur Deckung der Unkosten (Telefongebühren, Anschaffung von Soft- und Hardware) verwendet und soll geplante Aktionen (Infos auf Cons, Wettbewerbe) ermöglichen.
Vielen Dank!

Eine Anmerkung sei mir gestattet:
Die Beschreibungen im DROSI gehören zum DROSI. Was sich plausibel anhört, scheint für manche ein Problem zu sein. Wenn Du die Beschreibungen einzelner Links, Systeme oder Charaktere, etc. für Deine Seite übernimmst, mußt Du einen entsprechenden Vermerk (mit Link auf den DROSI) machen! (Eine Ausnahme stellen die Helfer selbst dar, die Ihre Texte natürlich selbst verwenden dürfen.) Ist das Übernehmen einzelner Links inkl. Beschreibung und Wertung durchaus noch gestattet, so bleibt das Kopieren ganzer Seiten oder gar aller Beschreibungen und Wertungen im DROSI schlichtweg verboten und erfüllt den Strafbestand eines Plagiates mit den entsprechenden Rechtsfolgen (dies ist keine Bagatelle mehr). Wenn Du Hinweise auf Verstöße im größeren Maßstab entdeckst (vor allem bei Angeboten mit kommerziellen Interessen) oder falls andere Fragen hierzu bestehen, wende Dich bitte an mich (Dogio@-SPAMSCHUTZ-drosi.de ).

Weitere Informationen gefällig?

  1. Du möchtest etwas über die Vergangenheit & Gegenwart des DROSI erfahren?

  2. Du bist ein aktiver Surfer, liebst Dein Rollenspielsystem und möchtest die aktuelle Seite als verbessern, z.B. als einmaliger oder längerfristiger Helfer?

 

 



2. Die Vergangenheit des DROSI


1995:
Es muß wohl schon einige Jahre her sein, da hat sich ein amerikanischer Student aufgemacht und seine Sammlung zum Thema Rollenspiel (die wohl dato schon recht lang und oft kommentiert war) neu strukturiert und als woodelf's RPG Site Index der suchenden Masse angeboten. Woodelfs Index ist komplett in Englisch und richtet sich auch ausschließlich an englischsprachige Nutzer. Später ergänzte Woodelf seine Sammlung durch ein Script, das es Besuchern ermöglichte selbst weitere Links zu ergänzen oder upzudaten. Mitte des Jahres 1996 erfolgte sein letztes Update der Seite, die seitdem zwar weiterexistiert, aber nicht mehr gepflegt wird.

1996: DROSII
Der Zeitpunkt an dem der DROSI erstmals von Georg 'Kalimar' Seipler ins Internet gebracht wurde (6/96) und die damals große Zahl von englischen System- und Link-Beschreibungen (1:1 Kopien) und anderer wortwörtlich übernommener Textpassagen lassen darauf schließen, daß Kalimar damals die Arbeit von Woodelf sehr gut gefallen hat und er dieses Projekt auch auf deutsche Bedürfnisse anpassen wollte.
Er entwickelte ein CGI-Script zur Eingabe von Verknüpfungen und Beschreibungen durch registrierte Anwender (Helfer) und legte dabei sehr viel Wert auf möglichst große Flexibilität bei den Anpassungen. Durch das große Engagement der gesamten DROSI-Crew konnte der Index über die Jahre mehr und mehr eingedeutscht werden, auch wenn wohl einige Systeme nie von einem Helfer angefaßt wurden. Der elementare Vorteil dieser DROSI-Engine war, daß alle Seiten auf einer einzigen Datenbank basierten und so eine Aktualisierung auf einer Seite automatisch auch auf alle anderen Seiten übertragen wurde (und das sofort). Leider war dies auch einer der Nachteile dieser Engine, denn die Beschreibungen einiger vielseitiger Angebote paßten nie für alle betroffenen Systemseiten und von einer systemspezifischen Umschreibung der einzelnen Links zu diesen Angeboten konnte man gar nicht reden.
Zu dem reinen Linkverzeichnis gesellten sich kurze Beschreibungen der Rollenspielsysteme, generelle Informationen, ein Schwarzes Brett für Notizen und schließlich die inzwischen legendäre DROSI-Spiele-Auktion die es immerhin bis zur Version 2.0 geschafft hat, bevor sie den DROSI verließ. Hier wurden in den vergangenen Jahren bestimmt hunderte Regelwerke und ähnliches von Rollenspieler an Rollenspieler veräußert.
Der DROSI wuchs unter Kalimars Regentschaft zu einer sehr bekannten Webseite für alle Rollenspieler mit ca. 50 Besuchern* täglich. Viele Rollenspieler und Internet-Neulinge haben hier ihren Weg ins Internet begonnen. Selbst die Presse (Fanzines, Computer-Zeitschiften, etc.) zeigte sich oft von diesem hervorragenden Angebot begeistert (siehe Awards-Seite).
[* Man darf das nicht mit heutigen Verhältnissen vergleichen - damals hatten viel weniger Rollenspieler einen Internetzugang! 50 Besucher täglich war schon galaktisch!]

1998: DROSIII
Wir schreiben das Jahr 1998 und genießen einen flauen Sommer. Plötzlich durchzuckt eine Schreckensmeldung das Internet:

Der DROSI stirbt!
Tatsächlich befindet sich auf der ehemaligen Startseite des DROSI eine Todesbotschaft, die das nahe Ende - im August '98 - ankündigt. Eine Vielzahl von bedauernden EMails durchstreifen das Internet (Usenet), denn sehr viele haben den DROSI ins Herz geschlossen (Auch wenn alles 1998 etwas ruhiger geworden war).
Der DROSI-Webmaster Kalimar wurde daraufhin von Weiterführungsangeboten und Übernahmebitten überflutet, doch bei vielen Angeboten stand auch ein deutliches kommerzielles Interesse im Vordergrund. So schien es beschlossene Sache, daß der DROSI enden würde.
Zu diesem Zeitpunkt erfuhr auch ich von der Misere. Da ich schon seit 1994 aktiv mit dem Midgard-Digest im Internet agiere und ihn seit 1996 auch als Webseite anbiete, hat Kalimar und mich schon immer ein unsichtbares Band verbunden. Zudem kannten wir uns bereits von richtigen Treffen her und haben im IRC oft miteinander gechatted.
Da ich schon immer sehr PRO-DROSI war und dieses Projekt nicht sterben lassen konnte, konfrontierte ich Kalimar mit einem neuen Konzept und übernahm nach seiner anfangs neutralen Haltung die Initiative. Ein DROSI-2-FAQ entstand und stand wenige Zeit später im Internet. Hier wurden Ideen für ein neues Konzept gesammelt und allen Interessierten preisgegeben. Die wichtigsten Punkte waren: Kalimar zeigte sich von diesem Engagement sichtlich begeistert und übertrug mir die Verantwortung über den DROSI. Das Projekt wechselte den Besitzer.

1998 / 1999:
Ein wenig Rückblickend möchte ich meine Anfänge bei der Neugestaltung des DRoSI mit einem Wort beschreiben: Arbeit. Seltsamerweise werde ich (im Gegensatz zu vielen anderen) kaum müde, wenn ich stundenlang vor einem Monitor sitze und experimentiere - ich denke sonst wäre der DRoSI kaum so weit gekommen.
Zuerst nahm ich mir alle alten DRoSI-Seiten vor. Das waren vor allem die 107 System- und 11 Weltenseiten, aber auch die Haupt- und Infoseiten. Prinzipiell habe ich vom Design her gar nicht so viel geändert (absichtlich, war Teil der Abmachung). Hier ging es mehr um einen uniformen und für "Handarbeit" optimierten HTML-Code und das Ersetzen von CGI-Scripten durch Javascript.
Da ich externe Seiten ermöglichen wollte, schuf ich die Weiterleitungsmodule, die - egal wo die DRoSI-Seite liegt, immer eine feste Adresse darstellt, auf die sich andere DRoSI-Seiten verlassen können. Außerdem ermöglicht das Modul auch den alternativen Zugriff auf lokal abgelegte Dateien, was ja z.B. beim Offline-Surfen auf der CD wichtig ist.
Diese Weiterleitungsmodule, genau wie alle anderen Inhaltsangaben, werden übrigens automatisch aus wenigen Datenbanken erstellt. So erfordert eine Änderung oder ein Neuzugang recht wenig Arbeit.

Einen ganz großen Schritt nach vorn, ging der DRoSI mit dem Einbau von Olav Müllers Rollenspiel-Index, der meiner Vision des neuen DRoSI schon sehr nahe kam. Olavs Projekt schlief zu diesem Zeitpunkt ein wenig - umso mehr freute mich seine Erlaubnis zum Einbau der Informationen. Dem folgten noch viele Andere Informationen, die ich auf meinen Streifzügen durch das Internet, aber auch durch Kataloge fand (siehe Halle der Ehre).
Ende 1998 hatte ich die Zahl der System- und Weltbeschreibungen bereits verdoppeln können. Anfang 1999 kamen die Charakterbeschreibungen hinzu, die ich dank der Erlaubnis zahlreicher begnadeter Künstler mit vielen Charakterillustrationen verschönern durfte.

Nach ersten Frame-Erfahrungen bei der Terminseite versuchte ich dann im Frühsommer erstmalig all meine Projekte in einem übersichtlichen Frame-Korsett einzubinden - Der Digest entstand als Bindeglied zwischen Midgard-Digest, DRoSI, Terminen, News, QCCS, Monster, etc.
Das war auch die Geburtsstunde der "Die aktuellen Informationen für Rollenspieler"-Seite, die man inzwischen auf allen Eingangsseiten findet. Sozusagen eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos.

Mitte 1999 hatte der neue DRoSI die Zahl seiner Infoseiten schließlich gegenüber dem Startwert verdreifacht (338 Seiten). Namentlich bekannt waren z.B. inzwischen 928 Rollenspielsysteme - eine Menge von der ich vormals nicht einmal geträumt hatte (heute 02/2000 sind es bereits 1300 - der schiere Wahnsinn...).
Ein weiteres erfreuliches Ereignis war, daß Holger Müller, auch vielen als Werwolf bekannt, mir seine Neulich beim Rollenspiel-Seite übertrug, auf der viele Rollenspieler die komischsten Momente ihrer Runden festgehalten haben. Sicherlich ein fundamentaler Gewinn für das ganze Projekt.

Ende 1999 stand erneut ein Umzug des DRoSI an. Der ehemalige Provider Spaceports gestaltete einen weiteren Aufenthalt durch eine neue aggressive Werbe- und Banneraktion unmöglich. Nachdem ich schon fast die Suche nach einem neuen Domizil aufgegeben hatte, vermittelte mich Cymru an Avalon.tuts.nu, einen recht jungen Server der meinem Projekt mit offenen Armen begegnete und mir sprichwörtlich alle Wünsche von den Lippen ablas (schneller FTP-Zugang, Zugriffsstatistiken, hacksichere Umgebung und Kompetenz in Online-Fachfragen).

Auch wenn ich mich bis jetzt zurückgehalten habe: ich habe sie, bzw. Euch natürlich nicht vergessen, die zahlreichen permanenten oder einmaligen DRoSI-Helfer (egal ob aktuell oder Ex).
Ohne Euere tatkräftige Unterstützung würden viele (wohl auch die wichtigsten) Informationsseiten des DRoSI wohl ziemlich alt aussehen.
Man darf auch nicht verschweigen, daß jeder Einzelne, der mir einen Link, eine Beschreibung, Anregungen, Neuigkeiten, Termine, Illustrationen, Rezi-Material, etc. zugetragen hat, oder die Erlaubnis zur Verwendung gab, dafür mit gesorgt hat, daß der DRoSI so aufblühen konnte.
Deshalb Euch Rollenspielern, Surfern, Künstlern, Händlern und Verlagen meinen besonderen Dank!

2000:
Wir schreiben das Jahr 2000 und es ist ein wenig 'Ruhe und Routine' in den DRoSI eingekehrt. Die Pfleger machen ihren (guten) Job, die Besucherzahlen könnten wohl kaum besser sein (an Spitzentagen kommen biszu 490 Besucher auf meine Seite) und die DRoSI-Seite hat sich damit zu einer der erfolgreichsten deutschen Rollenspielseiten gemausert. Im Januar 2000 besuchten immerhin 10.000 Personen mein Projekt.
Besonders stolz bin ich auch über den YARG Ring of Excellence-Award, den ich im Oktober erhalten habe dessen Rangliste ich (vor allem wegen Masse & Nützlichkeit) auch derzeit (02/2000) noch anführe. Besonders stolz aus dem Grund, weil die Mitbewerber eine hervorragende Konkurrenz darstellen, die erst einmal mit Qualität geschlagen werden will.
Der Jahresanfang war von der Übersetzung und Bereitstellung der FUDGE-Regeln (engl. Original von Steffan O'Sullivan) in Zusammenarbeit mit Stefan Ossenberg und Dev geprägt. Tolle Sache.
Die Menüführung des Frame-Digest wurde noch einmal optimiert und die zentrale Rollenspieler-Info mit den Schlagzeilen übersichtlicher gestaltet (Tabulatoren) - am Outfit des alten DRoSI (ohne Frames), hat sich dagegen, bis auf die Einbindung der Rollenspieler-Info nichts geändert.

2001: DROSIIII
August 2001 - ein guter Zeitpunkt um erneut einen Vermerk zu schreiben. Der DRoSI hat ein hartes Jahr hinter sich. Massendownloads und Hacker-Attacken verfeindeter Webmaster (zum Jahreswechsel) zwangen das Projekt zum mehrmaligen (internen) Umzug. Aber was nicht tötet, härtet ja bekanntlich ab. An dieser Stelle ist wohl auch ein großer Dank an Micha (den Admin von Avalon.tuts.nu) fällig, der die Probleme recht souverän aus der Welt schaffte.

Ergänzend zum DRoSI ist "Freie-Rollenspiele.de" eingerichtet worden. Eine gute und vor allem übersichtlichere Adresse für kostenlose deutsche Rollenspiele.
Ebenfalls sehr fruchtbar ist die Kooperation mit "Archont.de" - einem Projekt, das neben einer Vielzahl von Artikel/Download-Links und wöchentlich aktualisierten RPG-News, auch viele tausend RPG-Produkt-Infos enthält. Dadurch hat der DRoSI-Besucher jetzt Zugang zu weiteren Infos und kann sogar über die Partner-Shops des Archont, Produkte ohne Umwege einkaufen.

Eine wesentliche Umstellung des DRoSI (und der Sprung zur Versionsnummer "3") war die Rückführung zu einer zentral gepflegten Datenbank (Februar 2001), was auch das Ende aller extern gepflegten Seiten bedeutete. Die meisten Helfer/Pfleger sahen dies wohl als idealen Zeitpunkt, ihre ohnehin seltene Pflege der Seiten, nun ganz einzustellen. Schade...
Allerdings wurde dieser Wegfall, durch zahlreiche einmalige Helfer und den regelmäßigen Informationsfluß aus dem wöchentlichen Trommel-Newsletter (ebenfalls ein Archont-Service) mehr als ausgeglichen. Die Trommel versorgt mittlerweile mehr als 1100 Abonnenten, die sich wiederum recht rege an der Trommel beteiligen...

Die Besucherzahlen konnten im Laufe des Jahres noch weiter gesteigert werden. Mittlerweile wird DRoSI.de täglich von 400 bis 700 Personen besucht. Die 15.000 Visits-Marke wird jeden Monat locker überstiegen. Aber Zahlen sind eigentlich Schall und Rauch - viel wichtiger sind die vielen Fan-EMails, die durch ihr Lob viel Motivation zum Weitermachen liefern.

DRoSI im zeitlichen Überblick
Datum: Status / Tätigkeit:
DROSII
1996/97
Georg 'Kalimar' Seipler bastelt aus der Script-Sprache CGI-Script, die Datenbankanwendung für den DRoSI - den ersten deutschen Index für Rollenspiele. Die Grunddaten stammen aus Woodelfs RPG Index, werden aber über eine kompfortable Benutzerschnittstelle von vielen Pflegern an deutsche Bedürfnisse angepaßt.
06/1998 Lokale Sicherung der im sterben liegenden DROSII-Version. Aktueller Stand, ca. 107 Systeme und 11 Welten. Einleitung von Rettungsaktionen: Postings, Grundsätzliche Unterteilung, erste Ideen
07/1998 Viele neue Helfer-Meldungen, Aufruf zur Einsendung von URLs. Schließlich Kalimars Angebot, den DROSI weiterzuführen. Kurzerhand werden alle Systeme als statisch-lokal (ohne CGI) eingeführt. Die alte DROSI-Startseite wurde dem neuen Konzept angepaßt (Javascript statt CGI, Löschen alter Optionen und Einbau neuer). Die neu eingerichtete flexible Adresse DROSI.Home.Pages.de zeigt von nun an auf den neuen DRoSI.
DROSIII
08/1998
Weiterleitungsmodule erstellt und Software für deren Aktualisierung programmiert, die auch die Erstellung der Inhaltsseiten und die Menüs auf der Hauptseite automatisch generiert. Erstellung einer Javascript-freien Inhaltsübersicht. Anpassung des DROSI an internationale Gäste (englische Version). Viele Systeme erhielten eine einleitende Beschreibung. Erste externe Helfer-Seiten werden gelinkt.
Ergänzung vieler Systemseiten um die Angaben und Informationen von Olav Müllers Rollenspiel-Index. Ergänzung durch Einbau einiger Vor- und Nachteilebeschreibungen von Mario Dörings Homepage.
09/1998 Transfer einiger Systeme (Namen) aus dem Woodelf's RPG Site Index, Neuformulierung des FAQs.
Optimierung des Programmes zur automatischen Generierung aller Systemseiten (Hauptseiten, Weiterreichungsmodule, Inhaltstabelle) aus einer Datei.
Etwa 100 neue System-Namenseinträge und ca. 50 neue Ergänzungen zu bestehenden oder neu angelegten Rsp-Seiten. Inzwischen kennt der DROSIII nun schon 278 System-, 20 Weltbezeichnungen (inkl. ein paar deutsch/englisch Doppelnamen) und zu einem Großteil existieren Links und sogar kurze Beschreibungen. Meines Wissens nach eine bislang unübertroffene Menge im Internet! Zum Vergleich: Der alte DROSI verfügte im Juni'98 über 107 Systeme und 11 Welten. Ich hoffe, daß sich alle Seiten durch Euch bald mit weiteren Informationen und Links füllen werden.
12/1998 Etliche neue System-Namenseinträge aus der englischen Usenet Complete Role-Playing Games List. Der Stand bekannter Namen steigt damit auf weit über 900 Systeme. Um das Laden der Startseite zu beschleunigen werden nur noch existierende Seiten im Menü verwendet und die noch unbeschriebenen ausgelagert (Unbekannte Systeme).
02/1999 Die neue Charakter-Sektion mit Beschreibungen von typischen Spielercharakteren und NSC wurde in den DRoSI integriert.
03/1999 Einbau zahlreicher Bilder in die Charakter-Sektion.
Einige interessante Informationen aus dem French-RPG-Index extrahiert und übersetzt, die wohl bislang kaum einem deutschen Rollenspieler in die Hände gefallen sind ...
04/1999 Die neue Regel-Sektion hält Einzug. Hier werden sich hoffentlich mit der Zeit universelle Regelverbesserungen einfinden.
Ein Zwischenbericht: Der DRoSI besteht derzeit aus 338 Seiten! Der DROSI 'kennt' zu diesem Zeitpunkt namentlich 928 Systeme, 30 Welten, 22 Genre, 146 Charaktere und 23 Serviceeinrichtungen. Davon sind derzeit 127 Seiten gepflegt, d.h. für 37,6% der Seiten existieren derzeit Helfer.
01/2000 Zwischenbericht: Der DRoSI besteht derzeit aus 446 Info-Seiten! Insgesamt kann man dem DRoSI direkt 440 Illustrationen und 875 Hypertexte zuordnen, die zusammen knapp 9 MB belegen. Der DROSI 'kennt' zu diesem Zeitpunkt namentlich 1305 Systeme, 32 Welten, 24 Genre, 158 Charaktere und 27 Serviceeinrichtungen. Davon sind derzeit 226 Seiten gepflegt, d.h. für 50,7% der Seiten existieren derzeit Helfer. Außerdem können die Besucher auf aktuellste News, aktuelle Termine, ca. 180 Rezensionen und mehr als 1000 Fanzine-Artikel aus dem Midgard-Digest zugreifen. Im Januar haben 10.000 Besucher dieses Webangebot besucht. Das bedeutet durchschnittlich 322 Besucher pro Tag!
DROSIIII
08/2001
Zwischenbericht: Der DROSIIII besteht derzeit aus über 2000 Info-Seiten! Insgesamt kann man dem DRoSI direkt 3600 Illustrationen und ca. 3000 Hypertexte zuordnen, die zusammen knapp 56 MB belegen. Der DROSI 'kennt' zu diesem Zeitpunkt namentlich 1880 Systeme & Welten, 24 Genre, 158 Charaktere und 27 Serviceeinrichtungen. Die persönliche Pflege der Systemseiten, wich der zentralen Versorgung durch den Trommel-Newsletter (1125 Leser !) und meist einmalige Info-Zusendungen. Die Versorgung mit aktuellen News und Terminen ist durch die Kooperation mit Archont.de gesichert, die dem DRoSI auch Informationen zu mehr als 4000 RPG-Produkten lieferte. Aus dem MD kann auf mehr als 300 Rezensionen zugegriffen werden und mehr als 1300 RPG-Artikel (Abenteuer, etc.) warten auf Leser. Der durchschnittliche Besucherstrom beträgt 600 Besucher pro Tag!
01/2002 Zwischenbericht: Der DROSIIII besteht derzeit aus über 2200 Info-Seiten! Insgesamt kann man dem DRoSI direkt 4000 Illustrationen und ca. 3000 Hypertexte zuordnen, die zusammen knapp 68 MB belegen. Der DROSI 'kennt' zu diesem Zeitpunkt namentlich 2032 Systeme & Welten, 24 Genre, 158 Charaktere und 27 Serviceeinrichtungen. Der Trommel-Newsletter (Service des Archont.de) kommt mittlerweile auf 1.390 Leser. Der Aus dem MD kann auf mehr als 500 Rezensionen zugegriffen werden und mehr als 1.300 RPG-Artikel (Abenteuer, etc.) warten auf Leser. Der durchschnittliche Besucherstrom (Januar 2002) beträgt 1.800 Besucher pro Tag (entspricht ca. 13.000 Personen)!

Weitere Informationen gefällig?

  1. Du bist zum ersten Mal hier und möchtest wissen was der DROSI ist?
  1. Du bist ein aktiver Surfer, liebst Dein Rollenspielsystem und möchtest die aktuelle Seite als verbessern, z.B. als einmaliger oder längerfristiger Helfer?

 

 



3. Wie kann ich Informationen beitragen?


Das Du hier gelandet bist, ist schon mal ein sehr guter Anfang. Gute Voraussetzungen für diese Aufgabe ist ein eigenes Interesse über ein bestimmtes System / Genre / Welt (Rollenspiel) informiert zu sein oder einfach die Lust andere an Deinem Wissen teilhaben zu lassen.

Seitdem der DRoSI wieder auf einer zentralen Datenbank basiert, ist die Pflege sehr leicht geworden: Immer wenn Du eine neue Information hast, schickst Du sie einfach an webmaster@-SPAMSCHUTZ-drosi.de. Alle so zusammengetragenen Informationen werden ca. einmal pro Woche eingebaut. Besonders interessante Infos finden auch den Weg in den Trommel-Newsletter.

Es kann aber sicherlich nicht Schaden, wenn Du weißt, welche Informationen für den DRoSI von Interesse sind. Oft ist es nicht schlimm, wenn eine Teilinformation fehlt - optimal ist aber immer ein kompletter Datensatz.

Für den Eintrag eines neuen Rollenspiels/Spielwelt sind folgende Informationen unbedingt [*] erforderlich, bzw. erwünscht falls vorhanden:

  • Internationaler Name des Spiels [*]
    Falls vorhanden, zusätzlich deutscher Name des Spiels
  • Meta-System
    Falls das Spiel sich mit anderen Rollenspielen ein gemeinsames System teilt, bitte hier angeben (z.B. Storyteller, TriStat, Masterbook, D20, ...)
  • Welt? (J/N)
    Handelt es sich um eine systemlose Spielwelt, oder ist die Spielwelt bekannter als das System (z.B. Aventuren/DSA)
  • Link
    Falls es sich um ein kostenloses System handelt, kann man hier den Link zum Download angeben.
  • Internationaler Verlag [*]
    Welcher ausländische Verlag produziert das Spiel? Fall mehrere Sprachversionen existieren, können auch mehrere Verlage angegeben werden. Falls der Verlag eine Homepage hat, wäre ein Link nicht schlecht!
  • Deutscher Verlag
    Hier gilt das gleiche wie bei den internationalen Verlagen - Link ebenfalls erwünscht.
  • Deutsche Hintergrund-Beschreibung
    Diese Beschreibung sollte sich der Spielwelt widmen und ggf. Romane oder Filme ansprechen, auf denen das Rollenspiel basiert.
  • Deutsche System-Beschreibung
    Hier sollten Anmerkungen zum System stehen, wie z.B. verwendete Würfel, actionlastig, usw.
  • Englische System-Beschreibung
    In dieses Feld fließen alle englischen Informationen zu System und Hintergrund.
  • Jahrgang
    In welchem Jahr wurde das Rollenspiel erstmals aufgelegt?
  • Name des/r Autor(en)
    Von wem wurde das Rollenspiel geschrieben? Ggf. mit EMail!
  • OOP-Status (OOP= Out of Print?, OOS= Out of Sale?) Wird für das Rollenspiel noch Material produziert ?
  • Genre [*]
    Zu welchem/n Genre(s) (Fantasy, SciFi, Cyberpunk, ...) gehört das Rollenspiel?
  • Sprache(n) [*]
    In welchen Sprachen ist das Rollenspiel erhältlich? Folgende Sprachen werden bereits als Flaggen umgesetzt: Deutsch [Deutsch] Englisch [Englisch] Französisch [Französisch] Italienisch [Italienisch]
  • Awards
    Hat das RPG ggf. schonmal Preise (Origins, DRSP, AF, ...) gewonnen?
  • Logo
    Falls Du ein Bild vom Schriftzug des Rollenspiels hast, her damit! Jede neu hinzugefügte Grafik wird im DRoSI eingelagert.
  • Cover
    Ein Scan vom Cover des Grundregelwerks ist eine tolle Ergänzung! Jede neu hinzugefügte Grafik wird im DRoSI eingelagert.

Für den Eintrag eines neuen Produkts sind folgende Informationen unbedingt [*] erforderlich, bzw. erwünscht falls vorhanden:

  • Produkt-Name [*]
  • Produkt-Typ [*]
    Regelband, Quellenband, Zubehör, Roman, ...
  • Sprache
    Folgende Sprachen werden bereits als Flaggen umgesetzt: Deutsch [Deutsch] Englisch [Englisch] Französisch [Französisch] Italienisch [Italienisch]
  • Verlag (+ Url)
  • Name + EMail des Autors
  • Beschreibung, deutsch [*]
  • Beschreibung, englisch
  • OOP-Status (OOP= Out of Print?, OOS= Out of Sale?)
  • Preis in Pfennig (z.B. DM 50 = 5000)
  • Jahrgang
  • Awards
    Hat das Produkt ggf. schonmal Preise (Origins, DRSP, AF, ...) gewonnen?
  • Cover
    Ein Scan vom Cover des Produkts ist eine tolle Ergänzung! Jede neu hinzugefügte Grafik wird im DRoSI eingelagert.

Für den Eintrag einer neuen Homepage sind folgende Informationen unbedingt [*] erforderlich, bzw. erwünscht falls vorhanden:

  • Name der Homepage [*]
  • Link zur Eingangsseite [*]
  • Beschreibung der Homepage, deutsch [*]
  • Link-Typ [*]
    Homepage, FTP, Mailingliste
  • Sprache [*]
    Folgende Sprachen werden bereits als Flaggen umgesetzt: Deutsch [Deutsch] Englisch [Englisch] Französisch [Französisch] Italienisch [Italienisch]
  • Beschreibung der Homepage, englisch
    Eine gute Beschreibung umreißt in wenigen Sätzen das Thema der Seite und spricht vielleicht noch die Highlights an, die im optimalen Fall sogar als Direktlinks angeboten werden.
  • Linkwertung (normal/gut/sehr gut)
    Allgemein, oder - bei großer Auswahl - im Vergleich zu anderen Homepages für dieses System.
    'Gut'-Symbol - 'Sehr Gut'-Symbol

Wenn Du Informationen hast, die dem DRoSI offensichtlich noch fehlen, schick mir die Informationen bitte in einer EMail (Dogio@-SPAMSCHUTZ-drosi.de) zu. Wenn Du VIELE Informationen hast, empfiehlt es sich, die Daten zeilenweise in eine Tabelle (z.B. Excel) einzugeben

Anmerkung:
Das Copyright © für alle DRoSI-Systemseiten und die eigens für den DRoSI geschriebenen Beschreibungen und Illustrationen liegt zeitlich und räumlich unbefristet und ungeachtet der Verwertungsform beim DRoSI.
Die Urheber der jeweiligen Texte, Bilder und Informationen erhalten jedoch vom DRoSI das Recht ihre Eigenleistungen weiterhin uneingeschränkt auch für beliebige andere Zwecke zu nutzen.

Weitere Informationen gefällig?

  1. Du bist zum ersten Mal hier und möchtest wissen was der DROSI ist?

  2. Du möchtest etwas über die Vergangenheit & Gegenwart des DROSI erfahren?

 

 


Letzte Änderung: 20.03.2000
Diese Seite wird bearbeitet von Dogio the Witch - http://Midgard-Digest.Home.Pages.de



DerDigest-Banner