archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Hexer von Salem 2: Teufelsplan des Fu Manchu

Produkttyp: Abenteuer ¸ Softcover für [Cthulhu] / Call of Cthulhu

Sprache: Deutsch

Verlag: Pegasus Press [HP]

Preis: 10 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2006

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
NewWorldsAmazon
(per Direktlink)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, oder die Bücher- und Medienhändler (über ISBN verlinkt): Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Info-Text:
Die Zeit: Ein Vierteljahr nach dem letzten Abenteuer. Der Ort: London. Das Thema: actionreiche Handlung mit verblüffenden Wendungen und der Hexer-üblichen Verquickung von literarischen Personen und Schauplätzen. Der Titel 'Der Teufelplan des Fu Manchu' liefert bereits einen Hinweis darauf¸ wer da seine Finger im Spiel haben könnte. Aber der Superschurke aus dem Fernen Osten ist bei weitem nicht der einzige Gegenspieler der Charaktere. Das Abenteuer ist so konzipiert¸ dass neuen Spielleitern zahlreiche Hilfestellungen gegeben werden und neue Spieler nicht durch ein Übermaß an Handlungsoptionen zu sehr unter Druck geraten. An dieser Stelle mehr zu offenbaren¸ würde bereits zu viel verraten. Nur so viel sei gesagt: es gibt in diesem Abenteuer nicht viele Rätsel¸ aber ihre Lösung kann man sich auf der Zunge ergehen lassen. Verfasst von Peer Kröger und Heiko Gill¸ nach dem Motto: wenn schon nur ein Abenteuer¸ dann doch wenigstens zwei Autoren. Der Band enthält darüber hinaus die Fortsetzung der Kurzgeschichte 'Die Sturmdämonen' (erschienen im ersten Hexer-Abenteuerband). Sie trägt den wie die Faust aufs Auge passenden Titel 'DIE INSEL DER SCHRECKEN' und wirft den Hexer¸ Robert Craven¸ in eine Geschichte¸ die an fernöstliche Horrorfilme erinnern lässt¸ dabei aber die gewohnte Prise Selbstironie beinhaltet¸ die Hexer-Geschichten so markant macht.Die Kurzgeschichte wurde – getreu des o.a. Mottos – von Wolfgang Hohlbein und Dieter Winkler verfasst. Auch wenn Abenteuer wie auch Kurzgeschichte in sich abgeschlossen sind¸ bietet sich bei ersterer bedingt¸ bei letzterer unbedingt ein „Fortsetzung folgt' an¸ weil keineswegs alle Geheimnisse aufgeklärt¸ bzw. Gefahren beseitigt werden dürften. Das Cover des Bandes wird wie üblich von einem Gemälde von Les Edwards geziert¸ welches aber diesmal nicht den Hexer persönlich¸ sondern eine unmittelbare Szene aus dem Band darstellt. Und damit immer noch nicht genug: Für dieses Abenteuer wurde eine virtuelle Zeitung (The Gillian) kreiert¸ in der im Vorfeld der eine oder andere Zeitungsartikel erscheinen wird¸ welcher Spielleiter wie Spielern das Durchspielen des Abenteuers noch interessanter machen könnte. Das Erscheinen wird sich vermutlich irgendwo zwischen wöchentlich bis dreiwöchentlich einpendeln. Zu finden ist 'The Gillian' auf www.pegasus.de/828.html. Die dort erscheinenden Texte stammen¸ solange sie einen Bezug zum „Teufelsplan' haben (könnten)¸ weitestgehend aus der Feder von Peer Kröger. Fazit: der Pulp lebt¸ wächst und gedeiht. 'Der Teufelsplan des Fu Manchu' erscheint voraussichtlich im August.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.