archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Jedi-Akademie 1: Flucht ins Ungewisse

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 250 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Heyne [HP]

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1995

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Sieben Jahre nach der Schlacht von Endor ist relative Ruhe in der Neuen Republik eingekehrt. Die verbliebenen imperialen Kriegsherren sind mehr damit beschäftigt¸ sich gegenseitig zu bekämpfen und bereiten der Neuen Republik zur Zeit keine Sorgen. Die einzigen Sorgen¸ mit denen sich Leia Organa Solo rumschlägt¸ sind die Sorge um ihre Kinder¸ die zweijährigen Zwillingen Jaina und Jacen und das Baby Anakin¸ die sich gemeinsam mit ihrer Freundin Winter auf dem geheimen Planeten Anoth befinden¸ um sie vor allen schädlichen Einflüssen zu schützen¸ und die Sorge um die alltäglichen Regierungsgeschäfte. Ihr Mann Han Solo und sein Freund¸ der Wookiee Chewbacca¸ sind mit dem Millennium Falcon nach Kessel aufgebrochen¸ um den Planeten zum Beitritt in die Neue Republik zu bewegen. Ihr Bruder¸ der Jedi-Ritter Luke Skywalker¸ erhält vom Senat die Erlaubnis¸ eine Jedi-Akademie zu gründen und in der Galaxis nach aussichtsreichen Kandidaten zu suchen. Wedge Antilles¸ der endlich die Beförderung zum General angenommen hat¸ leitet zur Zeit die Wiederaufbauarbeiten in Coruscant. Bei seiner Arbeit stößt Wedge auf eine geheime Kammer¸ in der Luke schließlich einen 'Machtdetektor' findet¸ der ihm die Suche nach geeigneten Kandidaten erleichtern kann.

Als Han und Chewie Kessel erreichen¸ werden sie angegriffen und stürzen auf den Planeten. Verletzt werden sie aus dem Schiff geborgen und zum Leiter der Gewürzminen¸ Moruth Doole¸ gebracht. Han kennt Doole noch aus seinen Tagen als Schmuggler und Doole hegt großen Groll gegen Han. Er läßt Han und Chewie als Sklaven in die Gewürzminen bringen und versteckt den Millennium Falcon. In den Minen treffen Han und Chewie bald auf den jungen Kyp Durron¸ der schon sein halbes Leben in der ewigen Dunkelheit verbracht hat.

Auf Coruscant hat Leia in der Zwischenzeit ihre Zwillinge in Empfang genommen. Die beiden sollen fortan bei ihr und Han auf Coruscant bleiben¸ während der kleine Anakin weiterhin mit Winter in der Abgeschiedenheit von Anoth bleiben soll. Leia ist sauer auf Han¸ weil er noch nicht von Kessel zurück ist und sich auch bisher nicht bei ihr gemeldet hat. Luke ist währenddessen ziemlich erfolgreich bei seiner Suche. Auf Eol Sha hat er Gantoris gefunden¸ von dem Luke glaubt¸ daß er der Nachfahre einer Jedi sei. Obwohl Gantoris erst Angst vor Luke hat und ihn für 'den schwarzen Mann' aus seinen Träumen hält¸ folgt Gantoris Luke schließlich. Zusammen reisen sie nach Bespin¸ um dort den Gasprospektor Streen zu bitten¸ sich ihnen ebenfalls anzuschließen. Mit den ersten beiden Kandidaten für die neue Jedi-Akademie reist Luke zurück nach Coruscant.

Auf Kessel ist Han¸ Chewie und Kyp mittlerweile die Flucht aus den Minen geglückt. Sie kapern eine Fähre und fliehen vom Planeten¸ eine große Flotte von Doole's Schiffen auf ihren Fersen. Kyp sagt zu Han¸ daß er die Fähre in die Ballung Schwarzer Löcher steuern soll. Es stellt sich heraus¸ daß Kyp über Fähigkeiten in der Macht verfügt und für kurze Zeit in den Minen von Kessel von der Jedi-Ritterin Vima da Boda unterwiesen wurde. Han vertraut Kyp und seinen Fähigkeiten und steuert die Fähre in den 'Schlund'¸ wie die Ballung Schwarzer Löcher auch genannt wird. Sicher leitet Kyp die Fähre durch den Schlund¸ bis sie zu einem geschützten und bisher unbekanntem Ort kommen¸ der wie ein Auge eines Tornados in der Ballung Schwarzer Löcher ruht. Doch kaum sind sie der Kessel-Flotte entkommen¸ sehen sie sich einer neuen Bedrohung gegenüber. Eine wie Trauben an einem Planetoiden hängende Einrichtung wird von vier imperialen Sternzerstörern bewacht. Die Fähre wird an Bord des Sternzerstörers Gorgo gezogen und Han¸ Chewie und Kyp lernen Admiral Daala kennen. Daala ist die einzige Frau im Imperium¸ die den Titel Admiral erhalten hatte. Großmufti Tarkin war auf Daala aufmerksam geworden und hatte sie selber in den Rang eines Admirals befördert. Anschließend wurde sie seine Geliebte und er übertrug ihr den Schutz des so genannten Schlundzentrums¸ wo Wissenschaftler in Geheimprojekten mit der Entwicklung schrecklicher Waffen beschäftigt sind. Daala und ihre Flotte sind bereits seit zehn Jahren im 'Schlund' und wissen nicht von der Zerstörung der beiden Todessterne¸ deren Prototyp sich auch im 'Schlund' befindet und auch nichts vom Todes des Imperators und Darth Vaders. Han¸ Chewie und Kyp werden gefangen genommen¸ verhört und gefoltert. Schließlich wird Han zur Wissenschaftlerin Dr. Qui Xux in die Forschungseinrichtung gebracht. Xux war mit für die Entwicklung des Todessterns zuständig und möchte von Han aus erster Hand erfahren¸ wie es war¸ an Bord des Todessterns gewesen zu sein. Sie lebte seit zehn Jahren in dem Glauben¸ daß ihre Erfindungen für gute Zwecke und nicht zur Zerstörung von Leben genutzt wurden. Aber Han kann schließlich in ihre naive Vorstellung eindringen und bringt sie zum Nachdenken.

Auf Coruscant versucht Leia vergeblich¸ den Botschafter Furgan von Carida¸ Sitz der größten imperialen Militärakademie¸ zum Beitritt zur Neuen Republik zu bewegen. Bei einem Empfang zu seinen Ehren kommt es sogar zu einem Zwischenfall¸ als Furgan ein Glas seines Getränkes¸ das er mitgebracht hat¸ weil er Angst vor Giftanschlägen 'der Rebellen' hat¸ in Mon Mothma's Gesicht schüttet. Deprimiert über diesen Mißerfolg fängt Leia langsam an¸ sich Sorgen um Han und Chewie zu machen. Luke und Lando versprechen ihr¸ nach Kessel zu fliegen¸ um nach den beiden zu suchen. Sie geben sich als mögliche Investoren aus und werden vom geldgierigen Doole mit offenen Armen empfangen. Als sie auf dem Garnisionsmond um Kessel schließlich den Millennium Falcon finden wird klar¸ daß Doole sie die ganze Zeit angelogen hat. Mit Han's Schiff fliehen Luke und Lando. Wieder setzt die Kessel-Flotte zur Verfolgung an.

Im Schlundzentrum hat Qwi Xux mittlerweile Han¸ Chewie und Kyp aus ihren Gefängnissen befreit und ist mit ihnen und dem Sonnenhammer¸ ihrer neusten Erfindung¸ geflohen. Der Sonnenhammer ist ein kleines¸ sehr wendiges Schiff mit einer Quantenpanzerung¸ die so gut wie unzerstörbar ist. Der Sonnenhammer ist die fürchterlichste Waffe¸ die jemals erfunden wurde¸ weitaus schrecklicher noch als der Todesstern¸ da er in der Lage ist¸ Sonnen zu sprengen und so ganze Systeme zu vernichten. Als Daala die Flucht bemerkt mobilisiert sie sofort ihre Flotte aus vier Sternzerstörern. Doch der Sonnenhammer rammt einen der Sternzerstörer¸ ohne dabei auch nur einen Kratzer abzubekommen und der Sternzerstörer stürzt unkontrolliert in eins der schwarzen Löcher. Mit ihren verbliebenen drei Sternzerstörern verfolgt Daala den Sonnenhammer¸ der durch die Ballung Schwarzer Löcher flieht. Als Luke und Lando auf der Flucht vor der Kessel-Flotte auch gerade in den 'Schlund' fliehen wollen¸ kommt der Sonnenhammer dicht gefolgt von Daalas Sternzerstörern heraus. In der Hektik und Verwirrung der entbrannten Schlacht¸ bei der ein Großteil der Kessel-Flotte von Daala zerstört wird¸ können der Sonnenhammer und der Millennium Falcon nach Coruscant fliehen.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.