archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Gruft des Grafen Strahd (RM-4)

Produkttyp: Abenteuer ¸ Softcover mit 64 Seiten für [Rabenhorst] / Ravenloft

Sprache: Deutsch

Verlag: TSR*

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1993/1994

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Deutschssprachiges tsr0-Adventure für 4-6 Spieler der Stufen 6-13¸ inkl. Regeln zur Weissagung

Abenteuer für 4-6 Spieler der Stufen 6-13. Über 60 Seiten in gutem Zustand. Außerdem ist noch eine kleine Übersichtskarte des Schlosses dabei¸ die normal nicht zum Buch gehört. Das Ding ich echt selten geworden und eine Fundgrube für Sammler und Vampirfreaks.

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Hoch über dem Dorf Barovia steht Schloß Rabenhorst¸ Heimat und Festung des Vampirfürsten Strahd von Zarowitsch. Die Legenden behaupten¸ Strahd flöge mit den Fledermäusen und laufe mit den Wölfen¸ um das Land in Angst und Schrecken zu versetzen.

Alte Geschichten berichten von Verliesen und Katakomben tief unter dem Schloß. Andere Erzählungen erinnern an die großen Hallen¸ die Schätze und den Ruhm Rabenhorsts in vergangenen Jahrhunderten. Zweifellos hat Strahd tödliche Sicherungen eingebaut¸ die seine Domäne schützen.

Die Gruft des Grafen Strahd ist eine klassische Gothic-Horror-Geschichte. Graf Strahd ist jetzt mächtig¸ und sein Schloß ist wahrhaft entsetzlich!

Dieses Abenteuer enthält:

  • Veränderliche Ziele für Strahd¸ die das Abenteuer unberechenbar machen.
  • Zwei verschiedene Schwierigkeitsgrade¸ nach denen es spiel bar ist.
  • Hinweise für den SL¸ darunter Ratschläge¸ wie man Strahd als genialen Vampirfürsten spielt.
  • Eine Methode zur Weissagung der Zigeuner.

Der Herr von Schloß Rabenhorst erwartet Gäste zum Abendessen. Und Sie sind eingeladen ...

4-6 Spieler der Stufen 6-13

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.