archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Callista Trilogie 1: Palpatines Auge

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 494 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Heyne [HP]

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1997

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Als die Staatschefin Leia Organa Solo und ihre Familie auf Ithor einer
Versammlung der ithorianischen Sternenherden beiwohnen¸ kommt es völlig überraschend zu einem Angriff. Es stellt sich heraus¸ daß Han Solo den Angreifer¸ der offensichtlich verrückt ist¸ kennt. Es ist sein alter Schmugglerfreund Drub McKumb. Mit Hilfe von der Jedi Cray Mingla und dem ehemaligen Jedi Nichos Marr gelingt es Luke und Leia schließlich¸ in das verwirrte Gebrabbel von McKumb einen Sinn zu bringen. Alles deutet darauf hin¸ daß auf der vergessenen Eiswelt Belsavis einst ein Jedi-Meister Jedi und deren Kinder versteckte. Han und Leia machen sich mit Chewbacca und R2-D2 sofort auf den Weg nach Belsavis.

Luke führt auf Ithor weiter eine Unterhaltung mit Cray und Nichos. Die beiden waren verlobt¸ als Nichos plötzlich von einer unheilbaren Krankheit befallen wurde. Cray¸ eine hervorragende Wissenschaftlerin¸ setzte alles daran¸ um den Geist ihres Geliebten in einem perfekt nachgeahmten Droiden¸ der aussieht wie Nichos¸ festzuhalten. Bei der Sondierung von Nichos' Geist stößt Luke auf rätselhafte Koordinaten. Sofort machen sich Luke¸ Cray¸ Nichos und C-3PO auf den Weg¸ um herauszufinden¸ was sich hinter diesen Koordinaten verbirgt. Ihr Weg führt sie in das Asteroidenfeld des Planeten Pzob. Kaum dort angekommen wird ihr Schiff plötzlich beschossen und schwer beschädigt. Sie müssen notlanden¸ um ihr Schiff zu reparieren. Auf einem unbekannten Planeten stoßen sie schließlich auf den ehemaligen Sturmtruppler Triv Pothman. Triv erzählt ihnen¸ daß er vor dreißig Jahren Teil einer extrem geheimen Mission war. Ein ganzer Trupp Sturmtruppen wartete darauf¸ von einem Schiff abgeholt zu werden¸ doch dieses Schiff war nie gekommen. Triv war der einzige Überlebende nach dreißig Jahren. Plötzlich kommt es zu einem Überfall durch ein Landungsschiff und Droiden. Luke¸ der schon beim Absturz schwer verletzt wurde¸ kommt erst wieder zu sich¸ als er sich an Bord von Palpatines Auge¸ einer automatischen Dreadnaught¸ befindet. Kontrolliert wird diese furchtbare Waffe von einer hochentwickelten künstlichen Intelligenz mit dem Namen Der Wille. Als Luke und seine Freunde sowie zwei verfeindete Stämme von Gamorreanern an Bord geholt wurden¸ wurden sie einer Gehirnwäsche unterzogen. Die Gamorreaner halten sich für Sturmtruppen. Luke ist der einzige¸ der sich dem Griff der Gehirnwäsche entziehen kann. Mit Hilfe von C-3PO macht er sich auf die Suche nach Cray¸ Nichos und Triv. Bald muß er entsetzt feststellen¸ daß die Gamorreaner Cray als angebliche Rebellin verhaftet haben und hinrichten wollen. Auf seiner Reise durch das riesige Schiff stößt Luke auch noch auf andere Lebewesen¸ Gruppen von Jawas¸ Sandleuten und anderen¸ die offensichtlich alle fälschlicher Weise vom Landungsboot von Palpatines Auge dreißig Jahre zu spät an Bord geholt wurden. Auf der Suche nach einer Möglichkeit¸ um Cray zu retten¸ trifft Luke schließlich auf den Geist von Callista. Callista¸ eine Jedi-Ritterin¸ war dreißig Jahre vorher an Bord von Palpatines Auge gekommen¸ um es zu zerstören. Es war ihr jedoch lediglich gelungen¸ den Willen teilweise auszuschalten¸ indem sie mit ihrem Geist in den Computerkern des Schiffes geschlüpft war. Luke und Callista fragen sich¸ was oder wer nun nach dreißig Jahren den Willen wieder zum Leben erweckt hat und Palpatines Auge gerufen hatte.

Auf Belsavis haben Han und Leia mittlerweile Pletts Zitadelle gefunden¸ den Ort¸ an dem vor dreißig Jahren die Kinder der Jedi vor Imperator Palpatine versteckt wurden. Die Suche nach geheimnisvollen unterirdischen Gängen¸ von denen der verwirrte McKumb gefaselt hatte¸ bleibt allerdings erfolglos. Schließlich trifft Leia auf ihre Vergangenheit. Sie sieht eine Frau¸ die sie vor langen Jahren schon einmal gesehen hatte. Schließlich fällt ihr ein¸ daß es sich bei dieser Frau um Roganda Ismaren handelt¸ eine der Geliebten von Palpatine an seinem Hof auf Coruscant. Zuerst denkt sich Leia bei diesem Treffen nichts¸ doch schon bald kommt sie dahinter¸ daß Roganda mit Hilfe ihres machtbegabten Sohnes Irek plant¸ die Macht an sich zu reißen. Als Leia die beiden ausspioniert wird sie von ihnen
ü berrascht und gefangen genommen.

Auf Palpatines Auge haben Luke und Callista in der Zwischenzeit herausgefunden¸ daß das Schiff auf dem Weg nach Belsavis ist¸ um den Zufluchtsort der Kinder der Jedi zu zerstören. Luke muß das um jeden Preis verhindern. Doch zuerst muß er Cray vor der Hinrichtung retten¸ was ihm schließlich auch gelingt. Dann macht sich Luke daran¸ alle Lebewesen an Bord des Schiffes in Transporter zu verfrachten¸ bevor er das Schiff zerstört. Bei einem Kampf wird Nichos zerstört¸ deshalb beschließt Cray¸ daß sie als einzige an Bord bleiben will¸ um Palpatines Auge zu zerstören und dabei wahrscheinlich selber ums Leben kommen wird. Widerwillig stimmt Luke dem Plan schließlich zu. Als er von einem Transporter aus schließlich die Explosion von Palpatines Auge beobachtet¸ sieht er plötzlich eine Rettungskapsel. Sie wird geborgen und Cray entsteigt ihr. Doch Luke erkennt sofort¸ daß es zwar Cray's Körper¸ jedoch Callistas Geist ist¸ der da vor ihm steht. Da Luke und Callista sich im Laufe der Zeit an Bord ineinander verliebt hatten¸ ist Luke überglücklich¸ auch wenn er um seine Freundin Cray trauert. Doch schon bald wird das Glück von Luke und Callista getrübt¸ als Callista herausfindet¸ daß sie ihre Fähigkeiten in der Macht verloren hat.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.