ARCHONT.de > RPG-News > Januar 2001
Februar 2001
Die aktuellen News aus der (Rollen-) Spieleszene.
Diese Seite darf von jedem direkt als eigene
News-Seite verlinkt werden!

Anmerkung zum Copyright

Januar Übersicht März
Zur Eingangsseite

Thema:   News-Splitter (Deutschland) 26.02.01
Quelle: Trommel
Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

  • Für die deutsche Übersetzung von Hunter erscheint in der kommenden Woche das Quellenbuch: "Hunter: Kompendium für Erzähler" bei Feder & Schwert.
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Für Call of Cthulhu ist das deutschsprachige Amerika-Quellenbuch ist nun lieferbar und frisch vom Drucker. Ein wirklich sehr überzeugendes Quellenbuch.
    [Quelle: NewWorlds.de]

  • Für Magus: Die Erleuchtung erscheint in der kommenden Woche die dritte Version! Die neuen Grundregeln gibt es für DM 75 als Hardcover.
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Für Vampire aus der alten Welt erscheint nächste Woche mit Libellus Sanguinis 1 verspätet (denn den 2. gibt es schon) der erste Teil der 'alten' Clanbeschreibungen (Quellenbuch, DM 39,95)
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Im März kommt das Cthulhu-Computerspiel "Necronomicon" auf den Markt. Ca. 30 Spielstunden+ könnt ihr damit durch die Düstere Kleinstadt an der Ostküste der USA in den 1920er wandern und hinter die dunklen Machenschaften Eures forschenden Freundes kommen. Ab Pentuim II und üblicher Spiele-Ausstattung kannst losgehen.
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Wer sein Geld unbedingt jetzt schon loswerden will, kann das Mitte März erscheinenden D&D 3te Edition-Spielerhandbuch schon jetzt vorbestellen. Wollen wir hoffen, daß der band die Erwartung erfüllt, die die US-Ausgabe mit Farbseiten und Charaktereditor auf CD bot.

  • Im Mai wird der DSA-Roman "Blutrosen" (Nr.55 bei Heyne) von Heike Kamaris und Jörg Raddatz erscheinen.
    [Quelle: FanPro]

  • Mit "Trügerische Siege" hat Loren Coleman die Nummer 48 der Battletech-Serie fertiggestellt.
    [Quelle: FanPro]

  • MageKnight: Die Armeesets der Atlantisgilde, der Schwarzpulver-Rebellen, der Nekropolissekte und der Elementarliga stehen kurz vor der Auslieferung. Dies ist der einfache und direkte Einstieg in die Turnierwelt von Mage Knight. Der Verkaufspreis liegt bei 30 DM. Ende Mai erscheint die neue Erweiterung Lancers für Mage Knight. Berittene Heldenfiguren geben dem Spiel weitere und neue taktische Möglichkeiten. Zum ersten Mal kommen auch die Spezialfähigkeiten Sturmangriff, Schnellschuss und Unverwundbarkeit zum Einsatz.
    [Quelle: FanPro]

  • VOR - Der Mahlstrom: Mike "Skuzzy" Nielsen, der Hauptdesigner von VOR, hat nach der Ankündigung des Ende von FASA die Rechte am Spielsystem übernommen und sucht momentan nach einer neuen Produktionsfirma. Da VOR in Amerika sehr erfolgreich ist, wird ihm dies sicherlich auch gelingen. Bis dahin wird es allerdings keine neuen amerikanischen VOR-Produkte und deutschen Übersetzungen geben. Die deutsche Version des Unions-Armeebuchs wird deshalb leider nicht mehr erscheinen. Da die Arbeit an dem Buch aber schon sehr weit fortgeschritten ist, werden wir es statt dessen in Kürze auf der FanPro-Homepage kostenlos zum Download anbieten! Außerdem bleibt das bisherige VOR-Miniaturensortiment natürlich weiterhin bei uns erhältlich.

  • Für DSA werden - sofern alles glattläuft, bald die beiden Gruppenabenteuer "Stein der Mada" und "Jenseits des Lichts" und der Hintergrundband "Aventurisches Archiv 1" erscheinen. Anschließen wird sich der "Lockruf des Südmeers", der schon lange ange- kündigt war, aber jetzt endlich seiner Vollendung entgegensieht. Es war doch mehr Arbeit als erwartet, die alten Abenteuer einzuscannen und durch die Schrifterkennung laufen zu lassen und zu überarbeiten. In "Das Grauen von Ranak", "Die Fahrt der Korisande", "Die Insel der Risso" und "Der Bund der Schwarzen Schlange" reisen die Helden auf den Spuren einer seltsamen Fischmenschenrasse in die unerforschten Weiten des südlichen Ozeans und begegnen dort allerlei Merkwürdigkeiten, bevor sie auf den Unterschlupf einer mächtigen Piratenbande stoßen. Ein Blick in die weitere Zukunft lässt "Schwingen aus Schnee" am Horizont erscheinen, ein Gruppenabenteuer von Gun-Britt Tödter, in dem es um die sagenumwobenen Schwanenflügel geht, die den bornischen Geflügelten Rittern angeblich besondere Fähigkeiten verleihen.
    [Quelle: FanPro]

  • Für Myranor steht als nächstes das erste offizielle Gruppenabenteuer auf dem Plan. "Palast der Goldenen Tiger" stammt aus der Feder von Jörg Raddatz und Heike Kamaris. Die Helden reisen zu einem großen Fest in die tharpuresische Stadt Malrhira, werden dort aber Zeugen von allerlei Merkwürdigkeiten: Der Satrap dieser Stadt, der früher für seine Weisheit und Milde bekannt war, ist seit einem misslungenen Mordanschlag wie ausgewechselt.
    [Quelle: FanPro]

  • Auf der Armalion-Seite gibt jetzt eine neue Armalion-Story (Ilsur) und eine Beschreibung aller derzeit in Armalion spielbaren Armeen mit allen Miniaturen, die zur Darstellung der Figuren in diesen Armeen benutzt werden können. Momentan wird ein Bereich erstellt, in dem alle erhältlichen Armalion-Generatoren heruntergeladen werden können.
    [Quelle: FanPro]

  • Das neue Armalion-Belagerungs-Handbuch wird enthalten: die Belagerungs- kampagne mit insgesamt 12 Szenarien, acht neuen Armeelisten: Thorwaler Piraten, modernen Streitkräfte der Horasier, Reiterheere der Novadis, Dschungelkommandos der Weißmaraskaner, Söldner, die aus belebten Steinstatuen bestehende Armee der Golemiden, die Achaz (Echsenmenschen) und die den dämonischen Einflüsterungen erlegenen Borbaradianerorks. Das Ganze wird durch einige neue Einheiten für die bereits bestehenden Armeelisten abgerundet und noch durch 19 neue aventurische Persönlichkeiten (komplett mit Eigenschaftswerten und Sonderregeln) ergänzt.
    [Quelle: FanPro]

  • Shadowrun: Das geplante neue Deutschland-Quellenbuch ist weiterhin in Arbeit und wird im Oktober erscheinen. Das neue Storyline-Quellenbuch "Year of the Comet" wird tatsächlich noch in diesem Jahr unter dem Titel "Das Jahr des Kometen" erscheinen. Schließlich gab es bislang noch kaum ein anderes Quellenbuch, um das sich derart viele Gerüchte und Spekulationen rankten, so dass wir es den Spielern hierzulande nicht vorenthalten wollen und können. Darüber hinaus gibt es bereits jetzt aktive Bestrebungen, die zukünftigen Quellenbücher, die sich auch mit einer neuen Storyline beschäftigen werden, in Zusammenarbeit mit einigen wichtigen amerikanischen Autoren und Freelancern weiter zu entwickeln. Zu denen, die auch weiterhin an der Entwicklung des Hintergrundes mitwirken, zählen keine Geringeren als Mike Mulvihill, Rob Boyle und Tim Brown. Es gibt noch Verhandlungen über Details dieser Vorgehensweise, aber im Grunde steht fest, dass wir zusammen Shadowrun da weiterführen werden, wo FASA zwangsläufig aufgehört hat. Es besteht also keinerlei Grund zur Sorge. Matrix ist im Druck. Endlich und wahrhaftig. Dieses Quellenbuch beendet endgültig die Ära des Deckers als reinen Nebensitzer und NSC, denn die Regeln sind in Grundzügen deutlich übersichtlicher und verständlicher als im Vorgängerbuch "Virtual Realities 2", welches durch "Matrix" nun komplett ersetzt wird. In wenigen Wochen sollte dieses Werk in den Regalen des Spielehändlers Ihres Vertrauens erhältlich sein. Des weiteren ist das lang erwartete Rigger 3 vor fast 2 Wochen in die Übersetzung gewandert, und dieses Buch wird wieder um einige Ausrüstung ergänzt werden. So liegen bereits große Teile der speziellen deutschen Fahrzeuge in einer konvertierten Form vor, und diverse Neue sollten auch wieder ihren Weg in das Buch finden.
    [Quelle: FanPro]

Thema:   News-Splitter (International) 26.02.01
Quelle: Trommel
Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

  • Arthaus, ein Ableger von White Wolf, hat die Rechte für die Ravenloft- Kampagne von D&D gekauft. Produkte werden als D20-System heraus gebracht, ohne D&D Logo. Das Regelbuch soll nächsten Sommer heraus- kommen, weitere Produkte vierteljährlich. Die Buchrechte bleiben weiter bei WotC, die zunächst keine neuen Romane planen.
    [Quelle: E..de]

  • Wechselbalg ist ja leider Tod, aber für Changeling wird noch produziert! "War in Concordia" ist ein Quellenband (DM 45) über das Verschwinden des Hohen Königs, wodurch Concordia sich langsam in einen Alptraum verwandelt. (White Wolf)
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Mit "Budget Battlefield" schickt MicroTactix universelle Tabletop-Mini- atureregeln für nur $9 ins Rennen. Die Regeln sollen leicht zu erlernen sein, auf jedes genre anwendbar sein und auf beliebige vorhandene Figuren (25-28mm) umsetzbar sein. Benötigt wird nur ein W10. Die Spielwerte einer Figur werden auf einer TCG-großen Karte notiert. Darüber hinaus ist Budget Battlefield kompatibel zum "Simply Roleplaying!-"Rollenspielsystem und "Compact Combat tactical combat System". Die Grundbox wird mit einem Set Karten und Aufstell-Papierminiaturen (standup units, Fantasy) ausge- liefert. Weitere "Army Packs" sollen folgen.
    [Quelle: MicroTactix Games über GamePress]

  • Für Call of Cthulhu ist auf englisch die Abenteuersammlung "Unseen Masters" erschienen.
    [Quelle: NewWorlds.de]

  • Im April erscheint von Basement Games mit "Hate Springs Eternal" ein Support-Modul für Forge ($13). Der totgeglaubte Erzmagier Nanghetti kommt zurück um Rache zu nehmen. Es liegt an den Charakteren durch seine Armeen zu brechen und ihn erneut zu vernichten.
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Mit dem "World of Juravia Sourcebook Volume II"-Quellenband ($20) kann man nun die Imperien von Juravia undihre Kultur erkunden. (Auch Basement Games)
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Endlich :-) Eden Studios präsentiert das "Hackmasters! Knights of the Dinner Table Card Game" für *seufz

  • $60. Darin enthalten sind 5 Decks mit je 65 Spielkarten. Jedes Deck repräsentiert einen KotDT-Charakter und jeder hat seine eigene (meist witzige) Strategie. Ein Fun-Game und sicherlich bald ein Kult-Game.
    [Quelle: Eden Studios]

  • "Big Ears, Small Mouse" ist das erste Big Eyes Small Mouth Quellenbuch, das den Leser in die wundersame Welt von Mousetropolis einführt - Ratten, Käfer und andere Kleintiere wuseln hier um die Wette (Guardians of Order, $16)
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Heaven and Earth Players Guide 2nd Ed. ($20) von Guardians of Order ist ein Quellenband über die Stadt Potter's Lake, wo bald ein Kampf um das Überleben der Menschheit ausgetragen wird. Der Band liefert alle wichtigen Informationen für die Umsetzung dieses Settings (Autor: John R. Phythyon, Jr.)
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • "Hero's Book, Playing in the Hero Wars" ist der erste HW-Ergänzungsband von Issaries Inc (64 pages, Paperback) und den Autoren Mark Galeotti und Greg Stafford. Der band enthält alle Regeln die ein Spieler braucht. Beispiele erleichtern das Verständnis schon vor der Praxis. 32 Seiten Regeln, 16 Seiten Infos über die Orlanthi Barabarenstämme und Imperiale Adventeurer.
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • "DownBelow: The UnderWorld Companion" ($25) ist ein Ergänzungsband zum jungen UnderWorld Adventure Game, mit neuen Regeln, Gruppen, Magie und Religionen.
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Von Guardians of Order gibt es eine 2te Edition von "Hong Kong Action Theatre!". Für $25 bekommt man verbesserte Regeln, Texte und Layout. HKAT ist ein actionlastiges RPG in der Welt der Hong Kong-Action-Filme.
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Die offiziellen Wingnut Games-Miniaturen zum verrückten Battle Cattle- Rollenspiel ("Kampfkühe") im 25mm Standart werden jetzt verschickt.
    [Quelle: Wingnut Games über GamePress]

  • Grey Ghost Press braucht freie Mitarbeiter (Editor, Autor, Künstler, Webmaster). Interessenten finden die writers' guidelines unter ( http://www.fudgerpg.com/gggwrite.html ) und die artists' guidelines unter ( http://www.fudgerpg.com/artguide.html )
    [Quelle: Grey Ghost Press (ghostgames@-SPAMSCHUTZ-fudgerpg.com)]

  • "Centauri Knights" heißt die neue Kampagnenwelt für Big Eyes Small Mouth (Guardians of Order, $16).
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Eine Neuauflage ihres Universal-Systems bringt Hubris Games mit "Story Engine Universal Rules 2nd gen." Die neue Edition wurde um diverse Hintergründe erweitert (Softcover $15, Hardcover $20)
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Aspects of the Wild: An Imaginary Bestiary ist ein neues Kreaturenbuch von Imagine Roleplaying ($25).
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Noch was für Hero Wars: "STORM TRIBE-The Cults of Sartar" ($20, 256 S.) Ein Quellenband für die Thunder Rebels.
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Hierzulande eher noch unbekannt ist das Ironclaw-Fantasy-RPG, daß Sanguin Productions LTD jetzt in einer 2nd Editon neu auflegt. ../../systeme/ironclaw.htm
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • "The Last Exodus RPG" heisst der neue Titel von Synister Creative Systems der für $15 in einer alternativen Welt im Jahre 2000. Ein neuer Messias wurde 1980 geboren und nun ziehen die neuen Apostel durch die sterbende, kriegsgepeinigte Welt. Die einzige Hoffnung ist Eden, das göttliche Paradis. Spieler übernehmen die Rolle eines Messias oder Antichrist und versuchen die alte Welt in eine Welt nach ihren Vorstellungen zu wandeln.
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Ein ziemliche Verarschung ist das "Ninja Burger RPG" das eine Menge dumme Anspieleungen auf das Ninja-Genre liefert. Ein typisches After-Party-Game für den Absacker danach (9th Level Games, $6, May 2001)
    [Quelle: Wizards-Attic.com]

  • Wir sind letzte Woche offiziell von Cell Entertainment informiert wurden, das Gemini als Spiellinie eingestellt wurden ist. Wir bedauern diese Entscheidung, insbesondere da einige von Ihnen schon seit geraumer Zeit auf Lieferung der Produkte gewartet haben. Leider sind auch diese Titel nicht mehr lieferbar, so daß wir sämtliche Rückstände storniert haben. Auch wir sind von dieser Neuigkeit zu tiefst enttäuscht.
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Auf der Spielemesse konnte man bereits Flyer für das neue Rollenspiel Metabarons (Regelbuch, DM 75,00) mitnehmen. Im März soll es endlich erscheinen.
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Für das Vampire-Live "Mind Eye Theatre" ist der Quellenband "Vampire Storyteller Guide" erschienen (DM 40). LARPer anwesend ?
    [Quelle: Pegasus.de]

  • Umbra Revised ist die Neuauflage des Quellenbuchs für Werewolf:tA (DM 50) und wurde an die aktuellen Geschehen angepaßt.

  • Guardians Of Order läßt verkünden, daß sie sich die Rechte für ein Tekumel Rollenspiel gesichert haben. Tekumel ist eine Science Fantasy-Welt die Professor M.A.R. Barker in seinen Romanen beschreibt und numehr seit vielen Jahren (1975 erschien das erste TSR Produkt dazu!) ausarbeitet. Viele tausend Langzeitschreiber beschäftigten sich seitdem mit dieser Spielwelt. Damit gehört Tekumel zu ältestenAbenteuerspiel-Produkt über- haupt. Das Rollenspiel wird kompatibel zur Tri-Stat-Serie von GoO sein. Das Spiel soll unter dem Namen "Tekumel: Empire of the Petal Throne" im August (zum GenCon) veröffentlicht werden.
    [Quelle: Guardians Of Order]

Thema:   Phantastik.de-News-Splitter 26.02.01
Quelle: Trommel
Zu den Themen stehen weiterführende Artikel auf der Homepage bereit!

Quelle: http://www.Phantastik.de

Thema:   Kostenlose PC-Games 26.02.01
Quelle: Trommel

  • GIANA SISTERS
    englisch, Win9x/2000/ME, Freeware, 4.5 MB
    Giana Sisters ist ein Remake des guten alten C64 - Klassikers. Obwohl man sich bei der Programmierung bis ins kleinste Leveldetail an das Original gehalten hat, trumpft die neue PC-Version mit Stereo - Sound und Highcolor - Grafik auf. Dieses Jump and Run-Spiel macht noch mehr Spass wie der Kult-Klassiker!
    http://www.rbi.informatik.uni-frankfurt.de/~sinsch/GianaWorlds08.exe

  • Totally Live Boxing
    englisch, Win9x/2000/ME, Freeware, 4 MB
    Steigen Sie ein in den virtuellen Ring des Spiels und schlagen Sie Ihren Gegner mit gelungenen Schlagkombinationen K.O. Aufwärtshacken, Punch, Schwinger ... Sie alleine bestimmen die Aktivitäten Ihres Boxers. Gesteuert wird dieses tolle Spiel ausschließlich über die Pfeil- und Shifttasten. Die grüne Leiste im oberen Bildbereich zeigt Ihnen die Energie des Boxers an.
    http://www.wildtangent.com/install/content/games/sportsgames/tlboxing/tlboxing.exe

  • SuperSpacys
    deutsch, Win9x/ME, Freeware, 1.8 MB
    Ein total verrücktes Hockey-Action-Spiels SuperSpacys, bei dem Sie sich im Handumdrehen in einer galaktischen Sportarena wiederfinden und ausgestattet mit einem Mini-UFO und einem herkömmlichen Hockey- schläger eine kleine rote Kugel ins gegnerische Tor befördern müssen. Ein reaktionsschneller Computergegner erschwert ihnen das.
    http://fun.t-online.de/ferrero2/spacehockey.exe
Quelle: www.Winload.de

Thema:   Mein eigenes Hardcover, selbstgemacht! - Teil 2 26.02.01
Quelle: Trommel
JETZT auch als MD-Artikel mit Photos! md2001_032.htm

So, nun sollten wir einen Cover-Rohbau und einen mit Stoff verleimten Innen- teil vor uns liegen haben. Bitte achtet darauf, daß alles gut getrocknet ist und der Kleber die Innenseiten wirklich stabil mit dem Stoff verbindet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann den Stoff an einigen stragtegisch günsti- gen Punkten (oben/unten) zusätzlich mit den Garnbrücken vernähen/verknoten.
Bei der Auswahl des Klebers ist darauf zu achten, daß dieser im ausgehärteten Zustand noch einigermaßen flexibel bleiben sollte. Ggf. vorher ein Stück Stoff mit Kleber tränken/bestreichen und eine Nacht trocknen lassen. Geeignet erscheinen bislang Patex, Tesa-Flasche und leicht mit Wasser verdünnter Leim.

          _________
   ______:_   _   _:______      Skizze zeigt die drei Cover-Pappen (|), die
  |      :*| |§| |*:      |     bereits mit dem Stoffstück (:) verklebt 
  |      :*| |§| |*:      |     wurden. Der Stoff liegt jetzt unten, die 
  |      :*| |§| |*:      |     Pappe oben. Nun werden wir den Innenteil ein-
  |      :*| |§| |*:      |     fügen. Dazu bestreichen wir die markierten
  |______:*| |§| |*:______|     Bereiche (*) wieder mit reichlich Leim/Kleber.
         :_________:            Der mittlere Bereich (§) wird NICHT verklebt!

Beim Trocknungsprozess ist UNBEDINGT darauf zu achten, daß der Innenteil nicht an den Klebestellen oder durch leichtfertigen Umgang mit dem Klebstoff, die mit dem Cover verklebt. Zum Einstreichen mit Klebstoff eignet sich auch hier wieder ein Pinsel, den man immer sofort nach Anwendung auswaschen sollte.
 
                                Ich habe dazu die Klebestellen - nach etwa 5 
             ||||               Minuten Andrücken und Glattreiben - mit einer
         ### ||||  ###          Plastikfolie (Gefrierbeutel) abgedeckt, die
         ### ||||  ###          bereits vorher genutzten Holzbretter (*) drauf
         ### ||||  ###          gelegt und die Anordnung mit einigen vollen
         ### ||||  ###          Wasserflaschen (#) beschwert. Die Flaschen 
  _____******\\//*******_____   verhindern zudem ein Umfallen des Innenteils
 |_________|_|__|_|__________|  und so ein Verrutschen der Klebestellen.

Nach dem Trocknen (eine Nacht) sollte dann folgende Anordnung vorliegen,

             ||||               die zudem an den Übergangsstellen (§) der 
             ||||               Pappe noch flexibel sein sollte. Solange
             ||||               die Klebestellen noch intensiv nach Klebstoff
             ||||               riechen sollte man übrigens von extremen 
             ||||               Belastungstests absehen - der Kleber trocknet
  ___________\\//____________   noch. In der Anfangszeit sollte man UNBEDINGT
 |_________|§|__|§|__________|  beim Zuklappen Plastikfolie (s.o.) zwischen
                                Coverpappe und Innenseiten einlegen!!!

Sieht doch schon fast wie ein Buch aus, oder? Zwar noch ein wenig wie alter Aktenordner mit Leinen, aber das wird schon noch...
Ach ja, nboch ein Tip: Solltet ihr, wie ich, ebenfalls dickeres Leder für den Umschlag verwenden wollen, so umklebt vor dem Zusammenbaunoch schnell oben und unten (Stellen zwischen den §-Zeichen) den Pappstreiben, der als Buch- rücken dient - z.B. mit edlem Papier oder etwas Stoff (z.B. Samt), denn dort läßt sich das dicke Leder nacher nur schlecht einklappen.

Vorherige Teile: Das Cover vorbereiten (T53), Innenteil binden (T54)
Kommende Teile: Cover verkleiden

Quelle: Dogio

Thema:   Leserbrief zu Trommel 54 26.02.01
Quelle: Trommel
Hi Dogio, wie ich gelesen habe, hast du gewisse Probleme mit dem Standort, leider kann ich Dir keinen neuen anbieten, nur bitte ich dich, diese Mail an alle Trommelleser weiterzuschicken und vielleicht auf dem Digest einzublenden.

Ich als regelmäßiger Leser des Digest/Trommel schlage vor, daß alle, die die Trommel lesen, freiwillig eine Jahresspende von beispielsweise 5 DM zum Erhalt des Digest/Trommel an Dogio überweisen. Ich bin gerne bereit, als erster den Schritt zu machen.
Grund ist der massive Aufwand (Traffickosten und ähnliches) den der Digest hat und ich bin der Meinung, wenn wir alle für den Erhalt sind, sollten wir uns auch an den Kosten beteiligen, damit wir noch lange etwas davon haben. Bitte übersende uns eine Kontoverbindung, damit wir dir das Geld überweisen können.

Autor: Thomas Reinhardt (Thomas.Reinhardt@-SPAMSCHUTZ-wfi.de)

Natürlich würde mich das freuen, wenn noch andere wie Thomas denken würden. Ich bin bei DRoSI und MD immer mit Spaß und unkommerziell bei der Sache gewesen und hatte bislang immer Glück einen kostenlosen Platz für meine Seiten zu bekommen. Avalon war dabei keine Ausnahme - zumindest bis meine Projekte den Server durch zu hohe Bandbreiten in Schwierigkeiten brachten. Seitdem taucht der Punkt 'Geld' immer häufiger als Sorgendfaktor zum Thema Rollenspiel auf - und damit verliert mein Hobby ein wenig vom Reiz.

Vermutlich muß jeden irgendwann die Realität (ohne Geld geht's nicht) ein- holen. Wer also für Avalon und den Erhalt der DRoSI/MD-Präsenz spenden und damit das Finanzproblem ein wenig lindern möchte, kann gerne eine Überweisung vornehmen: "Uwe Mundt, Sparkasse Krefeld, BLZ: 320 500 00, Kto: (bitte per Mail erfragen), Verwendungszweck: AVALON"
Das Geld wird zu 100% für den Erhalt des Serverstandorts ausgegeben.
Danke im voraus! --Dogio

Thema:   KinoNews: Ein Gehirn für den Meister - Hannibal 26.02.01
Quelle: Trommel
Fortsetzungen. Wenig liebt Hollywood mehr als Fortsetzungen, garantieren sie doch fast automatisch volle Kassen, denn wer möchte denn nicht wissen, wie es mit den Protagonisten einer Erfolgsstory weitergeht? Nun wurde auch die "Mutter des Serienmörder-Films", der vielfach prämierte "Das Schweigen der Lämmer" mit einer Fortsetzung 'geadelt'. Schon im Vorfeld wurde allerlei kolportiert: Die Vorlage von Thomas Harris sei zu brutal, zu geschmacklos; Jodie Foster sei zu teuer, zudem der Rolle überdrüssig (und wurde folgerich- tig durch Julianne Moore ersetzt) und Regisseur Jonathan Demme könne sich mit der Geschichte nicht anfreunden (woraufhin Ridley Scott auf dem Regie- stuhl Platz nahm).
Kaum in den Kinos, sorgt der Kannibalenthriller wieder für Schlagzeilen: Angeblich fielen Zuschauer ob der gezeigten Ekelszenen in Ohnmacht, Politiker jeder Couleur rufen nach Zensur, manche nennen den Film gar eine "Inspiration für Psychopathen". Dabei ist "Hannibal" nüchtern betrachtet nicht mehr als ein oberflächliches Schauermärchen, ein Horrorfilm, der wie viele andere auch sein Heil in blutigen Effekten sucht. Was im "Schweigen der Lämmer" nur ange- deutet wurde, darf "Hannibal" nun ausleben, ohne dabei die klaustrophobische Atmosphäre und innere Spannung seines Vorgängers zu erreichen. Der Film hat viel dramaturgischen Leerlauf, den auch die von Scott reichlich eingesetzten visuellen Tricks (verfremdete Videobilder u.ä.) nicht beseitigen können. Anthony Hopkins gibt den Dr. Lector gewohnt souverän, Akzente setzen kann er mangels eines ebenbürtigen Gegners (Gary Oldman als Verger wirkt schnell wie eine etwas jüngere Version des Cryptkeeper) jedoch kaum.
In Erinnerung bleiben allein die für einen Mainstream-Streifen zugegeben extrem derben Szenen, die so manchen Magen vor eine Belastungsprobe stellen dürften. Mahlzeit.

Fazit: Belanglos

Quelle: Kariya (Daniel.Westermayr@-SPAMSCHUTZ-stud.lrz-muenchen.de)

Thema:   Schmökerecke: Clansroman Lasombra 26.02.01
Quelle: Trommel
CLANSROMAN: LASOMBRA - von Feder & Schwert - 246 Seiten - 19,95 DM

Zugegeben: Auf diesen Teil der Serie bin ich (nach Nosferatu) am meisten gespannt gewesen. Und ich wurde einerseits nicht enttäuscht! Tauchen doch endlich Kardinal Monçada (dessen eigenartigen Humor ich sofort lieb gewonnen habe) und sein "Kind", die abtrünnige Killerin Lucita auf (bekannt aus dem Alte Welt-Regelwerk sowie den Transsylvanischen Chroniken). Auch gibt es mehr von diversen bereits vorgestellten tragenden Charakteren der beiden Parteien zu berichten.
Die Köpfe des Sabbat, zum großen Teil natürlich Mitglieder des "Hüter"-Clans, wollen der Gegenoffensive der Camarilla bzw. des europäischen Ventrue-Ahnen Pieterzoon von vorherein begegnen. Leider ist dieses durch das interne (fast pubertär wirkende) Machtgerangel zwischen den Kriegsführern nicht allzu einfach. Dazu gibt es außerdem eine Einmischung von außen in die Kriegs- planung, die der Kardinal nicht ignorieren kann: Lucita soll auf einen der Erzbischöfe angesetzt worden sein. So schickt er den Sabbat-Templer Talley in die Neue Welt, die drei Kriegsherren zu beschützen (die diese Bemutterung echt toll finden!), jedoch sein geliebtes einziges Kind soll verschont werden. Das Ganze kann natürlich nicht für alle positiv ausgehen...

Die Enttäuschung andererseits: Die Rechtschreibe-Flüchtigkeitsfehler sind ein großes Defizit und dürften viele Leser wirklich stören. Doch dazu später mehr. Für Rezis zu vorherigen Vampire-Roman(teil)en siehe in älteren TROMMELn.

Quelle: Ulf Straßburger (ulf.strassburger@-SPAMSCHUTZ-gmx.de, www.caedwyn.de)

Thema:   Die dunkle Seite der "Welt der Dunkelheit"... 26.02.01
Quelle: Trommel
Wie fange ich an... Einfach damit: Der Ärger wird nicht weniger!
F&S hat es mal wieder geschafft, die nach unten offene Qualitätsskala zu unterbieten. Auch im Clansroman Lasombra stolpert der früher geneigte Leser fortlaufend Wortdreher über ,Buhcstabenrdeher und falsches (willkürliches?) Setzen von . und ,, daß es ein wahres Fest für Linguistik-Masochisten ist ! Längere WoD-Spieler konnten sich bei den deutschen, von F&S herausgebrachten bzw. übersetzten Produkten schon häufiger über dezente Fehler ärgern: falsch übersetzte Thaumaturgie-Regeln (altes Maskerade-Grundregelwerk), falsche Clansdisziplinen (Clanbuch Setiten - F&S gelobte auf einem Flyer Besserung!), verrutschte Absätze (Alte Welt-Grundregelwerk), ein Mehrere-Seiten-Patzer bei den Beispielcharakteren (Sabbat-Spielerhandbuch), zu viele Rechtschreibefehler (diverse Romane, Transsylvanien, etc.),... - da ist das beim alten Maskerade- Regelwerk vergessene und bei den Malkavianern nachgereichte S bei Diziplinen leider der einzige Lacher geblieben...
Dann gibt es ab und zu im internen Vergleich wiederum erstaunlich "korrekte" Bücher!

Fehler machen ist menschlich. Zu viele Fehler machen ist unprofessionell und für den Leser, der das eigentlich immer im oberen Preissegment angesiedelte F&S-Produkt erworben hat, ärgerlich und nervtötend.
Von daher muß ein wenig Polemik jetzt sein: Entweder wird hier der Titel Lektor mitunter ehrenhalber vergeben. Oder er hat bei manchem von vornherein SO viel zu tun, daß diese hohe Anzahl Schludrigkeitsfehler dennoch anteilig durchrutscht...
Vielleicht stecken hinter dem Synonym des Lektors, der sich übrigens im "E. 09/2000" über zu viele Rechtschreibefehler bei den Rezensionen auf- geregt und unter anderem deswegen keine Rezi-Exemplare mehr an diese Zeit- schrift verschickt, ja mehrere "Profis". Das würde auch die sehr unterschied- liche textliche Qualität erklären!
Jedes Schreibprogramm hat heute eine Korrekturhilfe. Und wenn das nicht ausreicht, vergebt die neuen Produkte zur Korrektur eine Woche lang an günstige Deutsch-Lehramts-Studenten o.ä. Die freuen sich über das Taschengeld, und an dieser zusätzlichen Woche bzw. diesem Budget sollte nichts scheitern. So oder so: F&S - tu´ was!!! Sonst kann man Euch nur Gehenna oder die Klatsche einer selbst verschuldeten Paradox-Rückkopplung wünschen.

Quelle: Ulf Straßburger (ulf.strassburger@-SPAMSCHUTZ-gmx.de, www.caedwyn.de)

Thema:   Presseschau: Gildenbrief 46 26.02.01
Quelle: Trommel
Der frisch erschienene GB hat endlich externe Unterstützung beim Layout bekommen, was sich durchgehend positiv bemerkbar macht. Die Artikel wie "Tegarische Steppe" (16 Seiten), "Bardenschule von Teamhair" (8 Seiten), "Magischer Almanach" (8 S.), "Das Reich der Wogen II" (5 S.), eine Arkanum- Vorstellung und Produkt-View, sind sowohl exzellent geschrieben, überarbeitet, illustriert (zumindest Anbetracht der Vergangenheit des GB und von alten Midgard-Publiaktionen) und gelayoutet. Ein Haufen hochwertige Infos für den Preis einer Packung Zigaretten... Ich denke KEIN Midgard-Spielleiter macht einen Fehler, wenn er sich den GB46 zulegt. Weiter so!

Quelle: Dogio

Thema:   Presseschau: Nautilus 11 26.02.01
Quelle: Trommel
Manchmal kann aus grau weiß werden, wenn man nur einen Schritt zur Seite tritt. Seitdem ich verinnerlicht habe, daß sich die Nautilus in erster Linie als Brückenschlag zwischen Rollenspiel- und Phantastikszene versteht, vermag mir dieses Magazin noch besser zu gefallen. Als "Rollenspiel-Insider" konnte ich mir das anheben einer Augenbraue nicht verkneifen, als eine Bekannte interessiert die rumliegende Nautilus mit den Worten "Harry Potter!" griff, was von "Oh, das ist ja in Farbe" und "Interessant, was da noch alles zu hergestellt wird" gefolgt wurde... Zielgruppe gefunden - und ich war meine Nautilus los... Naja, that's life.
Wer eine eher leichte Mischung aus Rollenspiel und Phantastik (Romane/Kino/ Computer) sucht, egal ob für sich oder seine Umwelt, ist hier genau richtig. Augenfang für alle Muggel ist das Extra: ein "Harry Potter Zauberbuch" und der zweite Teil des HP-Berichts über Romane, Kinofilm und Welt. Mehr ins Rollen- spielerische wenden sich die Themen "Steampunk" in Literatur, Spiel, PC-Game und Film. Auch der Rest des Magazins kann voll überzeugen, denn in Sachen Qualität von Text und Bild und Layout beider, nimmt die Nautilus eine Spitzen- position ein. [Weitere Themenschwerpunkte: Porträt:Barbara Hambly, neue PC- Games, Myranische Mysterien, Einsteiger-Rollenspiele, TableTops, ein Cthulhu- LIVE-Rollenspielbericht]
Wer einen gut recherierten und professionell umgesetzten Rundumschlag durch das Phantastik & Rollenspielgeschehen sucht, ist hier genau richtig. Die Aufgabe der Nautilus ist eher weniger die Versorgung mit Material für "alte Rollenspiel-Hasen" sondern ein gekonnter Versuch der Verlockung für Neulinge. Quelle: Dogio

Thema:   ScienceFantasy-Flash-News-Splitter 26.02.01
Quelle: Trommel

  • Einen neuen Applaus-Rekord hatte am Sonntag die Neuaufführung von Stanley Kubricks Geniestreich "2001 - Odyssee im Weltraum" bei einer Berlinale- Pressevorführung eingeheimst. Ständig setzte neuer Applaus ein, als im Filmabspann die Namenseinblendungen der einzelnen Stabmitglieder kamen. Am Abend wiederholte sich der Begeisterungsorkan im Berlinale-Palast: Die offizielle Abschlussveranstaltung der 51. Internationalen Filmfestspiele geriet zum postumen Triumph für das unvergessene Regiegenie Kubrick (1928 - 1999). Seine im Kino anwesende Witwe Christiane war über den Enthusiasmus des illustren Publikums sichtlich gerührt. Seit gestern ist die Neufassung auch in ganz Deutschland in den Kinos zu betrachten. Aber was blieb von Kubricks Zukunfts-Fiktion?

  • Leonor Varela (bekannt aus der Hallmark-Miniserie "Cleopatra") wird in "Blade 2: Bloodlust" die weibliche Hauptrolle übernehmen. Laut "Variety" wird sie in dem Streifen, der ab kommenden Monat unter der Regie von Guillermo del Toro in Prag gedreht wird, die Tochter eines Vampir-Lords darstellen. Sie wird mit "Blade" zusammenarbeiten, um eine mutierte Vampir- Rasse zu vernichten.

  • Völlig aus den Fugen geraten sind offenbar die Kosten für die Spezialeffekte des Kinostreifens basierend auf "Final Fantasy". Wie das Magazin "Core" berichtet, plant die Produktionsfirma daher schon jetzt, keinen weiteren "Final-Fantasy"-Streifen in die Kinos zu bringen - das, obwohl der Streifen in den USA noch nicht mal angelaufen ist. Angeblich sollen die Kosten für die Film-F/X insgesamt über 140 Mio. US-Dollar gekostet haben. "Final Fantasy" soll in Deutschland voraussichtlich Anfang September 2001 in die Kinos kommen.

  • Statt im Mai 2002 wird "Matrix II" offenbar später in die US-Kinos kommen! Laut "Coming Attractions" wollen die Produzenten der direkte Konkurrenz zu "Star Wars: Episode 2" und "Spider-Man" (die beiden Filme starten Mai 2002) ausweichen und planen nun einen Kinostart im Juni 2002.

  • Weitere Storydetails zum Fantasy-Streifen "Reign of Fire" sind im Internet aufgetaucht: Die Handlung des Films soll demnach zu einer Zeit spielen, wo die Drachen die Erde bereits unterjocht haben. Im Film wird es Kämpfe zwischen Menschen und Drachen geben. Die Drachen werden weder sprechen, noch einen irgendwie gearteten Charakter haben - sie sind einfach nur böse und fressen Menschen.

  • Spyglass Entertainment plant eine Verfilmung des Douglas-Adams-Buchs: "Hitchiker's guide to the galaxy". Der Streifen wird mitfinanziert von Buena Vista. Regie soll Jay Roach führen.

  • "X-Men 2" Der Regiesseur Bryan Singer hat nun bestätigt, dass er für den zweiten Teil des Filmes 'X-Men' auch wieder das Ruder übernehmen wird. Auch Patrick Stewart (ST:TNG Jean Luc Picard) hatte bereits schon vor Wochen bestätigt, dass er auch im zweiten Teil des sehr erfolgreichen Filmes aus dem letzten Jahr, wieder als 'Professor X' zu sehen sein wird. Quelle: ScienceFantasy-Flash ( http://www.sf-flash.de )
  • Thema:   Neue Rezensionen 26.02.01
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Half-Life Generation
      Vielleicht der genialste Mix an Ego-Shoter-Programmen: Das Half-Live Grundspiel, die Erweiterung Opposing Force und das Multiplayer-Game.
      md2001_020.htm

    • Midgard: Das graue Konzil (A)
      Midgard-Abenteuerband, 130 Seiten (SW, Softcover in Farbe)
      md2001_034.htm
    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm
    Viele Rezensionen gibt es unter: ../../rezensionen.htm

    Thema:   Private Kleinanzeigen 26.02.01
    Quelle: Trommel

  • Verkaufe die Avent.Boten 1-60, sowie div. RPG-aterial: DSA-Tools de luxe, DSA-Musik-CD (15,-DM), Shadowrun-Musik-CD (15,-DM), Zinnfiguren (Shadowrun), Poster, SF/Fantasybücher aus der Heyne-Serie... Elfentanz von W. Hohlbein signiert,Herr der Ringe, Hobbit... für Liste EMail an FantasyOffice@-SPAMSCHUTZ-gmx.de oder Christoph Baumann, 02065/836747 (MO-FR von 16-22 Uhr)


  • Möchte jemand die Regelwerke der ersten oder zweiten Ausgabe von Midgard verkaufen? Bin interessiert! Jan, metallian1@-SPAMSCHUTZ-gmx.de
  • Thema:   Aktuelle Produktinfos 26.02.01
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Cthulhu: Amerika - In Städten und Wäldern
      Quellenband über Amerika im Jahre 1920, 194 Seiten
      md2001_034.htm

      Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm

    Thema:   Neue Webseiten & Online-Artikel 26.02.01
    Quelle: Trommel
    Hier kannst Du die Trommel-Leser über die neuen Artikel und Neuigkeiten auf Deiner Homepage oder über ganz neue Rollenspiel-Webseiten unterrichten. Neue Seite oder Artikel anmelden? ../../neue_links.htm

    • [MD] Mein eigenes Hardcover...
      Bastelvorschlag aus der Trommel in HTML umgesetzt mit Aufnahmen des Endergebnisses.
      md2001_032.htm

    • [MD] DSA: Robustheit
      DSA-Regeloption für Artefakte
      md2001_031.htm

    • [MD] Goldener Schatten
      umfangreiches DSA-Abenteuer
      md2001_029.htm

    • Freeya
      Nach dem Teaser sind nun auch die ersten Teile der Weltenbe- schreibung und noch Vieles mehr zur Dark-Fantasy-Spielwelt Freeya online. Dazu gibt es zwei neue Spielerrassen und einige neue Heroische Fähigkeiten (Feats) für das d20-System.
      http://www.freeya.de/

    • Phantasie
      Ich hätte was für DSA die auch andere RPGler interessieren könnte: Eine kleine Regeländerung für Artefakte, Charakterbögen, ein Abenteuer "Goldener Schatten"
      http://phantasie.home.pages.de/

    • Der Schwarze Limbus
      Eine DSA-Seite mit vielen exklusiven Informationen. http://rollenspiel.inter.at/limbus/

    Thema:   Neue Convention-Termine 26.02.01
    Quelle: Trommel
    Mehr Infos zu den Terminen gibt es unter: http://www.archont.de/
    Neue Termine (und nur die!) sende bitte an mailto:contermine@-SPAMSCHUTZ-fastado.de

    • 10.-11. März 2001: Merkur-Con in Regensburg
      Jugendzentrum Fantasy, Konradsiedlung, Taunusstraße, 93055 Regensburg. Sa. 11.00 bis So. 16.00 Uhr nonstop. Für Speis und Trank ist gesorgt. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden, also bringt Eure Schlafsäcke mit. Verkaufsstände. Kosten DM 5 für einen Tag, DM 8 für beide Tage inkl. Frühstück. Vorangemeldete Spielleiter und Mitglieder des Merkur e.V. haben freien Eintritt. Info Reinhard Hankofer, Tel.+Fax 0941/4615314 täglich zwischen 12.00 und 18.00 Uhr, abends Tel. 0941/81238. eMail con-regensburg@-SPAMSCHUTZ-Merkur-Spiele.de


    • 18.5.-20.5.2001: Brachtia - Auf der Suche nach Erlösung
      Liverollenspiel in Treuchtlingen (Bayern) brachtia.nibelheim.de


    • 21. und 22.04.: Armalion-Turnier, Herne
      auf dem Tabletop Con der GFR e.V. im städtischen Spielezentrum der Stadt Herne, Jean-Vogel-Str. 17, 44625 Herne (Tel 02323/460418, Leiter Peter Janshoff) statt. neuen Turnierregeln. Veranstalter: Carsten-Dirk Jost, Graf-Adolf-Str.15, 44866 Bochum (Tel. 02327/88292, email: Carsten-Dirk.Jost@-SPAMSCHUTZ-Ruhr-Uni-Bochum.de) richten. Voranmeldung ist dringend erforderlich. Anmeldeschluss ist der 06.04.2001.


    • 25.08. und 26.08.: deutsche Mage Knight-Meisterschaften, Dortmund
      auf dem RatCon 2001. Die besten 64 Spieler treten dort gegeneinander an. Wenn sie dabei sein wollen, müssen sie vorab einen Qualifikationsplatz erstritten haben. Von Mitte April bis Ende Juli finden bundesweit Qualifika- tionsturniere statt.


    • 21. und 22. April 2001: SimCon, Dreieich
      Nach einer größeren Pause ist der SimCon zurück. 34 Stunden lang von Samstag um 10.00 Uhr bis Sonntag 20.00 Uhr. Der Eintritt kostet 10, - DM Blood-Bowl Turnier, Warhammer 40K, Offizielle Hessische Meisterschaft Battle Tech. Homepage: www.dreieichcon.de

    Thema:   Neulich beim Rollenspiel ... 26.02.01
    Quelle: Trommel
    *** Dramatis Personae ***

    SF: Stephan Frings alias dem Knaben Raswick alias dem Arcomagus Zachan ibn Hamarsani al Yeshinna ibn Kerlas alias dem Krieger Bernhelm Prinz von Salthel

    Zornbrecht-Hauberach

    SK: Stefan Kuypers alias dem Elfen Calis Finkenruf alias dem Zwergen Thargolosch alias dem Elfen Eldarion Sternenglanz alias der Magierin Irinya Eelkinnen

    Ü: Stefan Koch (Üttel) alias dem Magier Estorik „Esoterik“ Admansson alias dem Magier Peralion di Ariarchos

    C: Christian Mertens alias der Rondrageweihten Sannah Garje alias der Schelmin Melle Sonnenstrahl alias der Schelmin Siona Fünfblatt

    P: Patrick Gouder alias dem Magier Zoryan von Notmark

    M: Michael Hendriks alias dem Jäger Modari Dolfus

    CG: Christina Gerets alias der Hexe Galathestra die Alte

    D: Daniel Vogt alias dem Thorwaler Hergold Laarse alias dem Medicus Viburn

    Sp: Sind entweder Gastspieler oder Spieler in einer Runde, bei der wir Gastspieler waren

    (M): bedeutet, daß er der jeweilige Meister der Runde ist

    ...

    [bei Falkenstein]
    SF: Was sind das eigentlich für Umgangsformen??
    SK: Der hat bestimmt kein Pik mehr...

    S1: Da ist unser Treffpunkt - wir reiten hin!
    S2: [paranoid, nicht richtig zugehört] Wie - hinreiten!? Quatsch, wir reiten vorbei...

    S1: Aber paßt auf - wir haben uns an mächtigen Gegnern vorbeigekämpft!
    (M): Ohne eure Heldentaten in den Schatten stellen zu wollen - wir haben keine Angst vor König Kasimir...

    C: 8 Schritt ist ne Scheiß-Entfernung - die meisten Zauber haben 7 Schritt Reichweite.
    (M): [grinsend] Ich weiß!

    (M): Die Brückenpfeiler krachen weg...
    S: Da kann ich aber nichts für!

    (M): Alle deine Proben sind um drei erschwert!
    C: Nur meine oder auch die von meinem Magier?

    (M): Das viele Blut, was aus dir rausläuft, beunruhigt dich...

    [Helden verfolgen Bösewicht in einen Zeppelin; plötzlich ist er verschwunden; nach endlosem Suchen, nach dem sie ihn immer noch nicht gefunden haben]
    SF: Mein Gott - dem wird doch nichts passiert sein...!?

    [Held kommt spätnachts nach Hause; Lehrling fragt neugierig nach, wo er denn gewesen sei]
    Ü: Das ist wohl der rechte Zeitpunkt für eine Prüfung...

    [in einer Diskussion; Ü schweigt lange]
    SK: Hast du keine klugen Sprüche mehr??

    Ü: Ich warte ehrlich gesagt auf gute Nachrichten
    C. Mein Fußpilz ist weg!?

    SK: Warum streitet ihr euch?
    Ü: ICH streite mich nicht! SIE braucht sich nur zu entschuldigen!

    P (M): [als PRA-Priester] Wir haben hier einen Dispens, der es uns erlaubt, sich zu verstecken...

    P (M): [als PRA-Priester bei dem Versuch, Blakharaz zu beschreiben] Gegenstück zu Praios; na ja, eher Widerpart, also, bei weitem nicht so mächtig, aber
    trotzdem ziemlich gefährlich...

    D: Ich verhöre die beiden
    C (M): Nein, bitte, laßt uns von den Praiotim verhören...

    C (M): Nein, es gibt nichts, was ihr in Brand stecken könnt. Nur die Tür ist aus Holz!
    SF: Die Hütte ist nicht aus Holz??
    C (M): Nein, die ist aus Stein!
    SK: Ich hab Feilschen 5 - kann ich ne Holzwand rausholen??

    C (M): Die Tür ist immer noch zu!
    SF: Mach mal was, du superstarker Thorwaler.
    D: Ja, Armdrücken kann ich mit der Tür nicht!

    Ü (M): Am Horizont tauchen Segel auf...
    SK. Verdammt - wo ist das Schiff??

    D [beim Entern]: So, ich bin dann schon mal drüben...

    SF: Wir speichern ab und gehen dann rein.

    C: Kommt, wir werfen ein Seil auf den Strand
    Ü: [zum Seil auf dem Strand] Festbinden! Du sollst dich festbinden!!

    SK [bei einem magischen Problem, grübelnd]: Da hat sich aber einer was einfallen lassen - [zum Meister] und das soll kein Lob an dich sein!!

    D: Da brauch ich wohl keinen zu wecken - für drei Gegner...
    Alle: Doch, doch, weck uns, mach schon, pfui, Buh, unfair!

    [drei Gegner]
    SF: Du nimmst den einen, ich den anderen...


    Ü (M): Vor euch taucht das Dorf auf.
    SF: Wollen wir doch gleich mal ne Schreckensherrschaft errichten!

    C [vor einer schweren Entscheidung]: Was haben wir zu verlieren außer einem Blatt Papier??

    SF: Wir zeigen ihnen, daß wir scheinbar unbewaffnet sind...

    D: Hat jemand Feuer? Glühendes Eisen hab ich...

    D. Und, wie fühle ich mich mit dem Eisring?
    C: Cool!

    SF [nach einem ewig langen Dialog zwischen D und einem Eisdschinn] : Meine Güte. Der Dschinn greift dich an, Ring hin, Ring her!

    SF Ich schmeiß mal ´nen Paralü in die Runde!

    D: Was habe ich böses getan?
    Ü (M): Ihr rennt mit einem Paktierer herum
    D: Meine Güte - ihr fahrt auch mal mit ´nem Atheisten im Bus!

    Ü (M): Die ist richtig gut in den Kampf integriert...

    SF [zu beschworenen Dämonen]: So, dann wieder ab in die Niederhöllen - gute Fahrt!

    SF [bei SK, der vorher gegangen und damit abwesend war, von dem man aber jetzt einen Zauberspruch brauchte]: Der war bisher sehr ruhig - der lag nämlich in
    künstlichem Koma, damit er nichts falsch machen konnte...

    SF Ich mach mal nen Oculus Astralis [kurze Pause] - ääh - ich mach mal noch nen Oculus Astralis...

    SF Ich begrüße den Hörsaal mit einem freundlichen „Panik überkomme euch“.

    C (M): Das kleine Mischwesen aus Echsenmensch und Büffel kreischt wie verrückt, schreit, krakeelt und hämmert gegen die Käfigwand.
    SK: Wir sollten es rauslassen - vielleicht muß es mal auf Toilette?

    Der Schönste Lapsus

    [Helden kämpfen gegen einen Golem, in den ein Shruuf gebunden ist - in 7G, Pt. IV]
    Einer der Helden ist ziemlich angeschlagen und wird eine weitere Attacke nicht mehr aushalten. Einzig CG’s Hexe ist noch unbeteiligt.
    SK: Christina, hast Du einen Paralü?
    CG: Ja natürlich
    SK: Dann hilf mir!
    CG: [blättert kurz in ihren Unterlagen] Ja...okaaaay...Paralü
    P (M): Auf...?
    CG: Auf den Golem natürlich!?

    Der Schönste Running-Gag

    [Helden sind in Pardonas Turm; in einer Ecke befindet sich eine Lava-Grube; natürlich will keiner mal runter, die Helden wollen aber wissen, ob das ein möglicher
    Fluchtweg ist]
    SF: Michael, geh mal runter - wir seilen dich auch an!
    M: Jaja...ihr könnt mich mal...
    SF: Okay...Magieresistenz?
    [sprichts und wirkt einen Imperavi; danach, wenn Michael mal den Wunsch von Stephan nicht ausführen wollte]
    SF: Michael, tu mal, hol mal, mach mal...
    M: Nein - vergiß es
    SF: [in bedauerndem Ton] Michael - muß ich erst Astralenergie verschwenden?

    Die Schönste Machtdemonstration

    SF [als berühmter Meistermagier, als eine Hexe der Heldengruppe gefangen genommen worden war] : Hängt sie hoch - dann lassen die Zauberkräfte nach!
    P (M): [als Bewohner] Tut es, tut es, denn seine Weisheit ist weitgerühmt!
    SF: Wißt ihr was, hängt sie mit dem Kopf nach oben - das schwächt sie noch mehr!
    P (M): Tut es, tut es, denn seine Weisheit ist weitgerühmt!
    SF: Wo wir schon mal dabei sind, ihr könnt ihr auch gleich den Fuß abschneiden
    CG: [als ebendiese Hexe]. HEY!

    Die Einfachste Schlacht

    [Im Dschungel von Kun-Kau-Peh wollen die Helden ein Moha-Dorf einnehmen; um keine unnötigen LE-Ressourcen zu verschwenden (die Helden sind heute abend
    nur zu zweit...) wird kurzerhand bei C als noch unerfahrenem Meister Xarfai beschworen]
    SF: Ja, Beschwörung und Beherrschung gelungen
    C (M): Gut. Xarfai steigt also über die Palisade und legt los...
    SF und SK: Guck mal, Xarfai, da läuft noch einer...Paß auf, Xarfai, da in der Hütte...Xarfai, wenn du Hilfe brauchst, wirf uns einfach einen rüber...Xarfai, wir wollen
    uns was schlafen legen, mach bitte leiser weiter, okay? Und weck uns, wenn du fertig bist, alles klar?

    Das schlechteste Rollenspiel (sorry, Michael)
    SF (M): Prinz Brin schenkt euch für seine Rettung bei der Schlacht auf den Silkwiesen ein magisches Bild
    M: Oh, toll, ´n Bild...´n Supergeschenk!

    Quelle: Christian (cmerten0@-SPAMSCHUTZ-Smail.Uni-Koeln.de)

    Thema:   News-Splitter (Deutschland) 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

    • Das 192 Seiten dicke Amerika - In Städten und Wäldern soll nun endgültig zwischen dem 5. und dem 17. Februar erscheinen. Daraus resultiert natürlich auch eine Verschiebung der nachfolgenden Termine, so daß der 112 Seiten dicke Abenteuerband In Labyrinthen: Dunkle Pfade im Osten nun im März oder April erscheinen soll. Amerika wird 49,90 DM kosten, In Labyrinthen wird für angenehme 29,80 DM über die Ladentheke gehen...
      [Quelle: Dimension of Roleplaying]

    • Pegasus schmeißt gerade seine deutschen GURPS-Produkte um 10-20 DM reduziert unter die Leute. Das keine Unterstützung durch Publikationen mehr geplant sei, gab man ja bereits zur Spielmesse Essen (Okt'00) bekannt. Eine Liste aller Produkte findet man unter gurps.htm

    • Die Magazine Kartefakt #30 und Nautilus #11 sind erschienen (je 8 DM).
      [Quelle: Pegasus.de]

    • Vom Verlag Gessnitzer & Städtler stammt die Neuauflage der Dragonsys-Liverollenspiel-Regeln "Stupor Mundi, 2nd Ed." (25 DM). Dieses Buch wendet sich an den kulturhistorisch interessierten Laien ebenso wie an den Veranstalter und Teilnehmer von Mittelaltermärkten, Ritterfesten oder Theateraufführungen
      [Quelle: Pegasus.de]

    • Feder & Schwert übernehmen die deutsche Übersetzung der Dork Tower-Comics. Dork Tower ist eine Mischung aus dem beliebten Comic über 'ganz normale' Rollenspieler im ganz normalen Wahnsinn ihrer Umwelt. Vor einigen Jahren hatte sich schon einmal Pegasus Press an die Übersetzung einiger Seiten gemacht (wohl für das damals noch recht erfolgreiche Ringbote-Magazin), was aber wieder eingestellt wurde. Oliver Hoffman sieht seinem Einstieg in die Comic-welt auf jeden Fall optimistisch entgegen. International bringt es Dork Tower auf eine Auflage von 10.000. Bleibt abzuwarten, ob die Übersetzungen die Erwartungen der Fans übersteigen - denn in den Foren wurden schon die üblichen Kritiken laut... Die Premiere soll "irgendwann bald" der Comic DIE WELT DER DUMMHEIT machen.
      [Quelle: RPG.net]

    • Sammler aufgepaßt. Marvel produziert die Figuren zum Herr der Ringe Film. Auf Marvel.com kann man die Liste der Figuren einsehen.
      [Quelle: Herr-der-Ringe-Film.de]

    Thema:   News-Splitter (International) 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

    • News für Warhammer: Death's Dark Shadow ist ein Reprint des Quellen- und Abenteuerbuchs über das Dorf Kreutzhofen, welches an der Annäherung der Bergpässe, die nach Brettonia und in die Border Princes führen, spielt.
      [Quelle: Dimension of Roleplaying]

    • Shadowrun: Rigger 3 ist auf englisch erhältlich. "Das Rigger 3 behandelt alles, was der Rigger braucht um über die Regeln von Shadowrun, Third Edition hinweg zu gehen. Die Buch bietet Fahrzeugkonstruktionsregeln für alles, von Drohnen zu Schiffen und darüber hinaus die Sensoren und die elektronischen Gegenmaßnahmen zu verbessern. Es liefert zudem Regeln für Sicherheitsrigger - jene unerschrockenen Runner welche in das Sicherheitssystem eines Gebäudes springen und das Gebäude selbst "steuern". Rigger 3 enthält zudem Informationen zum Ablauf von Schmuggelaktionen sowie Richt- linien für Grenzpatrouillen um Schmuggler zu jagen."
      [Quelle: Dimension of Roleplaying]

    • Für 7th Sea gibt es mit Invisible College wieder ein neues Quellenbuch.
      [Quelle: NewWorlds.de]

    • Für das Brave News World Rollenspiel gibt es jetzt das Quellenbuch "Evil Unlimited" für DM50. Es beschreibt ein weltweit agierendes Unterwelt-Kartel. (von Matt Forbeck, 128 Seiten, Softcover)

    • Zu Legend of the five Rings ist eine Neuauflage des "Gamemasters Guide" erschienen (75DM). Bei Lot5R geht es um die fernöstliche mittelalterliche Kultur mit Samurais, Meditation und Katana-Kämpfe. "Bells of the Dead, I-3" ist ein Lot5R-Abenteuer (DM 30, englisch, 48 S.). Beide Englisch.

    • Nachdem der "D&D"-Film mittlerweile 38 Millionen Dollar eingespielt hat und noch nicht zur befürchteten Pleite wurde, planen die Produzenten zur Zeit großes. Man koenne sich eine Fortsetzung des Kinofilms in Form einer TV-Fantasy-Serie vorstellen, ließen sie über die Seite DnDMovie.com verlauten. Das besondere daran ist, daß sie die Fans an der Planung dieser Serie teilhaben lassen moechten. Über den Webmaster von DnDMovie.com kann man Kontakt zu den Produzenten aufnehmen und ihnen Vorschläge und Vorstellungen zu einer solchen Serie unterbreiten. Mehr Infos gibt es bei den englischen News zum 8.2.2001 bei DnDMovie.com.
      [Quelle: http://www.dungeons-and-dragons.de über Phantastik.de]

    • DUNGEON & DRAGON - Der Helkon Filmverleih, der den "Dungeons and Dragons"-Film in Deutschland in die Kinos bringt, kündigt seit heute den 03.05.2001 als neuen Starttermin auf der eigenen Website - an. Damit hätte sich der Start zum zweiten Mal nach hintern verschoben. Zunächst sollte der Film in Deutschland am 15.02.2001 starten, dann am 01.03.2001. In den USA war der Film bereits am 08.12.2000 angelaufen. Diese Terminänderung ist wahrscheinlich eine Reaktion auf die unerwartet niedrigen Besucherzahlen in den USA.
      [Quelle: SF-Flash über RPG-News.net]

    • Seit Ende letzter Woche liefern wir ein neues amerikanisches D&D-Produkt der Vergessenen Reiche aus: In "Monsters of Faerun" trifft man auf viele altbekannte Monster wie Malaugrym, Darkenbeasts und Phaerimm, wird aber auch von neuen und stark überarbeiteten Monstern überrascht. Insgesamt warten in "Monsters of Faerun" knapp 150 Monster darauf, auf die Spieler losgelassen zu werden.

    • Die weltweite Fangemeinde der 3. Edition von D&D ist fleißig: Seit Veröffentlichung der neuen Edition wurden eine Vielzahl alter AD&D-Produkte von Fans zu den neuen Regeln konvertiert und im Internet zum Herunterladen angeboten. AD&D-Kampagnen wie Al-Qadim oder Dragonlance finden sich dort, klassische Abenteuer wie "Tomb of Horrors" und hunderte Monster. Eine umfangreiche Artikelliste findet ihr auf Eric Noahs D&D-Webseite unter "Conversions". Wizards of the Coast ermutigt die D&D-Gemeinde zum Konvertieren alter Produkte und Verbreitung dieser Konvertierungen über das Internet, solange die Dateien im Verbund mit dem Produkt zu verwenden sind und nicht das komplette Produkt beinhalten. AD&D-Produkte, die auf der Webseite von Wizards of the Coast zum kostenfreien Herunterladen erhältlich sind, sind hiervon ausgenommen und können komplett in das Konvertierungsdokument eingefügt werden. Eric Noahs D&D-Webseite - http://www.rpgplanet.com/dnd3e/index.html
      [Quelle: Amigo-Spiele]

    Thema:   DRoSI - schlechte Nachrichten - neuer Standort ? 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Wer häufiger den DRoSI/MD besucht, kann mein Wehklagen über Massendownloads kaum übersehen haben. Das Problem der 'hohen Zugriffe in kurzer Zeit' durch solche Downloader, hat leider trotz meiner Bitten nur wenig abgenommen. Das rächt sich nun, denn die Betreiber des Knotens, an dem Avalon hängt, sehen diese Traffic-Peaks als Problem an. Gerade in der letzten Woche hat bei- spielsweise ein Idiot mehr als zehnmal den kompletten Server gespiegelt. Für unsere derzeitigen Probleme natürlich wie Öl aufs Feuer.
    Wie immer könnten sich solche Probleme vielleicht mit Geld aus der Welt schaffen lassen, weshalb ich mir momentan natürlich vermehrt Gedanken darum mache(n muß). Deshalb wäre mir Eure Meinung schon wichtig, ob ihr z.B. in der Trommel Shop-Bestelllinks bei Neuankündigungen eher als Belastung oder als Bereicherung empfinden würdet. (Feedback dazu an mailto:Dogio@-SPAMSCHUTZ-drosi.de)

    Zwar bin ich bei sowas eher loyal, aber Fragen kostet ja nichts: Betreibt von Euch vielleicht jemand einen Server bei dem die monatlichen 5-10 Gigabyte Traffic keine "nennenswerte Mehrbelastung" darstellen?
    Die Anforderungen an den "DRoSI-Server" sind: ein Account für mich (FTP- & Telnet-Zugang), ca. 100 MB Platz und keine Werbeeinblendungen irgendwelcher Art. Der Wechsel ist noch nicht dringend erforderlich, aber ich möchte für den Notfall gerne ein 'Ausweichquartier' in Petto haben.

    Natürlich wäre mir auch geholfen, wenn sich für das Avalon-Projekt ein neuer Standort finden würde, bei dem die Themen 'Traffic' und 'Bandbreite' nicht ins Gewicht fallen. Eine geringe monatliche Aufwendung wäre machbar. EMail an mich oder den Avalon-Admin. Mehr Infos zu Avalon unter http://avalon.tuts.nu

    Quelle: Dogio

    Thema:   Phantastik.de-News-Splitter 19.02.01
    Quelle: Trommel

    • Die SFWA hat bekanntgegeben, daß in diesem Jahr der Autor Robert Sheckley auf dem Nebula Awards Bankett am 28.04.2001 in Los Angeles als "Author Emeritus" gewürdigt wird.

    • 50 Seiten des neuen Romanes "Dreamcatcher - Duddits" von Stephen King können demnächst gelesen werden!

    • ViaCom hat nun am 15.02.2001 bekanntgegeben, daß die neue "Star-Trek"-Serie im Herbst diesen Jahres bei UPN starten wird!

    • Die Firma MME AG hat die Mehrheitsanteile an der Neue Impuls Film Produktionsgesellschaf mbH übernommen, sie wird u.a. die Umsetzung einer TV-Serie auf Basis der SF-Serie "Perry Rhodan" vorantreiben.

    • Statt im Mai 2002 wird "Matrix II" offenbar später in die US-Kinos kommen!

    • Ronald D. Moore hat mitgeteilt, daß er bereits mit der Pre-Production des Pilotfilms zu einer möglichen TV-Serie basierend auf Anne McCaffreys "Drachenreiter von Pern"- Romane beschäftigt ist - der Film soll ab Ende März oder Anfang April gedreht werden.

    • Wie berichtet, wird Sat.1 die SF-Serie "FarScape" ab 01.04.2001 wieder ins Programm bringen.

    • Am 16.02.2001 ist nun die offizielle Site zur kommenden "Harry-Potter"-Verfilmung online gegangen.

    • Noch diesen Frühling wird in den USA bei Fox endlich die auf dem gleichnamigen Comic basierende TV-Serie "The Tick" starten, in der ersten Episode wird der Erfinder des Comics, Ben Edlund, einen Gastauftritt haben.
    Zu den Themen stehen weiterführende Artikel auf der Homepage bereit!

    Quelle: http://www.Phantastik.de

    Thema:   E-Comic.de Marktreport 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Nachdem Dino sämtliche DC Titel eingestellt hat, sah es um die Zukunft der Superhelden nicht so rosig aus. Die Fans sahen eine lange Zeit ohne Superman, Batman und Co. auf sich zukommen. Erstaunlich schnell hat sich nun ein Nachfolger gefunden - oder besser gesagt zwei.

    In einem Joint-Venture haben sich Panini (besser bekannt unter dem Label Marvel Deutschland) und Modern Graphics die Lizensen von DC gesichert. Da Panini für die redaktionelle Bearbeitung zuständig sein wird, bleibt den Fans das Chaos, das bei dem Label von Modern Graphics herrscht (mg/publishing/), glücklicherweise erspart.

    Unter dem Namen DC Deutschland wird das Programm bereits ab Mai diesen Jahres gestartet. Eine Homepage-Adresse gibts auch schon: www.dc- deutschland.de. Während zuerst tradionellen Charaktere wie Batman und Superman zum Zuge kommen, bestehen Angesichts der Titel-Flut von Marvel Deutschland auch für Helden wie Flash, Green Lantern und der JLA die besten Chancen auf eigene Serien. Dafür spricht auch, daß das Lizenz-Paket von DC USA äußerst umfangreich ausgefallen ist. DC Fans können also aufatmen. pa

    Quelle: Antonio Pachis @-SPAMSCHUTZ- E-Comic.de, http://www.ecomix.de/

    Thema:   Kostenlose PC-Games 19.02.01
    Quelle: Trommel

    • TREKKIELAND
      deutsch, Win9x/ME, Freeware, 6.1 MB
      Sie schauen gerne Star Trek oder bezeichnen sich sogar als eingefleischten "Trekkie"? Dann dürften Ihnen die Beantwortung der folgenden Fragen ja leicht fallen, oder? Zu welcher Rasse gehört Spock? Welches Crewmitglied wird Pille genannt? Was ist Latika? Diese und noch weiter 650 Fragen gilt es bei dem tollen Ratespiel "Trekkieland" zu beantworten! Treten Sie ein in ein Wissensquiz rund um Star Trek. Alleine oder mit bis zu zwei Freunden! Die Fragen gehen von sehr leicht bis extrem schwierig, so daß jeder eine Chance hat.
      http://www.trekkieland.org/trekkieland/downloads/startrekquizprogramm.zip

    • BUNDESLIGA MANAGER X
      deutsch, Win9x/ME/2000, Freeware, 3.8 MB
      Torhüter gegen Schütze: an Spannung ist dieses Duell kaum zu übertreffen! Gegen einen Mitspieler oder gegen den Computer können Sie Ihre Nervenstärke unter Beweis stellen und sich schon mal einen Eindruck davon verschaffen, was Sie im Spiel "Bundesliga Manager X" ab April 2001 an optischer Qualität erwartet.
      http://www.bundesligamanager.de/media/Elfmeter.exe

    • ARAL SUPERPLUS
      deutsch, Win9x/NT/2000, Freeware, 0.7 MB
      Das Rennen hat begonnen für das Hochgeschwindigkeitsspiel "Aral SuperPlus". Die Macher eines der erfolgreichsten Werbespiele, dem "BikeFlyter", präsentieren ihr neuestes Werk. Nach der erfolgreichen 3D-Online-Version, gibt es jetzt die nur 0,7 MB große Offline-Version des rasanten 3D-Rennspiels. Fahren Sie so schnell wie möglich über die Autobahn, und lassen Sie die listigen Gegner Ihre Abgase schnuppern. Feuern Sie Blitze ab, und schleudern Sie das Gegenfahrzeug von der Fahrbahn. Ein gutes Adlerauge hilft Ihnen dabei, zahlreiche Extras zu ergattern. Am Ende des Spieles können Sie sich in der Online- Highscoreliste verewigen, und sich mit Spielern aus ganz Deutschland messen. Im wöchentlichen Gewinnspiel gibt es Aral-Waren- gutscheine im Wert von 350 DM zu gewinnen. Der Sieger der Hall of Fame bekommt zusätzlich 1.000 DM. Zeigen Sie was Sie drauf haben! http://www.kainai.de/aral/xrsp/superplus.asp?superplus.exe
    Quelle: www.Winload.de

    Thema:   Mein eigenes Hardcover, selbstgemacht! - Teil 2 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Diesmal geht's um den Innenteil. Kurz gesagt, gilt es die Hefte/Seiten für Nadelstiche zu löchern, in einer Art Kreuzstich je zwei nebeneinander liegende Hefte oder Seiten zu vernähen, und mit Leim sowohl die Heftrücken miteinander, sowie mit einem weiteren Stück Stoff (Leinen) zu verkleben.

    Für Hefte (wie in meinem Fall), Papierbögen und einzelne Blätter habe ich mir verschiedene Ansätze überlegt. Hefte und Papierbögen (z.B. DIN A3 gefaltet) können gleich behandelt werden. Man legt alle Hefte/Bögen paßgenau übereinander, und spannt diese Anordnung zwischen zwei Holzbrettchen FEST ein. Der spätere Buchrücken muß ein wenig (ca. 5mm) vorstehen, denn in ihn werden mit einer Säge (am besten Metallsäge) acht senkrechte Schnitte gesägt.

          __                        __
       __/__\______________________/__\___   Die in Schraubzwingen zwischen Holz
      |///////////////////////////////////|  (///) eingespannten Hefte, werden
      |___:___:___:___:___:___:___:___:___|  an acht gleichmäßig verteilten 
      |___:___:___:___:___:___:___:___:___|  Stellen (:) mit einer Metallsäge
      |___:___:___:___:___:___:___:___:___|  eingeschnitten.
      |___:___:___:___:___:___:___:___:___|  Wichtig ist senkrechtes Einsägen
      |___:___:___:___:___:___:___:___:___|  und eine Tiefe, bei der alle Blätter
      |___:___:___:___:___:___:___:___:___|  durchstochen sind (ca. 2-3 mm).
      |///////////////////////////////////|  
         \__/                      \__/      
    
    Dadurch entstehen in den Heftrücken Löcher, durch die dann der Faden gezogen werden kann. Nach dem Sägen wird die Einspannung wieder entfernt und die Hefte von Klammerung und Softcover befreit. Nochmal schnell die richtige Reihenfolge der Bände geprüft, dann nimmt man sich die mittleren beiden Hefte vor und vernäht sie mit festem hellem Garn (Heftgarn). Dabei darauf achten, daß die Verknotungen immer außen sind und die 'Brücken' zwischen den Heften senkrecht sind, damit die Hefte nicht gegeneinander verrutschen. Man fängt auf einer Seite an und arbeitet sich im Wechsel einmal zur anderen Seite und zurück. Zwischendurch das Garn so stramm ziehen, daß die Brücken stramm sitzen, aber die Hefte im Verbund noch wie geplant übereinander liegen, ohne eine Krümmung zu bilden. Hat man die ersten beiden Hefte angemessen vernäht, nimmt man sich ein drittes Heft und vernäht es wie oben mit dem daneben liegenden... Beim Vernähen darauf achten, daß Knoten immer außen sind, wo später verklebt wird. Der Leser darf nachher beim Lesen nur Fadenbrücken sehen. Bei den ersten beiden Heften von einem Ende zum anderen arbeiten. Am Ende einen kleinen Knoten machen und ein drittes Heft anlegen. Auf die gleiche Weise mit dem anliegenden Heft verbinden... bis schließlich alle Hefte miteinander verbunden sind. Dabei werdet ihr manche Löcher und manche Stege öfter benutzten, aber das ist nicht so wild.

    Will man statt Hefte oder Papierbögen, Einzelblätter zu einem Band vereinen, kann man den Blattstapel wie oben einspannen. Statt zu sägen, werden mit einem entsprechend dünnen Bohrer (1mm) entlang der Rückenkante Löcher gebohrt, durch die das Garn in einer Art Spirale durchgezogen wird (ggf mehrmals hin und zurück). Um einen gleichmäßigen Abstand der Löcher von der Blattkante (Abstand vom Rand, je nach Blattstärke, ca. 5mm) hin zu bekommen, zeichnet man sich vorher eine Linie mit Lineal an. Wenn ihr sauber Durchbohren wollt, müßt ihr entweder in die untere Holzplatte Bohren oder unten z.B. eine zusätzliche Schicht aus stabiler Pappe einlegen, in die gebohrt werden kann.
    Die vernähten Hefte/Bögen/Blätter sollte man jetzt auf ihre Lesbarkeit prüfen und darauf ob der Buchrücken der vernähten Bände eine gerade Fläche bildet.

    Nun ein weiteres Stück Leinen zurechtschneiden, das zu allen Seiten des Buchrückens ca. 3cm (oben/unten) bzw. 5cm (Seiten) übersteht. Nun trägt man den Leim oder anderen geeigneten Flüssig-Kleber (z.B. TESA) dick mit einem Pinsel auf und tupft ihn auch zwischen die Seiten. Dabei darauf achten, daß der Klebstoff nicht weiter dringt als die Garnnaht. Bei Heften bilden sich Rillen, in die sich der Kleber gut einlagern läßt.
    Dann legt man den (ggf. ebenfalls an der Kontaktstelle mit Klebstoff bestrich- enen) Stoff auf die Klebestelle und drückt beides ca. 5 Minuten fest zusammen. Diese Klebestelle über Nacht austrocknen lassen.

    Vorherige Teile: Das Cover vorbereiten (T53)
    Kommende Teile: richtiges Kombinieren / Cover verkleiden

    Quelle: Dogio

    Thema:   Neue Rezensionen_ 19.02.01
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Ronin Duels - Starter Pack
      Ein sammelbares Miniaturenspiel mit dem Thema "gigantische Kampfroboter". Prinzip: Bastle Dir Deinen Traum-Roboter aus Einzelteilen (Metall) zusammen und laß ihn gegen andere antreten. Treffer werden mit Magnetkügelchen protokolliert.
      md2001_017.htm
    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm
    Viele Rezensionen gibt es unter: ../../rezensionen.htm

    Thema:   Private Kleinanzeigen 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Du möchtest was aus Deiner Sammlung verkaufen? Du suchst eine Rollenspielgruppe in Deiner Umgebung? Du sucht ein längst ausverkauftes Buch? Hier lesen jede Woche 700 Leute mit - eine kostenlose Möglichkeit für Dich Dein Begehr, in bis zu 4 Zeilen vorzutragen. mailto:Dogio@-SPAMSCHUTZ-drosi.de Stichwort "Trommel" Weitere Möglichkeit: ../../schwarzes_brett.htm


    SHADOWRUN - Verkaufe Komplettpaket 2.01D: Basis-Buch, Shadow-Tech, Cybertechnology, Kreuzfeuer, Real Life, Asphalt Dschungel, Grimoire. VB 150 DM. [E-Byte@-SPAMSCHUTZ-web.de]


    Verkaufe Originale für den PC "Diablo2" oder "Herrscher des Olymp - Zeus" für je 40.-DM. Mit Anleitung und original Verpackung mailto:MacArtur@-SPAMSCHUTZ-gmx.de

    Thema:   Aktuelle Produktinfos 19.02.01
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Raumkreuzer Ikarus
      Junge SciFi-Romanserie, je 90-100 A5-Seiten SW, farbiges Softcover Interessante Storyline über eine Besatzung aus lauter Aussteigern
      md2001_015.htm

    • The Mission
      ein Game für die Playstation, dass dem Fußball-Werbespot von Nike nachempfunden ist (Fußballer gegen Roboter-Armee)
      md2001_018.htm

    • Warm-Up GP 2001
      ein Game für die Playstation, auf dem man sich heiße Autorennen liefern kann. Hat zwar nicht wirklich was mit RPG zu tun - aber wenn's scho mal da ist ...
      md2001_019.htm

    • Half-Life Generation
      Vielleicht der genialste Mix an Ego-Shoter-Programmen: Das Half-Live Grundspiel, die Erweiterung Opposing Force und das Multiplayer-Game.
      md2001_020.htm

    • Clansroman: Ventrue
      Roman aus den Vampire-Clannovellen md2001_022.htm

    • Clansroman: Lasombra
      Roman aus den Vampire-Clannovellen
      md2001_023.htm

    • Blutmagie - Geheimnisse der Tremere
      Quellenband für Vampire: die Maskerade. Macht schon auf den ersten Seiten einen recht abartigen Eindruck. Paßt irgendwie zum gerade angelaufenden Kanibalen-Film.
      md2001_024.htm

    • Clanbuch: Brujah
      Quellenband für Vampire: die Maskerade, überarbeitete Neuauflage md2001_025.htm

    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm

    Thema:   Neue Webseiten & Online-Artikel 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Hier kannst Du die Trommel-Leser über die neuen Artikel und Neuigkeiten auf Deiner Homepage oder über ganz neue Rollenspiel-Webseiten unterrichten. Neue Seite oder Artikel anmelden? ../../neue_links.htm

    • [MD] Der Necromant / Beschwörer Tod
      Eine neue Charakterklasse für Midgard, die dem PC_Dauerbrenner Diablo2 nachempfunden wurde.
      md2001_021.htm

    • Dimension of Roleplaying
      Eine sehr informative Seite, die oft durch Interviews mit den Vertretern der Systeme Cthulhu, DSA, Earthdawn, Shadowrun, und Warhammer glänzt - aber auch allerlei Material zum Download feilbietet.
      http://dorp.de.vu/

    • Get to Spiele!
      Brettspieleseite mit vielen Rezensionen, Links und Neuigkeiten aus der Spielewelt! Du hast auch die Möglichkeit deinen Senf dazuzugeben und einen eigenen Spielebericht zu veröffentlichen!
      http://get.to/spiele

    • Ringbote Online
      Wie ihr ja schon mitbekommen habt, ist der Ringbote seit der letzten SPIEL wieder aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Wer von euch Interesse hat Rezensionen, Kritiken, Meinungen, Abenteuer und ähnliches zu schreiben und dort bereitszustellen, kann sich bei Ulrike Bogdan (ignorat@-SPAMSCHUTZ-gmx.net) melden oder die Artikel direkt hinsenden.
      http://www.pegasus.de/ringbote/

    • Ruban der Rieslandfahrer
      Hadmar Wieser hat auf seine Page einen Text gesetzt, der demnächst auch im Aventurischen Boten erscheint. Er handelt von Ruban dem Rieslandfahrer.
      http://www.luzifer.at/freiherr/riesland.html

    • Myranor-Ergänzungen online
      FanPro hat nun auf seinen Seiten die langersehnten Myranor-Ergänzungen online gebracht: Myranor - Das Güldenland enthielt einige Unzulänglichkeiten, die nun mit kostenlosen Downloads ausgebügelt werden können. In der aktualisierten Myranor-Sektion bei FanPro finden sich nun neben dem Heldendokument ein Zauberbogen, eine Konvertierungshilfe (Wie verwendet man einen aventurischen Helden im Regelsystem von Myranor), der 'Myranor-Flyer' mit überarbeiteten myranischen Archetypen und dazu schöneren Zeichnungen und ein Auszug aus dem kommenden Abenteuer 'Palast der goldenen Tiger'.
      http://www.fanpro.de/spiele/dsa/myranor/index.html

    • Die USS Mirage NCC 24866
      Dieses auf E-Mail basierende Rollenspiel handelt von den Abenteuern der USS Mirage, ein Schiff der verbesserten Prometheus-Klasse. Uns gibt es seit Juni 1996...
      http://www.ussmirage.de

    Thema:   Neue Convention-Termine 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Mehr Infos zu den Terminen gibt es unter: http://www.archont.de/
    Neue Termine (und nur die!) sende bitte an mailto:contermine@-SPAMSCHUTZ-fastado.de

    • 03.03.2001 Warhammer Mal und Showspieltag, Vösendorf
      vom VMF Modellbau im UCI Multiplex Vösendorf, Österreich, von 10h-17h. Neben Vorführungen der div. Arten im Bereich der Tabletop der Fa. GW gibt es auch eine Malstation, interessante Gespräche und jede Menge Warhammer und Warhammer40 000 Produkte. Wem es freut und sich einrichten kann, soll ruhig vorbeischauen und wenn er oder sie Lust hat, auch ein kleines Spielchen wagen. Tschüß bis zum nächstenmal aus Österreich
      Kontakt: Adolf Hanzl (adolf.hanzl@-SPAMSCHUTZ-chello.at)

    Thema:   Neulich beim Rollenspiel ... 19.02.01
    Quelle: Trommel
    Dein eigenes kurzes "Neulich beim Rollenspiel..." oder "Famous Last Word" ist hier stets willkommen. Mehr davon unter: ../../neulich.htm

    Ein Barbar und ein Barde unterhalten sich über Musik.
    Barde: Das worauf es wirklich ankommt, ist, möglichst viele Herzen mit der Musik zu erreichen...
    Barbar (kennt nicht viele Instrumente): Dann hast du bestimmt eine große Trommel!
    Barde: Nein, ich habe eine Laute...
    Barbar: Na gut, dann eben eine laute Trommel!

    Quelle: Nils Richter (anarion@-SPAMSCHUTZ-uni-muenster.de)


    *** Dramatis Personae ***

    SF: Stephan Frings alias dem Knaben Raswick alias dem Arcomagus Zachan ibn Hamarsani al Yeshinna ibn Kerlas alias dem Krieger Bernhelm Prinz von Salthel
    Zornbrecht-Hauberach
    SK: Stefan Kuypers alias dem Elfen Calis Finkenruf alias dem Zwergen Thargolosch alias dem Elfen Eldarion Sternenglanz alias der Magierin Irinya Eelkinnen
    Ü: Stefan Koch (Üttel) alias dem Magier Estorik „Esoterik“ Admansson alias dem Magier Peralion di Ariarchos
    C: Christian Mertens alias der Rondrageweihten Sannah Garje alias der Schelmin Melle Sonnenstrahl alias der Schelmin Siona Fünfblatt
    P: Patrick Gouder alias dem Magier Zoryan von Notmark
    M: Michael Hendriks alias dem Jäger Modari Dolfus
    CG: Christina Gerets alias der Hexe Galathestra die Alte
    D: Daniel Vogt alias dem Thorwaler Hergold Laarse alias dem Medicus Viburn
    Sp: Sind entweder Gastspieler oder Spieler in einer Runde, bei der wir Gastspieler waren
    (M): bedeutet, daß er der jeweilige Meister der Runde ist

    ...

    Ü (M): Ihr steht vor einer Geheimtür
    C: Stephan, mach mal auf!
    SF: Okay! [zum Meister] Was tut sich, nachdem ich sie aufgemacht habe?
    Ü (M): Äh...hallo?

    [im Kampf]
    Ü (M): Der Elf bricht zusammen
    SF: Tja, natürliche Auslese

    P: Ich kaufe für 3 Dukaten ein typisches Damengeschenk
    Ü: Für 3 Dukaten Strumpfhosen?!

    C: [motzend] Das ist aber unrealistisch!
    SF (M): [rachsüchtig] Du brichst ohnmächtig zusammen!

    SF (M): Jetzt ist guter Rat teuer..
    C: Echt? Macht nichts, wir sind reich - wir kaufen uns einen!

    SF (M): Er besitzt zwei Astraltränke der Kategorie E
    C: Ui, voll der Hammermagier
    SF (M): Man muß kein Hammermagier zu sein, um Astraltränke der Kategorie E zu kaufen!

    C: Wir könnten die schwere Rotze auch selber benutzen!
    P (M): Hast du denn den Talentwert Richtschütze?
    C: Äh, nein...aber in Schußwaffen bin ich ganz gut...

    [Magier und anderer Magier, der den Lehrling spielt, kehren zum Haus eines Magus zurück, dem sie in der Nacht etwas gestohlen haben und was dieser auch weiß]
    SF (M): So, dann kommt doch erst einmal herein
    P: Gut, wir gehen rein - aber mein Lehrling als erster!
    Ü: Nein, nein, Meister, immer einen Meter hinter euch!

    [Helden sind Oger]
    C (M): Vor euch steht eine Gruppe Menschen - einer von ihnen trägt ein farbiges Gewand.
    SK: Bunt mag ich gar nicht...

    [als Oger]
    SF: Laß uns doch mal Zwergengolf spielen...

    [als Oger]
    SF: Kommt, wir ziehen den Ritter an Armen und Beinen lang, bis man ihnen für einen magersüchtigen Oger hält...

    P [auf eine Aktion von Michael]: Beste Kampfmagierin Aventuriens, kann die Weltachse wegsprengen und spricht einen Armatrutz...

    SF [beim Erklären seiner Sicht von Matheaufgaben]: Sie haben ein Dreieck. Das hat drei Ecken. Daneben ist ein Viereck. Außerdem haben sie eine Banane - berechnen sie den Winkel...


    C (M): Vor euch steht ein Regal mit Astraltränken
    SF: Ex oder Schwul!
    C (M): Der erste ist ein Heiltrank F. Der Rest entfaltet keine Wirkung mehr!

    C (M): Du nimmst 2 SP
    Ü: Ich bin ohnmächtig!

    SF: Ich kaufe ihm eine Packung teurer Zigarren und schenke sie ihm.
    C (M): Vielen Dank. Darf ich ihnen eine anbieten?
    Ü: Nee, lassen sie mal, die sind mir zu billig...

    [in einer zweideutigen Situation]
    SF: Jaja, ihr geht jetzt „Schach spielen“, was? Frei nach dem Motto „Willst du mal meinen Turm sehen...“, ne?
    SK: Und dann kommt statt einem Turm doch wieder nur ein Bauer...

    SF: [bei Falkenstein]: Du weißt ja, daß der Anteil an Spionen auf diesem Schiff bei über 50% liegt.

    SK: Gareth ist doch die größte Stadt Aventuriens, oder?
    P (M): Ja, warum?
    SK: Dann wird es hier doch bestimmt ein Haus der Lösungen geben...?

    Ü (M): Ihr findet ein schwarzes, geheimnisvolles Buch
    D: Endlich erfahren wir den Namen des Namenlosen.
    Ü: Es ist in schwarzes Leder eingebunden...
    SK: Schon mal gut - keine Menschenhaut!

    Ü (M): Der Laden steht wo ganz anders.
    SK: Denn wo?

    Ü(M): Der Mann erhebt sich
    SK: Gliederschmerz, und prompt fällt er wieder in sich zusammen...

    Ü (M): Wenn ihr vielleicht. Das würde die Sache beschleunigen. [nein, kein Tippfehler!]

    SF: Wenn ich Tulami nicht finde, bringe ich sie um!
    SK: Aber dazu mußt du sie erst mal finden, oder?
    C: Wieso? Suchen und vernichten...

    C: Beschwör doch ´nen Karakil.
    SF: Jaja, der kostet pro Meile einen ASP - und bis dort sind es 300 Meilen!
    C: Dann sprich doch einen Bannbaladin auf ihn - für gute Freunde fliegt er bestimmt umsonst!

    Ü (M): [in einem Labyrinth] Sie berichtet von einem Gang, den sie oben gesehen hat.
    SK: Da sind wir reingekommen, du blöde Kuh!

    Ü (M): Ihr geht in den Raum, in dem ihr schon wart, und sie zeugt euch eine Illusionswand.
    SK: Und das sagt sie uns nach 3 Stunden...

    Ü (M): Alle Pfeile werden auf dich abgefeuert und treffen.
    SF: [entsetzt] Du bist ja stockbetrunken!

    Ü (M): Ihr hört Geräusche hinter euch aus dem Raum mit den Rätseltüren.
    SK: Wir machen die Tür zu - dann müssen die zuerst die Rätsel lösen!

    [in einer Kampfszene]
    Ü (M): Magieresistenz?
    SK: [der schon vorher gewürfelt hatte] Meisterhaft...äh, wie?

    Sp: [bei adeligen Begrüßungsfloskeln]: Macht Ihr das mal - ihr seid ja hier die Tintenpisser

    Sp1: [in einem Haus, in dem die Helden Fallen aufgebaut haben, die noch nicht erprobt sind, besucht sie ein feindlicher Händler] Bevor wir das mit dem Paket klären, müssen wir zuerst wissen...
    Sp2: Ob unsere Fallen funktionieren!

    Sp (M): Die Hand Kasimirs - ihr größter Feind ist ihr Ruf.

    Sp1: Ich gebe dir Zeichen für „Nicht umbringen“!
    Sp2: Das Zeichen gibt es!?

    Sp: Kommst du nächstes Mal wieder?
    SF: Keine Ahnung - fifty-fifty
    C: Auswürfeln!

    Fortsetzung folgt...

    Quelle: Christian (cmerten0@-SPAMSCHUTZ-Smail.Uni-Koeln.de)

    Thema:   News-Splitter (Deutschland) 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

    • Die Merregnon-CD ist ein weiterer Soundtrack, der sich für Rollenspiel-Runden eignet. Auf insgesamt 21-Stücken haben sich einige bekannte Leute aus der Vertonung von Computerspielen ausgetobt. Das ganze kommt aber zusammen mit einem tollen Booklet, in dem eine Geschichte zu den Stücken erzählt wird.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Fünf neue Flieger für Crimson Skies zu je 18 DM. Douglas N100 Behemoth, Sanderson FL-12 Cutlass, Boeing Sandhill, Fairchild F9 Kingfisher, Stalwart Heavy Fighter

    • Wir haben nun endlich einen bestätigten Drucktermin für das D&D Spieler-Set! Die Daten werden im Laufe der nächsten Woche zum Drucker geschickt, die Produktionszeit beläuft sich auf ca. 4 Wochen. Daraus ergibt sich, daß das Set voraussichtlich ab dem 14. März an die Händler ausgeliefert werden kann und etwa ab dem 15. März erhältlich sein wird.
      [Quelle: Amigo Spiele]

    • Uns erreichen immer wieder Fragen nach Produkten aus D&D-Kampagnen wie "Planescape", "Dark Sun" oder "Ravenloft". In den letzten Jahren sind jedoch einige Kampagnen eingestellt worden, für andere waren von vornherein nur einige wenige Produkte geplant. Im Moment werden von Wizards of the Coast nur "The Forgotten Realms", "Greyhawk" (durch Abenteuer und Quellenmaterial, das diese Welt als Hintergrund hat und von der RPGA als Kampagne) und "Diablo" mit Produkten unterstützt, zusätzlich noch "Dragonlance" mit Romanen (nicht aber Rollenspielmaterial). Von einigen Produkten der nicht mehr unterstützten Kampagnen haben wir noch Restbestände am Lager, gerade die Kampagnen-Sets sind aber schon seit längerer Zeit nicht mehr lieferbar. Für alle anderen Kampagnenwelten sind in naher Zukunft keine Produkte von Wizards of the Coast geplant, das heißt aber noch lange nicht, daß diese Kampagnen stillstehen! Wizards of the Coast hat für jede dieser Kampagnen eine Fan-Webseite zur Offiziellen Fanseite dieser Kampagne gekürt und unterstützt diese Fanseiten mit Grafiken und Kampagnenmaterial der früheren Kampagnen-Autoren bei Wizards. Hier findet ihr eine Übersicht der Fanseiten, die eine Fülle an Informationen über die jeweilige Kampagne bieten. D&D bietet eine große Zahl an Kampagnen, schaut sie euch einmal an!
      [Quelle: Amigo Spiele]

    Thema:   News-Splitter (International) 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

    • Hasbro Umsatz um 27% zurückgegangen nach einen im Jahr 2000 einen Verlust von $144.6 Million ausgewiesen nach einen Gewinn 1999 von $189.0 Million.
      [Quelle: ADRV.de]

    • "Rules To Live By" (kurz RTLB) ist der Titel eines neuen Liverollenspielregelwerkes von Interactivities Ink. Die Regeln sollen sich für alle Genre eignen, was im Vergleich zu den sonst erhältlichen Systemen eine Neuerung ist. Die 116 Seiten enthalten die Grundregeln, Beispielcharaktere und ein fertiges Abenteuer. Weiter Quellenbände sind in Vorbereitung (Supernatural, Science Fiction, The Final Voyage of the Mary Celeste, and Marin County New Age Society Cocktail Party). RTLB soll ab April 2001 erhältlich sein ($20).
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • Warpstone Magazine #15 das offizielle englische Warhammer-Magazin ist für $6 erhältlich (48 Seiten)
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • Call of Cthulhu 5th Ed. ist jetzt in einer Neuauflage von Chaosium erhältlich. Das Hardcover rund um den feinen Horror von Lovecraft kostet $38.
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • Wurden wir in der letzten Zeit eher von schlechten Nachrichten aus den Verlagen getroffen, gibt es nun einmal eine gute Nachricht: Das Rollenspiel "Space 1889" (ehemals von GDW) erscheint nun erneut und befindet sich gerade im Druck. Es handelt sich dabei um ein Science-Fiction-Rollenspiel im Stil von Jules Vernes Geschichten. Hier eine Liste der Artikel, die es zunächst wieder gibt: Space 1889 RPG, Ironclads and Ether Flyers, Tales from the Ether & More Tales from the Ether: Adventures for Space: 1889, Beastmen of Mars & Canal Priests of Mars, Steppelords of Mars & Caravans of Mars Sky Galleons of Mars & Cloudships & Gunboats, Cloud Captains of Mars & Conklin's Atlas of the Worlds.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Der Gazetter ist eine Übersicht zu den Welten von Dungeons & Dragons. Der "Living Greyhawk" Gazetter ist dabei auch der Beginn der Entwicklung von Greyhawk durch die Spieler und Spielleiter der RPGA.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Im PREVIEWS, einem US-Import-Katalog f. Comics steht, daß es einen Comic zu 7th Sea geben wird. Erfahrungsgemäß würde ich jetzt mal im April mit der #1 rechnen.
      [Quelle: Bernd Fischer, DRSRM]

    • Für Mage: The Ascension beginnt nun (ähnlich wie bei Vampire zuvor) eine Neuauflage der Traditionsbücher. Den Anfang macht die Akashic Brotherhood 2nd Edition.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Für Vampire ist der vierte und letzte Teil der "Libellus Sanguinis"-Reihe ist bei White Wolf erschienen.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Nach der Neuauflage des Player's Guide für Legend of the 5 Rings kommt in den nächsten Tagen auch die Neuauflage des Gamemaster Guides.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Für Ars Magica ist da Quellenbuch "The Medieval Bestiary" erneut aufgelegt worden.
      [Quelle: NewsWorlds.de]

    • Freudige Kunde für Warhammer40k-Tabletopper und Rollenspieler: Games Workshop plant eine 'Einzelcharakter'-Version des etablierten Miniaturenspiels. Das Spiel soll als "Inquisitor" einem Spielleiter ermöglichen mehrere Spieler mit je einer Miniatur durch entsprechende Abenteuer zu führen.
      [Quelle: Dirk Remmecke]

    • Nach Harlequin Miniatures, die die Lizenz für eine Tabletop-Umsetzung des Herr der Ringe-Bücher haben/hatten, wird Games Workshop nun das offizielle Lord of the Rings Tabletop Game zum Film machen.

    • Die D20-Version von Elric! "World of the Eternal Champions: Dragon Lords of Melnibone" ist fertig und ist auf dem Weg zum Drucker. Anfang März könnte der Band dann endlich in die Läden kommen.
      [Quelle: Chaosium]

    • Das erste Dragon Lords D20 Abenteuer "Slaves of Fate" wird von Jason Durall erarbeitet (bereits vom Elric!-RPG bekannt) und soll Ende April erscheinen.
      [Quelle: Chaosium]

    • The Tide of Years ist ein D20-Abenteuer von Atlas Games, um Zeitreisen in eine Kampagne einzubauen. Dazu gibt es eine neue Zeit-Gottheit (48 S., $11) Derzeit kann man in einem kostenlosen PDF-Download Einblicke bekommen
      [Quelle: Atlas-Games.com]

    • In Your Face Again ist eine Sammlung von Szenarios für Feng Shui (128 S., Softcover, $20, April 2001)
      [Quelle: Atlas-Games]

    • Im Mai 2001 erscheint mit "Touched by the Gods" ein Quellenband mit der Beschreibung zahlreicher Kulte und Geheimgesellschaften und eine Reihe neuer Götter samt Rituale und Prophezeiungen für das D20 System. (128 Seiten, Hardcover, $24)
      [Quelle: Atlas-Games]

    • Das infame Manifest der Turku School ist nun online einsehbar. Vor einem Jahr (Feb/2000) sorgte dieses Schreiben als Print für Aufsehen in der US-RPG-Szene. Das Manifest ist eine Parodie auf die Einstellungen der Turku School, wo der der Spielleiter z.B. als eine Art Guru und die Spieler als willenlose Anhänger beschrieben werden.
      [Quelle: Mike Pohjola]
      http://live.roolipeli.net/turku/school/

    Thema:   Schmökerecke: Clansroman Ventrue 11.02.00
    Quelle: Trommel
    CLANSROMAN: VENTRUE - von Feder & Schwert - 220 Seiten - 19,95 DM

    Der erste Schock, den die erstaunlich gut strukturierten Sabbat-Horden bei ihrem Eroberungszug im Osten Amerikas hinterlassen haben, ist halbwegs verdaut, die Verluste weitgehend sortiert, da denkt die Camarilla verständlicherweise an Gegenmaßnahmen. Zur Ordnung der eigenen Kräfte schicken die Ahnen einen Ventrue aus der Alten Welt, der diesen undankbaren Job durch- führen "darf" - mit den wahrscheinlichsten Optionen, dabei den endgültigen Tod zu finden oder seinen Erzeuger Hardestadt (!) zu enttäuschen...
    Mit von der Partie sind weitere potente Figuren: strauchelnde und gefallene Prinzen und "Spieler", Archonten und Justicare sollen sich einig sein (kommt Gehenna oder nicht?! Wenden wir dieselben Methoden an wie der Feind? Wer führt die Truppen, und was ist Wert, verteidigt zu werden...), Vampir-Flüchtlinge überschwemmen das Grenzgebiet und irgendwo sitzt ein Spion.
    Und es wird - die Verbindung zum GANGREL-Roman wird gezogen - gemeinsam die Chance genutzt, den Gangrel gewaltig vor den Lauf zu treten - mit Konsequenzen, die für die Camarilla noch nicht abzusehen sind...
    Die genaueren Strukturen der Ventrue spielen trotz der Titelgebung keine Rolle, der 5. Teil der Clansromane liest sich jedoch gut, fällt durch fein beschriebene Interaktionen zwischen den verschiedenen Hauptcharakteren auf, und einige Kampfszenen lockern die politischen Intrigenspiele auf.
    Bei F&S übliche Rechtschreibefehler und Seitenschindereien halten sich hier weitgehend in Grenzen.
    Für Rezis zu vorherigen Vampire-Roman(teil)en siehe in älteren TROMMELn.

    Quelle: Ulf Straßburger (ulf.strassburger@-SPAMSCHUTZ-gmx.de, www.caedwyn.de)


    Eine Ergänzung...

    Ich habe schon alle dreizehn im Original und, da ich oft Schwierigkeiten mit der Bestellung ohne passende Autorennamen hatte, ist es vielleicht für Euch hilfreich hier die Autorennamen zu erfahren: Lasombra: Richard E. Dansky, Assamite: Gherbod Fleming, Ravnos: Kathleen Ryan, Malkavian: Stewart Wieck, Giovanni: Justin Achilli, Brujah: Gherbod Fleming, Tremere: Eric Griffin, Nosferatu: Gherbod Fleming. Die ersten fünf sind: Toreador: Stewart Wieck, Tzimisce: Eric Griffin, Gangrel: Gherbod Fleming, Setite: Kathleen Ryan, Ventrue: Gherbod Fleming.

    Die Clan Novel Anthology, herausgegeben von Stewart Wieck, führt die Handlung der Clansromane dann auch in einigen Geschichten noch etwas fort, in anderen ist die Handlung vor den Clansromanen angesiedelt, in einigen besteht kein direkter Bezug zu den Clansromanen. In allen dreizehn Geschichten geht es aber jeweils um die Hauptperson des entsprechenden Clansromans.

    Und für die, die schon immer fanden, daß es bei White Wolf Vampire nicht genug XXX gibt, hier eine erotische Anthologie: Eternal Hearts, heraus- gegeben von Lucy Taylor. Das Buch ist zur Zeit nur als Hardcover erhältlich und kostet $20. Ich habe es vor einiger Zeit flüchtig angesehen und kann berichten, daß die Personen aus den Clansromanen vorkommen, ich habe aber nicht gezählt, ob es auch dreizehn Geschichten sind. Was bei einer Taschenbuch-Ausgabe vermutlich verloren gehen wird, sind die farbigen, ebenfalls erotischen, Illustrationen. Quelle: Stefanie Bruning (stefanie.bruning@-SPAMSCHUTZ-web.de)

    Thema:   Phantastik.de-News-Splitter 11.02.00
    Quelle: Trommel

    • Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden hat die Praedikate der Woche bekannt gegeben. "Exorzist", "Hannibal" sind nun wertvoll!

    • Im Herbst startet im Mohlberg-Verlag die Einzelheftserie "Sirius", die SF- und Fantasyromane beinhalten wird.

    • Im April diesen Jahres erscheint eine komplett überarbeitete Neuauflage (inklusive neuem Cover) von "Das große Lexikon über Stephen King" von Marcel Feige.

    • Kaum wird bestätigt, daß der Film überhaupt gedreht wird, schon gibt's die ersten Gerüchte, wer die Rolle von Bruce Wayne in "Batman: Year One" übernehmen soll - vielleicht Nicolas Cage?

    • Ein kleines Schmankerln auf der offiziellen deutschen Seite zur "Herr-der-Ringe"-Verfilmung: Eine 360-Grad-Rundumsicht vom Hobbingen-Set!
    Zu den Themen stehen weiterführende Artikel auf der Homepage bereit!

    Quelle: http://www.Phantastik.de

    Thema:   Kommentar: Rollenspiel-Comics 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Zum Thema Rollenspiel-Comic kann ich nur sagen, daß die meisten von ihnen mit Vorsicht zu genießen sind. Wann immer in der Vergangenheit spielbezogene Comics erschienen sind, waren die (nach Comic-Maßstäben) eher flach: TSRs eigener Versuch der "Dragonlance"-Alben, die "BattleTech"-Comics (die auf der Zeichentrickserie basierten; noch so ein Fall, wo die Übertragung in eine anderes Genre nicht sehr fruchtbar war), die "Forgotten Realms"- und Dragonlance-Heftchen-Comics von DC, die teilweise sehr schön illustrierten (aber ohne jedes Gespür für Texte entstandenen) "Magic"-Hefte und -Alben, die deutschen "Earthdawn"-Comics von Games-In, und selbst die Midgard-inspirierten "Helden" von der Ideenschmiede Paul & Paul - irgendwie funktionierten sie alle nicht. Kaum ein Heft hat seinen Markt erreicht (die Spieler nämlich) und die Comic-Fans konnten nicht allzuviel damit anfangen.

    Besser liefen Sachen, die von Rollenspielen lediglich angeregt wurden, sich aber nicht sklavisch an etablierte Hintergründe halten mußten (das sind dann meist Sachen, bei denen der Rollenspielbezug fast nicht mehr sichtbar ist): "Chroniken des Schwarzen Mondes" oder "Artesia" fallen mir spontan ein (und "Mantel und Degen", dem man ja auch immer eine Rollenspiel-Patenschaft nachsagt).

    In den letzten Jahren hat es immer wieder Versuchsballons gegeben: Einen "Deadlands" One Shot (der passenderweise auch so hieß); "Crimson Skies"; "Forbidden Sands of Anauroch", eine schwer Manga-inspirierte Forgotten Realms-Serie von dem italienischen Verlag 21st Century Games (ja, die gleichen Leute, die uns die spielkartengroßen Nachdrucke der AD&D First Edition-Regelbücher bescherten) und der ambitionierteste Versuchsballon dürfte die kommende "Dungeons & Dragons"-Serie von Kenzer & Co werden.
    Zumindest hat Kenzer mit den Knights of the Dinner Table schon mal einen Fuß in der Tür der Spieleläden - das war wohl das größte Hemmnis bei den ersten AD&D-Comics von DC: daß Rollenspielläden an sie fast nicht herankommen konnten. Aber ich gestehe: viel Hoffnung auf eine Comic-Erzählung von Belang habe ich nicht.

    So bleiben eigentlich nur die humoristischen Versuche, die bis jetzt beachtliche Erfolge erzielt haben: Die genannten "Knights of the Dinner Table" (mit all ihren Ablegern "Illustrated" und "Hackmasters") und "Dork Tower".

    Oder der erste Versuch einer Comic-Erzählung von Belang: Feder & Schwerts "Engel", illustriert von einem begnadeten Dieter Jüdt. Ich hoffe und drücke die Daumen...

    Quelle: Dirk vom Laden (DerSpieleladen@-SPAMSCHUTZ-t-online.de)

    Thema:   ScienceFantasy-Flash-News-Splitter 11.02.00
    Quelle: Trommel

    • Serien- und Film-News Alien 5: Alles nur ein Scherz? Alien-Fans konnten danke einiger Gerüchte (Sigourney Weaver habe bereits unterschrieben) wieder hoffen. Doch nun kommt ein offizielles Dementi und die Aussage, daß alles nur ein Scherz war. Nun hat ein Autor des Magazins 'Variety' in einem Artikel geschrieben, ein Sprecher von Sigourney Weaver hätte die Gerüchte um einen fünften Teil niedergeschmettert, denn es sei zur Zeit kein weiterer Teil in Planung, und die von der Schauspielerin Sigourney Weaver gemachten Aussagen hierzu würden aus einem alten Interview stammen. Auch der Sender FOX hat dies nun leider ebenfalls bestätigt.

    • Das Red Lemon Game Studio arbeitet derzeit an einem Computerspiel zur SF-Serie "FARSCAPE", in dem man als Spieler die Rolle eines der Besatzungsmitglieder der Moya übernehmen kann. Das Spiel wird für den PC und einer noch nicht genannten Spielkonsole entwickelt und soll laut den derzeitigen Planungen im Frühjahr 2002 in den Handel kommen.
      [Quelle: www.dailytrek.de]

    • Zuerst hieß es M. Night Shyamalan sollte das Buch zum vierten 'Indiana Jones' schreiben. Nun scheint es allerdings, als ob Spielberg, Lucas und Ford ein Auge auf einen anderen Autoren geworfen haben. Angeblich soll der 'Traffic'-Autor Stephen Gaghan im Gespräch sein.

    • "Spawn" Nachdem New Line Cinema die Rechte an "Spawn" verloren hatte, dauerte es gerade mal 72 Stunden bis Todd McFarlane sie an Columbia verkauft hatte. Wenn alles klappt, könnte noch Ende diesen Jahres mit den Dreharbeiten zum Sequel begonnen werden.

    • Denise Richards hat in einem Interview gemeint, sie würde liebend gerne an einer Fortsetzung des SF-Films "Starship Troopers 2" teilnehmen, die Arbeiten an dem Film hätten ihr Spaß gemacht. Allerdings, so Richards gegenüber "SF Wire", glaube sie nicht, daß eine Fortsetzung gedreht wird.

    • Laut "E!Online" startet die Produktion des Sequels zum Kinohit "The X-Men" in diesem Jahr, so daß der Film 2002 in die Kinos kommt. Unsicher ist, ob der Wrestler The Rock Beast spielen wird. Am 22. März 2001 kommt von Fox Home Entertainment die Special Edition von "X-Men", die den gleichen Umfang der US-DVD bieten wird und 15 Minuten Extras enthält.
    Quelle: ScienceFantasy-Flash (http://www.sf-flash.de)

    Thema:   Kostenlose PC-Games 11.02.00
    Quelle: Trommel

    • Lycos Athletics
      englisch, 389 kB, Win9x/NT/2000, Freeware
      Sie kennen doch bestimmt noch das gute alte C64-Game Decathlon, das schon damals Ihren Joystick zum Glühen gebracht hat? Das tolle Leichtathletik-Spiel Lycos Athletics steht dem in nichts nach! Im Gegenteil! LA ist klein, besticht jedoch durch seine tolle Grafik und die Liebe zum Detail.
      http://www.e-game.com/spel/lycos_athletics.exe

    • TVgenial
      Win9x/NT/2000, Freeware, 1.6 MB
      Keinen Fantasy-Film mehr verpassen !!! TVgenial ist ein Freewareprogramm, mit dem man sich das aktuelle Fernsehprogramm bis zu 4 Wochen im voraus aus dem Internet laden und jederzeit einsehen kann. Eine Erinnerungsfunktion und eine übersichtliche Favoritenfunktion, sowie Detailinformationen zu nahezu jeder Sendung, die keine normale Fernsehzeitschrift bietet. Die Nutzung erfolgt OFFLINE.
      http://www.tvgenial.com/tvgenial.exe

    • Hot Chix ´n´ Gearsticks
      deutsch, Win9x/ME, Shareware 16 MB
      Ein Rennspiel, das den Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen lässt. Wähle eines der 70er Jahre Muscle Cars und lasse Deine Gegner gnadenlos hinter Dir im Staub stehen (DirectX)
      http://www.xtendsoftware.de/download/hotchixngearstix.exe

    • WebSMS
      Win9x/NT/2000, Shareware, 0.5 MB
      Noch schnell die nächste Rollenspielrunde kostengünstig per SMS klargemacht? Des Spielleiters Geld- und Tippfrust wird mit WebSMS zur Freude, denn damit lassen sich SMS-Nachrichten zum Nulltarif verschicken - auch an mehrere Empfänger.
      http://www.glasersoft.com/WebSMS/websms20.exe
    Quelle: www.Winload.de

    Thema:   Mein eigenes Hardcover, selbstgemacht! - Teil 1 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Ein Hardvover selbst machen? Vor wenigen Wochen noch reine Fiktion für mich. Doch dann bekam ich sehr günstig die sechs Hefte des noch aktuellen Midgard-Grundregelwerks in die Hand - und deren Umschläge zeigten schon einiges an Abrieb. Hmm. Die zu einem Hardcover zu binden wäre ja schon genial.
    Also ins Internet eingeloggt, Suchmaschine auf "Buchbinden" angesetzt und schon 2000 Einträge später tatsächlich eine brauchbare Anleitung gefunden. Heute liegt ein - garantiert einmaliger - schwarzer Ledereinband vor mir.

    Da ich die Unkosten möglichst gering halten wollte, habe ich bei beim Material ein wenig improvisiert. Zuerst braucht man stabile Pappe (ca. 2mm dick) die ich aus zwei ausgemusterten Aktenordnern mit einem Teppichmesser schnitt.
    Dabei muß man beachten, daß jeder Deckel nachher an allen Seiten ca. 3-5mm überstehen soll, d.h. 6-10mm höher und breiter als die Heftseiten sein muß. Dazu kommt noch ein Streifen Pappe der gleichen Höhe, aber nur mit einer Breite von "Breite des Heftstapels plus 5mm". Diese drei Elemente legt man auf einer ebenen Fläche nebeneinander. Zum flexiblen Verbinden der Drei verwendet man ein Stück Leinen oder einen anderen dünnen, und festen Stoff (der sich gut mit der Pappe verkleben läßt). Naturfasern dürften stets die bessere Wahl sein, weil sie den Vielzweckkleber (z.B. Tesa-Flasche) besser aufnehmen.
    Das Stoffstück sollte so breit sein, daß der Buchrücken ganz aufliegt, zu beiden Seiten 5 mm Lücke bleibt und, die Auflagefläche der Buchdeckel mindestens 2cm beträgt. Wenn das ganze getrocknet ist, sollte das ganze bereits grob an ein Cover erinnern und dank des Stoffs flexibel klappbar sein.

              _________
       ______:_   _   _:______      Skizze zeigt die Positionierung der drei 
      |      : | | | | :      |     Cover-Pappen (|) und des Stoffstücks (:). 
      |      : | | | | :      |     Pappe wird mit Kleber bestrichen und auf 
      |      : | | | | :      |     Stoff gedrückt (Falten ggf. glattstreichen).
      |      : | | | | :      |     Lücken (ca. 5mm) z.B. mit einer Kugel-
      |______:_| |_| |_:______|     schreiberspitze auf richtiges Maß bringen.
             :_________:
    
    Kommende Teile: Innenteil binden / Richtiges Kombinieren / Cover verkleiden

    Quelle: Dogio

    Thema:   Neue Rezensionen 11.02.00
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • DSA: Reise zum Horizont (A)
      Crossover-Gruppenabenteuer zwischen Aventruien und Myranor
      md100266.htm

    • DSA: Kirchen, Kulte, Ordenskrieger (Q)
      wichtiger Religions-Quellenband
      md100267.htm

    • Fandom United #31 (M)
      Fandom-Fanzine, von Fanzinern für Fanziner, immer irgendwas zwischen Info, Spaß und Trash, 30 A4-Seiten SW
      md2001_014.htm

    • Herrscher des Olymp - Zeus (PC)
      deutsches Computerspiel, Impressions Städtebau-Serie, von den Entwicklern von Caesar3 und Pharao, geringe PC-Anforderungen
      md2001_013.htm

    • Schnutenbach: Das Chaos kommt auf leisen Sohlen... (A)
      Dorfbeschreibung für Warhammer FRP, 80 Seiten (SW), SW Softcover
      md100240.htm

    • Zapp Zerapp (BR)
      Brett- und Hör-Spiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren.
      md2001_012.htm
    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm
    Viele Rezensionen gibt es unter: ../../rezensionen.htm

    Thema:   Aktuelle Produktinfos 11.02.00
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Raumkreuzer Ikarus
      Junge SciFi-Romanserie, je 90-100 A5-Seiten SW, farbiges Softcover Interessante Storyline über eine Besatzung aus lauter Aussteigern
      md2001_015.htm

    • Ronin Duels - Starter Pack
      Ein sammelbares Miniaturenspiel mit dem Thema "gigantische Kampfroboter". Prinzip: Bastle Dir Deinen Traum-Roboter aus Einzelteilen (Metall) zusammen und laß ihn gegen andere antreten. Treffer werden mit Magnetkügelchen protokolliert.
      md2001_017.htm
    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm

    Thema:   Neue Webseiten & Online-Artikel 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Hier kannst Du die Trommel-Leser über die neuen Artikel und Neuigkeiten auf Deiner Homepage oder über ganz neue Rollenspiel-Webseiten unterrichten. Neue Seite oder Artikel anmelden?
    ../../neue_links.htm

    • Leif's page of various things
      Die Seite beschäftigt sich - rollenspieltechnisch - vor allem mit Warhammer FRPG. Darunter sind neue Careers, ein langes Manuskript über Segeln, 26 NPCs aus meiner Kolumne im Warhammer Digest und Regeln über die Benutzung von Gerichten im Spiel. Alles ist auf English.
      http://leifs_domain.tripod.com/

    • Netrunning-Geschichte
      Eine englische Kurzgeschichte, die auf dem Netrunner-Cardgame basiert, das von Cyberpunk 2020 inspiriert ist.
      http://www.geocities.com/Area51/Shadowlands/3508/nut1.htm

    Thema:   Neue Convention-Termine 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Mehr Infos zu den Terminen gibt es unter: http://www.archont.de/
    Neue Termine (und nur die!) sende bitte an mailto:contermine@-SPAMSCHUTZ-fastado.de

    • 07.-08.04.2001 KlingenCon XII - Non Stop Playing!
      im Alten Hallenbad Remscheid-Lennep, jetzt Jugendzentrum. Auf der Wallstraße 54 in Remscheid-Lennep. Eintritt: 6-10 DM (Angemeldete Spielleiter frei). Übernachtung möglich. Küche vorh. Rollenspiel, Tabeltop, Tombola. Großes Warhammer Fantasy Turnier. FEARLESS-Ausscheidungsturnier zur Dt. Meisterschaft 2001. Großes Warhammer Nachtszenario.
      Kontakt: Michael Heising, 02191 / 53241. e-Mail: twyllenimor@-SPAMSCHUTZ-web.de

    Thema:   Neulich beim Rollenspiel ... 11.02.00
    Quelle: Trommel
    Dein eigenes kurzes "Neulich beim Rollenspiel..." oder "Famous Last Word" ist hier stets willkommen.
    Mehr davon unter: ../../neulich.htm
    Neulich bei Immortal...

    Was passiert, wenn Spieler zu lang planen? Ein wohldurchdachter Plan?
    Nein, hunderte von unausgereiften...

    Immortal: Jetztzeit-RPG, bei dem die Spieler Unsterbliche sind, die sich alle in ein bestimmtes Tier (Himsati) verwandeln können.
    Cast: ein Leopard, eine Hornisse (bekannt aus älteren "Neulichs"), ein Uhu, eine Katze und ein Falke.
    Die Gruppe wollte einen mystischen Stab entwenden, der in ein Auktionshaus geliefert wird, dort in einer Ausstellung ein paar Tage rumstehen soll und dann versteigert wird. Schnell war sie sich einig, daß der Einbruch so schnell wie möglich über die Bühne gehen soll, damit kein anderer auf die gleiche Idee kommen könnte.
    Und dann wurde drei (!) Abende lang geplant. Hier (ganz kurz zusammengefaßt) das Ergebnis.

    Plan A: Wir warten, bis der Stab angeliefert wird, lösen den Feueralarm aus, und tauschen den Stab gegen eine gute Kopie. Einwand: zu auffällig

    Plan B: wir brechen auf herkömmlichen Wege ein und klauen den Stab.
    Einwand: dito!

    Plan C: wir brechen ein, wir tauschen den Stab gegen eine gute Kopie aus
    Einwand: wenn der Alarm losgeht, wundern sie sich, warum nichts geklaut wurde.

    Plan D: wir brechen ein, wir tauschen den Stab gegen eine gute Kopie, klauen noch ein bißchen anderes Zeug und schmeißen es dort ins Klo
    Einwand: wenn sie das finden... und überhaupt, die schönen Gegenstände...

    Plan E: wir brechen ein, wir tauschen den Stab gegen eine gute Kopie, zertrümmern ein paar Vitrinen und sprühen "Free Tibet!" an die Wand
    Einwand: zu albern

    Plan F: Wir verkleiden uns als UPS und liefern den Leoparden als tibetanischen Tempellöwen an, weigern uns, ihn wieder mitzunehmen. Der Leopard klaut den Stab. Einwand: Wundern die sich nicht, wenn der Leopard dann danach fehlt?

    Plan G: Wie Plan F, und wir kommen am Montag und holen den Tibetanischen Tempellöwen wieder ab. Einwand: Nicht euer Ernst.

    Plan H: Wie Plan F, zusätzlich klauen wir den Stab und sprühen dem Tibetanischen Tempellöwen "Free Tibet!" aufs Fell, und warten bis der Tibetanische Tempellöwe auf der Müllkippe landet
    Einwand: Grrrrowl!

    Plan I: Wir vergessen den Stab, fahren nach Stuttgart und schauen nochmal bei den Apokrypha vorbei.
    Einwand: Also wenn ihr ihn nicht wollt, hol ich ihn mit alleine...

    ...

    Plan Z nach vielen, vielen Iterationen: Die Hum'H'Hornisse fliegt tagsüber in die Ausstellung. Der Uhu kommt abends vorbei und bringt den falschen Stab. Die Hornisse tauscht die Kopie gegen das Original, Der Uhu transportiert den Stab zum Mietwagen, zum Flughafen, und ab geht's!
    Einwand: gute Idee, und wie bekommen wir den Stab durch den Zoll?

    Plan A: Es ist der Kratzbaum unserer Katze... (usw, usw...)

    Quelle: Daniela Nicklas (dani@-SPAMSCHUTZ-miracle-solutions.de)


    *** Dramatis Personae ***

    SF: Stephan Frings alias dem Knaben Raswick alias dem Arcomagus Zachan ibn Hamarsani al Yeshinna ibn Kerlas alias dem Krieger Bernhelm Prinz von Salthel Zornbrecht-Hauberach
    SK: Stefan Kuypers alias dem Elfen Calis Finkenruf alias dem Zwergen Thargolosch alias dem Elfen Eldarion Sternenglanz alias der Magierin Irinya Eelkinnen
    Ü: Stefan Koch (Üttel) alias dem Magier Estorik „Esoterik“ Admansson alias dem Magier Peralion di Ariarchos
    C: Christian Mertens alias der Rondrageweihten Sannah Garje alias der Schelmin Melle Sonnenstrahl alias der Schelmin Siona Fünfblatt
    P: Patrick Gouder alias dem Magier Zoryan von Notmark
    M: Michael Hendriks alias dem Jäger Modari Dolfus
    CG: Christina Gerets alias der Hexe Galathestra die Alte
    D: Daniel Vogt alias dem Thorwaler Hergold Laarse alias dem Medicus Viburn
    Sp: Sind entweder Gastspieler oder Spieler in einer Runde, bei der wir Gastspieler waren
    (M): bedeutet, daß er der jeweilige Meister der Runde ist

    *** Die Ereignisse ***

    Ü (M): Der Troll überreicht euch einen Trollstein
    SK: (ironisch) Einen Stein, einen Stein, schaut alle her, er hat mir einen Stein geschenkt

    SK: Ich mache die Luke auf - ganz vorsichtig; so, daß es niemand bemerkt

    C: Stefan, geh du als erster.
    SK: ICH? Ich hab’ gerade mal 6 LP. Ich fall ja bei ´nem Blitz Dich Find schon ohnmächtig um.

    C (M): Die Gegend verändert sich.
    SK: Oh Gott! Asfaloth!

    P (M): Ihr könnt beobachten, wie die Zwerge in dem Turm etwas errichten
    (Ein Unterstand für Untote).
    [Am nächsten Morgen]: Die drei Wagen fahren in den Turm
    SF: Aha...haben die Zwerge da ein Parkhaus gebaut?

    C (M): Die Wilde Hatz führt Nagrach an.
    SF: (In bester Anstoss3-Manier) Tja, er ist halt eine echte Führungspersönlichkeit
    SK: Und schnell
    C (M): Und zweikampfstark...

    Bei Vampire:
    SF: Was bringt dir denn die Fertigkeit „Überleben“?
    SK: Wenn du die nicht hast, bist Du sofort tot!

    SF: Den können wir nicht töten. Tote reden nicht...
    SK: Wieso? Nekropathia...

    C (M): [Um den Spielfluß nicht andauernd zu unterbrechen] Ich geh auf Klo. Kommt einer mit?
    SF: Ah, so einer bist Du...

    SK: Hat Zachan den „Elfen, Freunde...“?
    SF: Quatsch. Das ist ein Elfenzauber. Ich habe nur tödliche Elfenzauber.

    SF: [zu Heskatet mit Pentagramma] Hinfort, Dämonengezücht! [fragender Blick zu P (M), der den Kopf schüttelt] Nicht...? [verschränkt die Arme vor der Brust] Dann halt ich!

    P (M): Man hat in Brabak schon spitzgekriegt, daß ihr kommt
    C: Jaja, mit allen Ehren empfangen werden und so, das übliche eben...

    P (M): Da steht ein Hesindetempel
    SK: [Vampir] Schänden!

    P (M): Du guckst eindeutig zu viel Schwarzes Auge

    Ü: Was für ein Dämon ist das?
    SK: Ein Putzteufel

    C (M): Vier Yetis greifen euch an.
    SK & M: Wir schießen [Meisterschützen, jeweils +18, beide treffen].
    C (M): 2 ½ Yetis greifen euch an...

    C (M): Ein Bär stürmt den Abhang hinunter.
    SK & M: Wir schießen [Ergebnis wie oben].
    C (M): Ein Bär stürmt den Abhang hinauf.

    SK: Beschwör einen Gotongi, mach dann einen Auris, Nasus und übertrag darauf, was du siehst - dann haben wir das erste Aventurische Fernsehen erfunden!

    SF: Herr Borbarad, warum machen sie das eigentlich?
    P (M): [nach kurzem Grübeln] Wegen Geld, hauptsächlich wegen Geld.
    C: [überrascht] Nicht wegen Macht?
    P (M): Pah; kann ich mir für Macht Astraltränke kaufen?

    P (M): [als Borbarad] Paralü!
    CG: [leicht verändert - Wirkungsdauer 1 sec.] Invercarno!
    P (M): UPS...

    Ü (M): [zu SF, der einen Bekannten getroffen hat] Du verwickelst dich…
    SK: In Widersprüche?

    C: Zachan, da steht eine alte Frau mit einer blutigen Waage in der Hand in der Küche und will dich sprechen
    SF: Iiiich...muß weg!

    SK: Berühmte letzte Worte: Laß mal, das schaff ich schon alleine...

    C: Jetzt kämpf ich schon mal gegen Xarfai, und dann guckt keiner zu...

    Stellt euch mal vor...
    P (M): Da steht Targunitoth vor eurer Haustür.
    SF: Ich frag mal, was sie will.
    P (M): [mit kreischender Stimme] Laßt mich rein, ich will Angst und Schrecken verbreiten!
    Spieler: Och nöö, Targunitoth, geh woanders Angst und Schrecken verbreiten, hier machen wir das, wir sind Helden, weißt Du...
    P (M): Oh, Helden...äh, tut mir leid...wollte nicht stören...Adresse geirrt...nix für Ungut.

    Stellt euch mal vor...
    C: Ich war in Alveran. Aber ich soll hier noch eine Seele retten...
    P (M): Man weist dich ins Noionitenkloster ein. Wenige Tage später kommt Famerlor. Aber der wird ebenfalls eingewiesen...ich meine, wer sich für Famerlor hält...
    C: Stellt euch mal vor, was die mit Rondra machen, wenn die hier vorbeikommt, um uns beide abzuholen...

    SK: Gib mir mal das „Tiericum“...
    Alle: Hä...Wie...was...?
    SK: Man, das rote Buch mit den Monstern - das, was mit dem Krauticum in einer Box war...


    SK: Halt die Klappe! Silentium...
    C: Verwandlung beenden!
    SK: Silentium...
    C: Verwandlung beenden!
    SF: Boah, mir reichts - Auge des Limbus!

    SF: Warum hast Du mich nicht geweckt?
    SK: Weil Du weitergeschlafen hast
    SF: Jaja...deswegen ja das Wecken!

    SF: Ich mach mal nen Caldofrigo und erhitze ihn auf 300°C...wenn er das überlebt, stimmt was mit ihm nicht...

    SF: Ich frag den Schamanen mal freundlich mit einem Bannbaladin, ob er uns hilft

    Ü (M): Die Nacht über passiert nichts.
    C: Wow, eine der langweiligsten Nächte Aventuriens...

    Ü (M): Ihr findet ein Wirtshaus
    C: Wir nehmen es mit

    Ü (M): Als Du morgens zum Frühstück runtergehst...
    SK: ...bist Du tot?

    D : Was machen die Golems das ganze Jahr über denn so?
    SF: In meiner Wohnung stehen und hoffen, daß jemand einbricht...

    SF: Man hat mir berichtet, ich bin magiekundig... [nach Gelächter]...
    nein, äh, also, ich bin magiekundig, und man hat mir berichtet...

    [Helden wollen eine wichtige Information, ohne ihren Teil zu verraten - treffen sich beim Informanten auf dem Zimmer]
    SF: Dann tauschen wir jetzt Informationen aus...
    Ü (M): Wie bei Tulamiden üblich, darf der Gast beginnen
    SF: Mist...was nun?
    SK: Wir mieten uns ein Zimmer und laden ihn ein!

    Ü (M): Ich suche einen schwarzen Kristall
    SF: Um was handelt es sich dabei?
    Ü (M): Äh...na ja...um einen schwarzen Kristall eben...

    SK: ER macht das!
    Ü (M): Das ist aber gefährlich
    SK: Ja, klar...deswegen sind WIR ja auch nicht dabei!

    Ü (M): Der Mann heißt Peldran der Händler
    D: [inbrünstig] Auf zu Heldran dem Pendler!
    SF und C: Es könnte schwierig werden, DEN zu finden...

    Fortsetzung folgt...

    Quelle: Christian (cmerten0@-SPAMSCHUTZ-Smail.Uni-Koeln.de)

    Thema:   News-Splitter (Deutschland) 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Weitere Infos zu den genannten Systemen gibt es unter: http://www.drosi.de

    • Die Fanzines Argentinum Astrum, Trodox und Mirakel haben sich zum eZine "Arason.de" zusammengeschlossen. Mit dieser Kooperation kann das Zine nun auf Material aus über 30 Heftausgaben zurückgreifen. Parallel wird auch das Layout leicht geändert. Für die Rubrik Gedichte konnte mit Annette Juretzki eine Verantwortliche gefunden, damit diese Rubrik nun kontinuierlich ausgebaut wird.

    • Mit "Clansroman: Lasombra" (DM 20) ist der sechste aus der dt. Reihe von Feder und Schwert erschienen. Richard E. Dansky hat damit seinen Erstling vorgelegt, ist aber ein echter Kenner der Welt der Dunkelheit, hat er doch bereits "Vampire aus der Alten Welt", "Kinder des Lotos", "Wraith: The Oblivion" und anderes entwickelt. Am "Clanbuch: Brujah" (DM 30) hat er nicht mitgearbeitet. Einer der bedeutendsten Clans der Camarilla wird somit auf den neuesten Stand gebracht und die Spieler mit vielen spezifischen Infos und Disziplinen versorgt, die den Brujah eigen sind.
      [Quelle: f-shop.de]

    • Zur Kampf um Ilsur-Box will FanPro eine Ergänzung herausbringen, die die neuen Bastelbögen einzeln enthält. Das Ergänzungsset liefert 12 Bastelbögen aus festem Karton (Häuser, Ruinen, Türme, Brücken, Tempel).
      [Quelle: NewWorlds.de]

    • Die 3D-Accessoires-Bastellbögen, die in Deutschland über Truant vertrieben werden, sind jetzt zu stark gesenkten Preisen erhältlich. Darunter Titel wie Festung, Kloster, Vorposten, Zauberturm, Dorf, Fort, Herrenhaus und Kaserne. Die Gebäude eignen sich hervorragend für Fantasy-Tabletops.
      [Quelle: Pegasus.de]

    Thema:   News-Splitter (International) 05.02.2001
    Quelle: Trommel

    • Der Roman "Eye of Glory" von Martin Dougherty über Hekaforge Productions, spielt in der Welt von Lejendary Earth (Gary Gygax). Eine Geschichte über Freundschaft und Kämpfe, Liebe und Diebstahl... Eye of Glory ist der erste Band in der Lejendary Adventure-Romanreihe mit dem bekannten britischen Autor Martin Dougherty. (20. Februar, Paperback, 184 Seiten)
      [Quelle: Hekaforge Prod.]

    • "Lancers" ist die erste Erweiterung für MageKnight. Mit Lancer werden dem MK-Schlachtfeld 142 neue Charaktere hinzugefügt. Neu sind vor allen einige berittene Miniaturen (Kavallerie) für alle Fraktionen und die letzten drei Spezialfertigkeiten Charge, Bound und Invulnerability. Jeder Booster wird je zwei common, eine rare bis einmalig, und eine berittene Spielfigur enthalten und für $7 verkauft (May 2001).
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • JUNK von Dark Omen Games untertitelt sich selbst "A Game of Mechanized Warfare in the Less-than-Intelligent Future". Junk ist ein neues Mecha-Tabletop-Kriegsspiel im Erbe von Battletech and Heavy Gear. Bei Junk steuern die Spieler gigantische Kampfroboter, die aus allerlei Schrott zusammelgebastelt wurden. Passend dazu werden die Motoren mit Bier angetrieben. Auf dem Müllhaufen-Planeten, wo man schnell aber heftig lebt und Bier mehr Wert hat als Gold, trifft man sich dann zu diesen außergewöhnlichen Schlachten. Das Buch enthält Kampfregeln und einen Kampagnen-Hintergrund um alles Zusammenzuschustern ($15, 96 Seiten).
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • Für Glorantha/Hero Wars erscheint mit "Thunder Rebels - Orlanthi Player's Book" ein wichtiger Quellenband mit Sozial- Kulturbeschreibungen für jeden Orlanthi-Spieler (Issaries, Inc., $20, 256 Seiten).
      An "Storm Tribe" wird derzeit gearbeitet und es könnte im März erscheinen. Mit Robin D. Laws konnte eine bekannter Roman- und Rollenspielautor für einen Glorantha-Roman "A Promise of Thunder" gewonnen werden.
      Im Roman geht es um den vergessenen Sohn Tarkalor der Königsfamillie von Sartar (August 2001).
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • The Arthurian Companion von Phyllis Ann Karr/Green Knight Publishing soll das ultimative Nachschlagewerk für alle Fans der Arthus-Legende sein. Mehr als eintausend Einträge mit Kreuzverweisen und Anmerkungen. Ein alphabetischer Leitfaden über wichtige Personen, Gegenstände und Orte. (592 Seiten, Paperback, Neuauflage, $18)
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • Für Battlelords erscheint mit "No Man's Land" ein Kampagnen-Quellenband mit mit mehr als 100 ausgearbeiteten Welten, 50 NSC-Gruppen und Informationen zu Spielercharakteren ($18, 140 Seiten).
      [Quelle: Wizards-Attic.com]

    • An einer Umsetzung von Conspiracy X (Eden Studios) für GURPS wird gearbeitet. Conspiracy X verbindet Mystery, Horror und Intrigen in einer modernen Welt zu einem Interessanten Hintergrund, der sich nun auch leichter mit dem Universalsystem GURPS nutzen läßt.
      [Quelle: Eden Studios]

    • Games Workshop hat die Rechte an dem "Herr der Ringe" Stoff erworben. Sie wollen das passende Tabletop Spiel in der Welt von Tolkiens epischer Saga anbieten. Aus dem ganzen könnte durchaus ein interessantes Produkt werden, denn gerade in der Vorgeschichte zum Herr der Ringe gibt es ja einiges an Krieg und Konflikt. Schaun wir mal.
      [Quelle: GW über Rollenspiel-News.de]

    • WizKids LLC zeigen sich von der FASA-Aufgabe ebenfalls überrascht und gestehen, daß für eine Planung der neuen WizKids-Produktlinien bislang noch nicht allzu viel Zeit blieb. Man freut sich aber über die zusätzlich Verantwortung über die neuen Spielwelten, sieht aber dezeit noch Engpässe da die kleine Firma derzeit mit MagKnight bereits recht gut ausgelastet ist.
      [Quelle: Jordan Weisman, WizKids LLC über FASA]

    • Laut Living Room Games, dem neuen Lizenznehmer von Earthdawn, werden auch bei diesem System, keine Probleme durch Abgang von FASA erwartet. Das "2nd Edition Main Rulebook" soll im Frühling erscheinen.
      [Quelle: Dorp.de.vu über Rollenspiel-News.de]

    • Im Januar wurden von Dream Pod 9 folgende Produkte veröffentlich:
      • Northern Vehicle Compendium One: Gears and Striders (Nachdruck) für Heavy Gear (Tactical Sourcebook, 224 Seiten SW, Softcover, $27)
      • Southern Vehicle Compendium One: Gears and Striders (Nachdruck) für Heavy Gear (Tactical Sourcebook, 224 Seiten SW, Softcover, $27)
      • Jovian Chronicles Rulebook (Nachdruck, 224 pages SW + Farbseiten, SC, $30)

    • Der D&D Film soll in den USA schon nach nur einer Woche aus den Kinos geflogen sein. Ehrlicherweise zu Recht, muß ich sagen. Ich habe ihn gesehen und er war schlechter als nur schlecht. Wer allerdings Filme wie "Bride of Monster" von Ed Wood mag, wird auch bei "D&D" auf seine Kosten kommen. Schade, denn es war eine wirkliche Chance für das Fantasy-Rollenspiel. Aber leider ist der Film in allen Belangen schlecht und klischeehaft. Nur die mit Spannung erwartete Luftschlacht der vielen Drachen (ca. 90 Sekunden) ist sehenswert. Ich möchte hier nicht allzusehr ins Detail dieses Films gehen, sondern nur sagen, wenn Sie ihn sehen wollen, bitte schön. Aber versuchen Sie nicht, jemanden anhand dieses Filmes von Ihrem Hobby zu überzeugen.
      [Quelle: Marc vom f-shop.de]

    • Für Shadowrun ist "Rigger 3" (DM 55) und der Roman "Tales You Lose" (DM 15) unterwegs, ebenso wie das "Battletech Record Sheets update", (DM 50) "Mechwarrior3 Guide to the Clans", das "Orc Faction Book" (DM 50) für Crucible.
      [Quelle: f-shop.de]

    • "Akira", der Anime-Trickfilm, wird in den USA aufpoliert und auf DVD und Video nochmals neu herausgegeben! Die Firma Pioneer Entertainment hat fuer diese Fassung des 1988er Kinohits eine komplett neue Synchronisation und Dolby Digital AC 3 Soundsound angekündigt berichtet "Variety".
      [Quelle: Phantastik.de über Pegasus.de]

    • In den letzten Tagen gingen zwei neue D&D-Artikel aus den USA bei uns ein: der Quellenband "Sword and Fist" und das Abenteuer "The Speaker in Dreams". "Sword and Fist" bietet neues Regel- und Hintergrundmaterial zu Kämpfern und Mönchen, unter anderem neue Prestigeklassen und Talente. Im Abenteuer "The Speaker in Dreams", dem dritten Teil des achtteiligen Abenteuerpfades, können die Helden die Stadt Brindinford besuchen und dort ein dunkles Geheimnis enthüllen.
      [Quelle: Amigo]

    Thema:   Con Kret - der Fanziner-Convent 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Am Wochenende vom 6.-8. April 2001 werden sich im Haus Wetterstein zu Bad Helmstedt Fanziner, interessierte Fandomler und Rollenspieler aus ganz Deutschland treffen, um die Gesichter hinter den Fanzines kennenzulernen, Ideen, Meinungen und Gedanken auszutauschen, über dieses und jenes zu diskutieren und das Wochenende mit gemütlichen Spielen zu verbringen. Das ganze kostet 35 DM, allerdings inklusive Essen und Schlafplatz im Haus Wetterstein (ab Samstag 25 DM). Dabei sein wird (hoffentlich) Gordian mit dem Fanzine-Archiv und ggf. eine Kopiermöglichkeit.

    Quelle: Andreas Funke

    Thema:   Ein Überblick auf das Hero Wars-System 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Hero Wars ist ein neues Fantasy-Rollenspiel, dessen deutsche Übersetzung vom französischen Verlag MultiSim herausgegeben wird.
    Bei der Charaktererschaffung schreibt der Spieler entweder einen Text von 100 Worten, der den Charakter und dessen Fähigkeiten beschreibt, aus dem dann die Einträge des Charakterbogens abgeleitet werden, oder es werden Fähigkeiten aufgelistet. Typischerweise werden, neben den vom Spieler bevorzugten individuellen Fähigkeiten, auch drei sogenannte Schlagworte (Kultur-, Berufs- und Magieschlagwort) aufgeführt, welche den Erwerb eines Pakets von typischen Fertigkeiten darstellt. Es gibt weder Attribute (wie Stärke, Geschicklichkeit oder Intelligenz), noch Lebenspunkte. Statt dessen wird alles mit einem simplen W20 System abgedeckt, welches aufgrund drei verschiedener Würfelmethoden dennoch jeder Situation gewachsen ist. Fähigkeitswürfe prüfen den Erfolg oder Mißerfolg einer Aktion, ein Einfacher Wettstreit (zwei gegenübergestellte Fähigkeitswürfe) entscheiden über Aktionen mit Widerstand und der Erweiterte Wettstreit (der aus einigen gegenübergestellten Fähigkeitswürfen und einem Einsatz von Aktionspunkten besteht) setzt wichtige, dramatische Ereignisse in Szene. Vier Magiearten, welche nach den selben Grundregeln funktionieren, geben jeder dargestellten Religion und Kultur ihr eigenes Flair: Die Götter gewähren ihren Anbetern Affinitäten, aus denen Gottestaten improvisiert werden können; Große Geister stellen ihren Anbetern kleinere Geister zur Verfügung die in einen Fetisch gebannt oder in den eigenen Körper integriert werden können; Monotheisten studieren Zauberbücher, aus denen sie Zauber und Segen lernen können; Mystische Schulen lehren Kräfte, um die "natürliche" Welt zu überwinden und die Naturgesetze zu ignorieren.
    In Hero Wars geht eher darum die Geschichte der Helden in den bevorstehenden Heldenkriegen zu erzählen, anstatt eine realitätsnahe Simulation darzustellen. Es bedient sich Elementen der Literatur, Fernsehserien und Kinofilme.

    Quelle: André Jarosch (RuneQuest Gesellschaft e.V. / http://www.Die-SnS.de )

    Thema:   ScienceFantasy-Flash-News-Splitter 05.02.2001
    Quelle: Trommel

    • Battlefield Earth: DVD schlug ein Ein Mysterium sonders gleichen: Als schlechtester Film des Jahres 2000 verspottet, aber jetzt ein DVD-Renner: der Film "Battlefield Earth" nach der Vorlage des Scientology Gründers Hubbard. Einige sagen sogar, er sei der schlechteste Film aller Zeiten und er habe der Karriere von John Travolta einen ernsten Dämpfer verpasst. Doch nun hat die DVD in den USA eingeschlagen wie eine Bombe. Die DVD überholte diese Woche Filme wie "Gladiator", "The Cell" und sogar "Hollow Man" und bleibt auf Platz 2 stehen. Nun fragt man sich aber schon, woran das liegt. Sind die Zusatzfeatures so gut oder haben nur sämtliche Scientology-Mitglieder die Regale leer gekauft? Nur eins bleibt aber sicher: Je mehr Geld die Macher dadurch erhalten, desto wahrscheinlicher ist ein Sequel! --Alexander

    • Highlander: News Die Woche gibt es gleich mal eine eigene News für "Highlander", was nicht nur dem Start des vierten Kino-Streifens "Highlander: Endgame" zu verdanken ist. Am 08. Februar ist es also auch in Deutschland so weit: Im vierten Teil der Unsterblichkeits-Sage macht Christopher Lambert seinem Credo "Es kann nur einen geben" alle Ehre - und tritt hinter seinen Nachfolger Adrian Paul zurück. Christopher Lambert gab in einem Interview bekannt, daß er so mit "Highlander: Endgame" zufrieden sei, daß er die Hauptrolle in der Kelten-Saga nicht mehr unbedingt spielen will. Es ist zwar ein fünfter Teil der Fantasy-Action-Reihe noch nicht in Planung, aber er weiß noch nicht, ob er darin mitspielen werde. Lambert sagte, daß der neue Streifen eigentliche Nachfolger des ersten Teils von 1986 ist: "Der Film kommt dem Original näher als der zweite und dritte Teil". --Alexander

    • "Dungeons And Dragons" Der Helkon Filmverleih, der den "Dungeons and Dragons"-Film in Deutschland in die Kinos bringt, kündigt seit heute den 03.05.2001 als neuen Starttermin auf der eigenen Website - an. Damit hätte sich der Start zum zweiten Mal nach hintern verschoben. Zunächst sollte der Film in Deutschland am 15.02.2001 starten, dann am 01.03.2001. In den USA war der Film bereits am 08.12.2000 angelaufen. Diese Terminänderung ist wahrscheinlich eine Reaktion auf die unerwartet niedrigen Besucherzahlen in den USA.

    • X-Men: Nominiert für den Blockbuster Award Der 'X-Men' Film wurde insgesamt sechsmal für den Blockbuster Award nominiert. Die einzelnen Nominierungen: - Patrick Stewart (Professor X) für den beliebtesten Schauspieler in einem Science-Fiction Film, - Ian McKellen (Magneto) für den beliebtesten Bösewicht in einem Science-Fiction Film, - Anna Paquim (Rogue) für die beliebteste Schauspielerin in einem Science-Fiction Film, - Fanke Janseen (Jean Grey) und Rebecca Rojim-Stamos (Mystique) für die beliebtesten unterstützenden Schauspielerinnen in einem Science-Fiction Film und - James Marsden Cyclops) für den beliebtesten unterstützenden Schauspieler in einem Science-Fiction Film. Die Verleihung findet am 11. April statt. Der US-Sender FOX strahlt sie um 20h - 22h ET aus.
      [Quelle: www.sf-radio.de]
    Quelle: ScienceFantasy-Flash ( http://www.sf-flash.de )

    Thema:   Phantastik.de-News-Splitter 05.02.2001
    Quelle: Trommel

    • Die "British SF Association" hat die Nominierungen für ihren Award bekanntgegeben. Nominiert wurden u.a. Titel von Tanith Lee und Peter F. Hamilton. Der Preis wird in diesem Jahr am 15.04.2001 in Leicestershire auf dem Easter-Con 2001 verliehen.

    • Stephen King: "Dreamcatcher" gewinnen! Wie man den neuen Roman von Stephen King gewinnen kann!

    • "Jetzt geht die Arbeit erst richtig los" - so lautet die Überschrift eines Specials bei "Entertainment Online", das sich auf das Ende der Dreharbeiten bezieht und erklärt, wie es nun weiter gehen wird.

    • "Harry-Potter"-Fans dürften den März dieses Jahres kaum abwarten dürfen: Ab dann will die Dino Entertainment AG mit Lizenzprodukten zum Thema durchstarten: Potter-Tagebücher, Lesezeichen und "Magic Eye"-Buecher sind dann fürs erste geplant.

    • Neues von "Civitas Terrena"! Der 6. Band der Serie "Civitas Terrena" ist online gegangen.

    • Die Firma Sega hat am Mittwoch mitgeteilt, daß sie den Bau der Spiel-Konsole "Dreamcast" einstellen wird. Laut AFP will sich das Unternehmen damit vollständig aus dem Konsolengeschäft zurückziehen und auf die Entwicklung von Videogames-Inhalte konzentrieren.
    Zu den Themen stehen weiterführende Artikel auf der Homepage bereit!

    Quelle: http://www.Phantastik.de

    Thema:   Kostenlose PC-Games 05.02.2001
    Quelle: Trommel

    • TOWER OF THE ANCIENTS - deutsch
      Win9x/ME, Shareware, 11 MB
      Tower of the Ancients - das göttliche Echtzeit-3D-Logikspiel! Seien Sie bereit für ein Hochgeschwindigkeitsspiel der Extraklasse! Verhindern Sie die Vollendung des Turmbaus zu Babel. Hindern Sie die Menschheit daran, einen Blick auf das Ebenbild Gottes zu werfen! Beweisen Sie strategisches Geschick Ordnen Sie vom Himmel fallende Gesteinsquader in waagerechten, senkrechten oder diagonalen "Linien". Denn nur der richtige Aufbau löscht Blöcke und sorgt für Punkte. So erreichen Sie Ihr Ziel und entgehen dem unermeßlichen Zorn Gottes! Eine eindrucksvolle und fesselnde Software für Spieler mit "Köpfchen"! http://www.xtendsoftware.de/download/toweroftheancients.exe

    • DIE JAGD AUF DEN ROTEN BARON - deutsch
      Win9x/ME, Shareware, 15.5 MB
      Erleben Sie Action pur in Luftgefechten der Extraklasse! Als Flieger-Ass des ersten Weltkrieges bestehen Sie mit atemberaubenden Flugmanövern und der richtigen Taktik eine Vielzahl von Missionen! Seien Sie auf alles gefaßt - der Feind lauert überall! Stellen Sie Ihre Fähigkeiten in Luftkämpfen und bei Angriffen auf massive Feindverbände zu Land, zu Wasser und in der Luft unter Beweis! Bewahren Sie stets einen kühlen Kopf und Ihr Missionsziel im Auge! Die Gefechte werden Ihnen alles abverlangen, aber In Ihrer letzten Mission treffen Sie auf Ihre größte Herausforderung - den Roten Baron! Jetzt wird sich zeigen, ob Sie wirklich das größte Flieger-As sind!
      http://www.xtendsoftware.de/download/masteroftheskies.exe
    Quelle: Winload.de

    Thema:   Presseschau: E. 2/01 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Na, da hat sich der E. aber mal um Aktualität bemüht und den News-Hammer um das Ende von FASA noch aufs Titelbild bekommen. Was der dämliche Schriftzug "1,53 Euro" auf demselben sucht, weiß ich dagegen bis heute nicht. Die Produkt-News sind etwas mager, dafür gibt es die FASA/FanPro-Statements, eine Kino-Preview (SF-Flash). Dem folgen reichlich Rezensionen (interessant das hier das Lektorat Fehler EINbaut!? Dummköpfe!). Prattchet-Fans dürfen sich über das Scheibenwelten-Abenteuer "fremde Umgebung" für GURPS freuen (15 S. A5). Die Kurzgeschichte "Die Kinder der Drachen" - die Autorin Janina Radny wird sich sehr über ihre NICHTnennung freuen - kannte ich bereits. Der Webtipp macht inzwischen einen besseren Eindruck - schade das die Premiere so versaut wurde. Die Anregung "Multiplayer" behandelt teils recht brauchbar, teils recht verworren, die Tücken bei Soloparts in einer Gruppe. Der Comic Chroniken von Baal muß aufpassen, nach einem guten Auftakt nicht den Pfeffer zu verlieren, und so zu enden wie sein Vorgänger. Beim sehr geilen Cover hat wieder mal der Illustrator Robert Oehrl zugeschlagen - seine Aktion auf der Spielemesse im Oktober scheint allerorten Früchte zu tragen :-) Ich sollte ihn mal zum Künstler des Monats machen, oder?

    Quelle: Dogio

    Thema:   Presseschau: Hyppolyta #20 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Ein Fanzine, das man als Xena-Fan kennen sollte: die Hyppolyta berichtet regelmäßig über die wichtigsten Facts rund um Xena, Phantastik und andere für Martial Art-Fans relevante Themen. Dank spartanischer Ausrüstung sollte man von dem Magazin allerdings keine graphischen Freuden erwarten, sondern ein mit Liebe, Schere und Kleber zusammengezimmertes Copyshop-Magazin. Ich kann nur jedesmal betonen wie simpel der hervorragende Inhalt hier verpackt wird. Ein Großteil des Mags wird vom Original-Drehbuch zum Film "From Dusk till Dawn" gefüllt, zu dem man reichlich Photos und informative Kurzbios zu den Schauspielern findet. "Der Dämon aus der Unterwelt" ist ein weiterer Teil der Reihe Hercules The new Legendary Journays. Im Fantasy Classic wird der Fantasy-Trickfilm "Feuer und Eis" vorgestellt. "Arminius der Cherusker" ist ebenfalls ein Fortsetzungsroman. Abschließend gibt es CD-Tips, Buch-Rezies, und eine (miserable) Fotogalerie von Claire Stansfield.
    Die 52 A4-Seiten bekommt man für 6 DM - Kontaktadresse und weitere Infos unter www.hyppolyta.de

    Quelle: Dogio

    Thema:   Kunstausstellung sucht noch Exponate & Kurzfilmer für ÄON-TV gesucht 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Das neue Konzept der Sendung ÄON kommt an. Aus diesem Grund werden weitere Kurzfilme von begeisterten Filmemachern gesucht um sie einem breiteren Publikum zu präsentieren. Ein Anfang wurde gemacht. Derzeit laufen Sendungen mit Kurzfilmen zu Akte-X, Star Wars, Star Trek, Babylon V und auch zu eigenen Themen. Durch den Erfolg beim Publikum suchen wir weitere Kurzfilme die wir der breiten Öffentlichkeit präsentieren können. Wer seinen Kurzfilm im TV sehen möchte, wendet sich an: Gerhard Börnsen, Steinruther Straße 13, D-58093 Hagen, aeon-film@-SPAMSCHUTZ-t-online.de

    Der "Verein für Fantastische Medien" ÄON-Team e.V. veranstaltet auch im Jahr 2002 wieder eine Kunstausstellung. Das Thema wird "NATUR UND TECHNIK" sein. Ausgestellt werden können Gemälde, Grafiken, Fotos, Collagen, Statuen, Computeranimationen, Schmuckstücke etc. zum Thema. Für die Eröffnungsfeierlichkeiten werden auch noch junge, engagierte Künstler/innen gesucht die Musik machen, Gedichte vortragen, singen und/oder tanzen möchten. Bewerbungen können bis spätestens 1. Oktober 2001 schriftlich mit Paßfoto, einem Lebenslauf und einigen Arbeitsproben (Fotos, Kopien) an: Gerhard Börnsen, Steinruther Straße 13, D-58093 Hagen, aeon-film@-SPAMSCHUTZ-t-online.de

    Jetzt gibt es die CD zur Ausstellung: 18 Künstler und Künstlerinnen präsentieren Ihnen auf dieser einzigartigen CD "NEUE GÖTTER UND HELDEN". Die CD läuft auf jedem Rechner (auch auf dem MAC) mit Internetbrowser (13 DM).

    Quelle: http://www.aeon-team.de/

    Thema:   Neue Rezensionen 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Artefakt #7
      Rollenspiel-Magazin, 72 Seiten SW, farbiges Softcover vom Förderkreis innovatives Spiel e.V.
      md2001_011.htm
    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm
    Viele Rezensionen gibt es unter: ../../rezensionen.htm

    Thema:   Private Kleinanzeigen 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Du möchtest was aus Deiner Sammlung verkaufen? Du suchst eine Rollenspielgruppe in Deiner Umgebung? Du sucht ein längst ausverkauftes Buch? Hier lesen jede Woche 700 Leute mit - eine kostenlose Möglichkeit für Dich Dein Begehr, in bis zu 4 Zeilen vorzutragen. mailto:Dogio@-SPAMSCHUTZ-drosi.de Stichwort "Trommel"
    Weitere Möglichkeit - ../../schwarzes_brett.htm
    Für einen erst in Planung befindlichen Con in Basel werden, noch interessierte SL gesucht. Das ganze wird eher was 'Kleineres' werden. Der Termin steht noch nicht fest (wohl Ende April) Bei Interesse bitte EMail an Michael.schneider@-SPAMSCHUTZ-stud.unibas.ch


    Verkaufe knapp 90 Magic - Portal II Karten (zumeist rot/grün, keine doppelt) (0,10 DM/Karte), das AD&D Starter Set (zweite Edition) und die DSA Solo- abenteuer "Stunden der Entscheidung" (St 1-3) und "Das Lied der Elfen" (St 1-2) (jeweils 10,- DM) mailto:v-li@-SPAMSCHUTZ-outpost.fido.de (Christian)


    "Bunter Haufen langjähriger Realitätsflüchtlinge ist seit einiger Zeit in den Geheimen Krieg verwickelt und möchte darüber auf seiner Homepage berichten. Welcher Trommel-Leser hat noch Spaß an Kung-Fu-Flick-Flack-10.000-Kugeln-Brätz- Melodrama-Abenteuern a la Feng Shui? Mail an BulletShower@-SPAMSCHUTZ-landshut.org"

    Thema:   Aktuelle Produktinfos 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    (e)-englisches Produkt, deutsche Produkte sind nicht extra gekennzeichnet (G)-Grundregelwerk (Q)-Quellenband (A)-Abenteuer (M)-Magazin (R/C)-Roman/CD

    • Zapp Zerapp (BR)
      Brett- und Hör-Spiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren. große farbige Box, farbige Anleitung, 8 Seiten >A4, 14 mit Kugeln gefüllte Holzfässchen 12 Holzspielfiguren, 2 Würfel, farbiger Spielplan >A2m
      md2001_012.htm

    • Herrscher des Olymp - Zeus (PC)
      deutsches Computerspiel, Impressions Städtebau-Serie, von den Entwicklern von Caesar3 und Pharao, Programm-CD im Jewelcase, doppelseitige A4 Farb- karte und Einheitenplan, Spielanleitung, 190 A5-Seiten, SW, farbiges Cover, geringe PC-Anforderungen (Win95/PI166,32MB)
      md2001_013.htm

    • Fandom United #31 (M)
      Fandom-Fanzine, von Fanzinern für Fanziner, immer irgendwas zwischen Info, Spaß und Trash, 30 A4-Seiten SW
      md2001_014.htm
    Kauflust ? Bestellen ? ../../shops.htm

    Thema:   Neue Webseiten & Online-Artikel 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Hier kannst Du die Trommel-Leser über die neuen Artikel und Neuigkeiten auf Deiner Homepage oder über ganz neue Rollenspiel-Webseiten unterrichten. Neue Seite oder Artikel anmelden? ../../neue_links.htm

    • Carolus
      Thematisch ist die Seite auf die Systeme Aventurien, Myranor, Mortheim und Confronation beschränkt. Die Seite ist noch ausbaufähig, rollenspiel- begeisterte Helfer willkommen!
      http://buerger.metropolis.de/carolus

    • LIQUID jetzt mit eigener Domain!
      Das universelle und flexible Rollenspiel LIQUID kann nun auch direkt angesprungen werden.
      http://www.liquid-rsp.de

    • Freeya
      Die erste deutsche Spielwelt für das populäre d20-System von Wizard of the Coasts.
      http://www.freeya.de

    • Die Fading Suns Wordsmiths Guild
      Ein Science Fiction Kurzgeschichtenwettbewerb vor dem Hintergrund des Fading Suns Universums. http://www.fadingsuns.de

    Thema:   Neue Convention-Termine 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Mehr Infos zu den Terminen gibt es unter: http://www.archont.de/
    Neue Termine (und nur die!) sende bitte an mailto:contermine@-SPAMSCHUTZ-fastado.de

    • Phantastik-Ausstellung
      "Die Eröffnung der Kunstausstellung "Neue Götter und Helden" und die Preis- verleihung findet am 2. März 2001 um 18:00 Uhr statt. Ort der Ausstellung: Zweigbücherei der Stadt Bochum Langendreer, Unterstraße 71, D-44892 Bochum. Die Ausstellung dauert vom 2. März bis zum 6. April.
      Ausstellende Künstler/innen: Bettina Börnsen, Gerhard Börnsen, Martin Brendel, Felix, Maren Frank, Simone Gerigk, Thorsten Grewe, Wilfried A. Hary, Alfred Kelsner, Bernhard Kletzenbauer, Timo Kümmel, Michael Lange, Alain Meesschaert, Holger Möllers, Irene Salzmann, Christel Scheja, Rainer Schorm, Hans Joachim Thunack" Mehr Infos unter http://www.aeon-team.de oder bei aeon-team@-SPAMSCHUTZ-gmx.de

    • 13.-15. September, Ragnaroek 2001 - Call of Cthulhu (LARP), Hamburg
      Beschreibung: Donnerstag (mittags) bis Samstag (nachts); Anmeldeschluß: 05.09.2001; Beschreibung: Der Verein "Die Loge" e.V. veranstaltet ein Call of Cthulhu LARP in Hamburg. Anmeldung und Infos auf der Vereins-Homepage. Dipl.Ing. Karl Jaschek ist tot, doch es bleiben noch viele offene Fragen. Vertreter der Angehörigen, Gläubiger und Behörden werden zu seinem Begräbnis erwartet. Keine Metzeleien, dafür gepflegter Horror und Spannung in der Jetztzeit. Hilfe bei Unterkunftssuche. Preis: Ab 59.- DM nach Anmeldedatum gestaffelt.
      Kontakt: Henning Geisler, Susannenstr. 6, 20357 Hamburg, Tel.: 43188505, Tel.: 392757 (12-18 Uhr), Fax: 4392899, E-mail: info@-SPAMSCHUTZ-die-loge.de, Homepage: www.die-loge.de

    Thema:   Neulich beim Rollenspiel ... 05.02.2001
    Quelle: Trommel
    Dein eigenes kurzes "Neulich beim Rollenspiel..." oder "Famous Last Word" ist hier stets willkommen. Mehr davon unter: ../../neulich.htm
    Neulich beim Rollenspiel:
    Abenteurergruppe ist unterwegs und kommt in ein Elfendorf, wo niemand ist, nur ein Zettel hängt an der Türe. Sie finden darin eine versteckte Botschaft, "Berg, Panther, Helft uns". Vor dem Dorf finden sie Orkspuren. Sie folgen denen und kommen zu einem Berg, wo bei toter Panther liegt. Plötzlich meint ein Spieler: "Panther sind andersrum" ... alle lachen, bis heute wissen wir nicht, was er meinte.

    Quelle: Thomas (From: Thomas.Reinhardt@-SPAMSCHUTZ-wfi.de)


    Eine künstlerisch begabte Spielerin versucht unsere Abenteurer zu zeichnen. Irgendwie ist sie nicht zufrieden und fragt den gerade gezeichneten.
    "Hast du eigentlich einen Bart? Ohne siehst du irgendwie aus wie eine Frau" Antwort: "Nö, aber zeichne mal meine Brust dicker....." (er meinte breite Schultern)

    Durch einen leichten Schatten auf Kinn und Wangen versucht sie einen 3-Tage Bart anzudeuten. Es sieht jetzt besser aus.
    "Männer sind also Frauen mit Schatten!"

    "Und dann gehen wir durch den Hintereingang in den Geheimgang der Comtesse."
    (Wir meinten natürlich den Geheimgang in ihr Zimmer, aber irgendwie stellten sich alle was anderes vor)

    Alle Gruppenmitglieder können irgendwie fliegen.
    Gruppe hat sich einen Weg durch den Turm nach oben gekämpft, hat alle Schätze eingesackt, aber ist halbtot. Sie wollen sich nicht wieder zurückkämpfen.
    "Jetzt suchen wir uns ein Fenster und fallen raus."

    SC versucht eine Sekretärin abzulenken.
    Er geht zu ihr hin und versucht sie in ein Gespräch zu verwickeln.
    SL: "Was sagst du zu ihr...?"
    SC: "grübel...He, Frau, was tippst du da?"

    Quelle: Ralf (ralf.tschulena@-SPAMSCHUTZ-stroh-ernst.de)


    Sprüche aus unserem Rollenspielalltag...

    Christl: Da ist also so ne Tür, und die heisst Müller.
    (jedem Gegenstand seine eigene Persönlichkeit...)

    Jogi: Dann schüttest' halt mal dein Feuer ins Bier.

    Jürgen: Du bist magisch wie Toastbrot.
    (gescheiterte Verzauberung des Charakters)

    Pit: Wir sind Helden, wir müssen das tun. (Ergebnis: zwei tote PC, 3 verletzte aber entkommene PC und ein Dämon neuem Artefakt)

    Pit: Ich habe auch eine Rüstung, ein Lederkleid!
    (gemeint war eine Lederkleidung, jedoch abgekürzt aufgeschrieben)

    Alex: Jetzt beschwör' ich mal eins von den dicken Dingern.
    (Welches bei Cthulhu auch gleich die halbe Stadt vernichtete und ihn ins Irrenhaus brachte)

    Anti: Gebt mir Würfel, ich schlag sie alle um. (jaja, die positiven Wirkungen von Alkohol auf die Moral)

    Pit: Oops, in der Zeile verrutscht.
    (Leider stieg dadurch der Verteidigungsbonus des Vampirs um 70 Punkte...)

    Satyr: Ich sags euch, der Satyr, poppen kann der, göttlich!

    Christl, fragt den Meister: Haben die mich durchgenagelt? (Orks hatten ihn an einem Kreuz befestigt und er wollte wissen ob mit Seil oder Nagel)

    Ralf: Ich koch dann mal was.
    Pit: Kannst du kochen?
    Ralf: Nö. (So hat es dann auch geschmeckt)

    Walter: Du hast des jetzt überlebt, und liegst alleine im Wald. Als Waldläufer wirste des ja überleben aber mach mal ne Glücksprobe.
    Pit: 100 (übelstes Ergebnis!)
    Walter: Tja, dann biste doch tot.

    Walter: Macht einer von euch dreien mal ne Glücksprobe.
    Pit: Ich machs. (würfelt) 100. Ooops!
    Jürgen: Jeder würfelt für sich. (würfelt) 100. Mist!
    Christl: Genau, jeder für sich. (würfelt) 96. Aaargh.
    (...wenigstens starben nur zwei...)

    Pit: Und ihr, edler Herr, welchem Berufe gehet ihr nach?
    Christl: Ich kann Leute zusammenficken, dass kann ich wirklich gut.
    (gemeint war natürlich zusammenf_l_icken, sprich Erste Hilfe/Heilen)

    Quelle: Pit (Bladack@-SPAMSCHUTZ-gmx.de)

     

    Nicht anfassen!
    Zur Archont.de-Startseite
    2002 2001 2000 1999 1998 1997
    Januar Januar Januar Januar Januar Januar
    Februar Februar Februar Februar Februar Februar
    März März März März März März
    April April April April April April
    Mai Mai Mai Mai Mai Mai
    Juni Juni Juni Juni Juni Juni
    Juli Juli Juli Juli Juli Juli
    August August August August August August
    September September September September September September
    Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober
    November November November November November November
    Dezember Dezember Dezember Dezember Dezember Dezember
    Ich bin giftig!