archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

In den Dschungeln Meridianas

Produkttyp: Quellenmaterial ¸ Hardcover + Farbkarte mit 212 Seiten für [DSA] / DSA 1 bis 3 Edition

Sprache: Deutsch

Verlag: FanPro [HP]

Preis: 25 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2004

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
NewWorldsElbenwaldMilan SpieleAmazon
(per Direktlink)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, oder die Bücher- und Medienhändler (über ISBN verlinkt): Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Erhaltene Awards:
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2004 - Beliebtester Quellenband, Platz 2 , DSA: In den Dschungeln Meridianas (Fantasy Productions)

Info-Text:
Mit diesem Titel sind unterschiedliche Formen des Dschungels gemeint: Die Regenwälder ebenso wie der 'Großstadtdschungel' von Al'Anfa und den anderen südlichen Metropolen. Mit 204 Seiten ein vollgepackter Band¸ der Freunde des Piraten-Flairs ebenso zufrieden stellen wird wie diejenigen¸ die sich für Waldmenschen¸ karibische Inseln oder intrigante und sklavenhaltende Herrscherhäuser interessieren. Dazu gibt es den bekannten Stadtplan von Al'Anfa und zwei Farbkarten¸ die die südliche Region abdecken: Es handelt sich um überarbeitete Versionen der Karten aus dem Kartenset¸ allerdings in kleinerem Maßstab.

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
In kaum einer Region Aventuriens liegen Gedeih und Verderb¸ Reichtum und Ruin so nahe beieinander wie in den Ländern südlich der einstigen Kaiser-Debrek-Linie: dem ehemaligen Vizekönigreich Meridiana. Hier ist die Heimat der verschiedenen Stämme der Waldmenschen mit all ihren Kräutergeheimnissen und Tabuzonen¸ hier fechten schurkische Piraten und tapfere Kauffahrer auf den endlosen Meeren¸ hier ruhen echsische Geheimnisse aus grauer Vorzeit halb überwuchert in den unbarmherzigen Dschungeln. Vor allem aber ist dies die Region¸ die von Al'Anfa dominiert wird¸ der zweitgrößten Stadt Aventuriens¸ die von den einen die Perle¸ von den anderen die Pestbeule des Südens genannt wird: Sklaven¸ Gewürze und Edelsteine haben die Stadt zu unermesslichen Reichtum aufsteigen lassen¸ Seuchen haben ihre Einwohner oft dezimiert und wohl nirgendwo findet man Hochkultur und Dekadenz so vereint wie in der Metropole¸ die dem Totengott Boron als Fürst der Götter zu Füßen liegt.
Aber Al'Anfas Anspruch auf Südaventurien ist nicht unangefochten¸ und die Konkurrenten Brabak¸ Sylla und das Kemi-Reich warten nur auf einen Fehltritt der Granden¸ um ihren Anteil an Reichtum und Ruhm zu vergrößern.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.