archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Railroad Dice: Die ersten Schienen

Produkttyp: Brettspiel ¸ Box für [Gesellschaftsspiele - Brett]

Sprache: Deutsch

Verlag: Wassertal Spieleverlag [HP]

Preis: 18 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Milan Spiele
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Die ersten Schienen ist das erste Spiel aus der Railroad Dice Reihe¸ bei dem es darum geht ein neues Land zu erschließen und darauf ein Schienennetz mit Personenverkehr entstehen zu lassen.Da der Lebensraum in dem bislang bewohnten Gebieten langsam kanpp wird¸ hat der Staat beschlossen das bislang völlig unerkundete Gebiet nördlich der bekannten Staatsgrenzen zu erkunden und zu besiedeln. Damit dies insgesamt schneller voranschreitet und zwischen den einzelnen Gebieten ausreichend kurze Verbindungen möglich sind wurde desweiteren festgelegt¸ dass EIN großes Schienennetz errichtet wird¸ das durch Eisenbahnen den Verkehr zwischen den neu entstehenden Dörfern und Städten gewährleistet.In den bisherigen Staatsgrenzen gibt es derzeit fünf etablierte Eisenbahngesellschaften¸ die alle nur zu gerne den Auftrag zum Bauen dieses riesigen neuen Streckennetzes erhalten hätten. Da der Staat jedoch auf lange Sicht dieses neue Streckennetz selbst betreiben möchte¸ wurde für das Erschließen des neuen Landes eine andere¸ als sonst übliche Vorgehensweise gewählt:Alle fünf Eisenbahngesellschaften dürfen an dem Aufbau des Streckennetzes mitwirken und dabei gleichzeitig darum konkurieren so viele Fahrgäste wie möglich zu befördern¸ um dann danach zunächst für eine Übergangszeit (so lange bis der Staat selbst die Betreiberschaft übernehmen wird) allein für den gesamten Betrieb des gesamten Streckennetzes verantwortlich zu sein!Die 2-4 Spieler von Railroad Dice - Die ersten Schienen sind Investoren¸ die Direktoren einer oder mehrerer der fünf Eisenbahngesellschaften werden wollen. Durch den Erwerb von Anteilen an diesen Gesellschaften können die Spieler den Vorsitz übernehmen und damit gleichzeitig das Privileg erwerben für die jeweilige Gesellschaft Bahnhöfe zu bauen. Alle Investoren die (noch) keine Direktoren sind dürften jedoch trotzdem Schienen legen und das Land erforschen¸ haben aber (dann) keine Möglichkeit Bahnhöfe zu bauen. Bahnhöfe sind eindeutig den jeweiligen Eisenbahngesellschaften zugeordnet.Ziel für die jeweiligen Investoren ist es so viele ´´benachbarte´´ Bahnhöfe wie möglich zu bauen¸ um so viel wie möglich Fahrgäste zu befördern¸ denn zum Schluß wird derjenige unter den Investoren zum alleinigen Direktor einer ´´großen´´ landesweiten Gesellschaft ernannt werden¸ der während dieser Pionierphase die meisten Fahrgäste (mit welchen Gesellschaften auch immer) befördert hat. Natürlich ist es möglich¸ dass einzelne Investoren Direktoren von mehreren Eisenbahngesellschaften sind.Es wird lediglich ein großes Schienennetz ohne Abzweigungen gebaut. D.h. es gibt zu jedem Zeitpunkt lediglich genau zwei Enden des Schienennetzes! Railroad Dice - Die ersten Schienen von Jens Kappe¸ für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren¸ Spieldauer 60 - 90 Minuten¸ Wassertal Spieleverlag (2003)

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.