archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Bienenschwarm und Diskusflug

Produkttyp: Abenteuer ¸ Softcover mit 60 Seiten für [DSA] / DSA 1 bis 3 Edition

Sprache: Deutsch

Verlag: Ueberreuter [HP]

Preis: 10 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2006

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
NewWorldsAmazon
(per Direktlink)
Milan Spiele
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, oder die Bücher- und Medienhändler (über ISBN verlinkt): Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Info-Text:
In der Tradition von Fluch vergangener Zeiten¸ Ränkespieler und Rivalen und der letztjährigen Abenteuer-Sammlung Fremde Gefährten werden auch dieses Jahr wieder die Gewinner des DSA-Abenteuerwettbewerbs der Convention Hannover Spielt in diesem Band veröffentlicht. Wie immer stand der Wettbewerb unter einem Motto¸ welches diesmal lautete: Nicht 12-göttliche Religionen. Und so gibt es denn diesmal 2 Abenteuer zur maraskanischen Religion und eins zur norbadischen. War bisher angekündigt unter dem Arbeitstitel Hannover Spielt Anthologie.
In diesem 48-Seiter finden sich die drei Gewinnerabenteuer zum 'Hannover Spielt!'-Abenteuerwettbewerb 2005. Wie der Titel schon andeutet¸ begegnen die Helden in den drei Abenteuern Anhängern von eher selteneren Glaubensrichtungen. Zwei Abenteuer drehen sich um den Rur-und-Gror-Glauben¸ das dritte um Norbarden und ihre Mokoscha-Verehrung. In 'Die Überlegenen' von Michael Marsberg begegnen die Helden einem maraskanischen Geweihten der Zwillinge¸ der auf der Suche nach einem legendären Artefakt ist. Nur leider hat er sich dabei schon mächtige Feinde gemacht¸ und ohne die Hilfe der Helden wird er nicht weit kommen. Und das Ende des Abenteuers eröffnet den Helden ganz neue Perspektiven ... 'Tränenharz' von Daniel Heßler erzählt von einer Bernsteinkarawane von Glyndhaven nach Festum¸ auf der unterwegs zu Vorfällen kommt¸ deren Wurzeln schon Jahrzehnte zurückliegen. Denn die Expedition begegnet einer Norbarden-Sippe¸ die ein Stück weit den gleichen Weg hat¸ und auf beiden Seiten gibt es alte Vorurteile und Abneigungen. In 'Preiset die Schönheit' (Patrick Gouder und Stephan Frings) werden die Helden beauftragt¸ einen Mord im maraskanischen Viertel von Festum aufzuklären. Natürlich ist auch hier nicht alles so¸ wie es im ersten Moment aussieht¸ und nachher werden die Helden die maraskanische Glaubensart zumindest wesentlich besser kennen.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.