archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Jedi-Akademie 3: Die Meister der Macht

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 314 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Heyne [HP]

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1996

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Der vollkommen außer Kontrolle geratene Kyp Durron¸ der unter dem Einfluß des dunklen Sith-Lords Exar Kun steht¸ fliegt mit dem Sonnenhammer nach Carida¸ um herauszufinden¸ ob sein Bruder Zeth noch lebt. Zeth wurde vor vielen Jahren vom Imperium verschleppt und zur Militärakademie nach Carida gebracht¸ während Kyp in den Gewürzminen von Kessel gelandet war. Die Imperialen nehmen die Bedrohung durch Kyp erst nicht ernst und lügen ihm vor¸ sein Bruder wäre tot. Übermannt von Zorn feuert Kyp ein Tornado des Sonnenhammers in die Sonne von Carida. Plötzlich erhält er von der Militärakademie die Nachricht¸ daß sein Bruder doch noch lebt und auf dem Planeten ist. Verzweifelt versucht Kyp¸ seinen Bruder zu retten¸ doch es ist zu spät¸ das ganze System verglüht in einer mächtigen Explosion. Kurz vor der Explosion ist der Botschafter Furgan mit einem Schiff geflohen und macht sich auf den Weg nach Anoth¸ um Baby Anakin Solo zu entführen.

Auf Yavin 4 kommen Han Solo¸ Leia Organa Solo und ihre Kinder Jaina und Jacen mit dem Millennium Falcon an¸ um den in einer Art Koma liegenden Luke Skywalker zu sehen. Es scheint¸ als hätte Luke's Geist seinen Körper verlassen. Als sie von der Vernichtung Caridas erfahren bricht Han auf¸ um Kyp zu suchen und ihn zur Vernunft zu bringen. Kurze Zeit später kommt der Mon Calamari Terpfen¸ der ehemalige Techniker von Admiral Ackbar¸ der seit der Vernichtung von Carida nicht mehr unter dem Einfluß des Imperiums steht¸ auf Yavin 4 an und gesteht Leia¸ daß er Ackbars Schiff sabotiert hatte¸ so daß Ackbar in die Kathedrale der Winde stürzte und daß er einen Sender an Ackbars Schiff angebracht hat¸ so daß er dem Imperium die Koordinaten von Anoth verraten konnte. Da auch Leia die Koordinaten des geheimen Planeten nicht kennt bricht sie sofort mit Terpfen nach Mon Calamari auf¸ um Ackbar zu suchen und mit ihm Winter und Anakin auf Anoth zu retten. Die verbliebenen Schüler von Luke's Jedi-Akademie stellen sich gemeinsam Exar Kun entgegen und können ihn schließlich besiegen. Luke erwacht aus seinem Koma.

Han hat Kyp inzwischen in den Kernwelten gefunden. Kyp will Han mit dem Sonnenhammer vernichten¸ doch als auf Yavin 4 die Jedi-Schüler Exar Kun besiegen¸ fällt sein Einfluß sofort von Kyp ab und er ergibt sich Han. Han fliegt mit ihm und dem Sonnenhammer sofort nach Coruscant¸ um dort den Rat entscheiden zu lassen¸ was mit Kyp und dem Schiff geschehen soll. Der Rat schlägt vor¸ daß Luke über die Zukunft seines Schülers entscheiden soll. Auf Anoth ist es mittlerweile zum Angriff durch Furgan gekommen. Winter hat sämtliche Verteidigungsanlagen genutzt¸ um die Angreifer abzuwehren. Doch erst als ihr Admiral Ackbar und Leia letztendlich zur Hilfe kommen¸ können sie den Angriff endgültig beenden. Als Leia mit Anakin nach Coruscant kommt¸ brechen Han¸ Leia¸ Anakin und Kyp nach Yavin 4 auf. Luke beschließt¸ Kyp wieder als seinen Schüler aufzunehmen.

Im Schlundforschungszentrum in der Ballung Schwarzer Löcher ist eine Flotte der Neuen Republik unter der Leitung von Wedge Antilles angekommen¸ um das Schlundzentrum zu besetzen und alle wichtigen Daten über Superwaffen zu sichern. Außerdem hofft Wedge¸ daß Qwi Xux ihr Gedächtnis wiederfinden kann¸ wenn sie in
ihr altes Labor zurück kommt. Die Forscher des Schlundzentrums und die wenigen zurückgebliebenen Sturmtruppen entkommen jedoch mit dem Prototyp des Todessterns und sabotieren den Energiekern des Zentrums. Wedge kann die Kernschmelze durch einen Trick zunächst verhindern¸ doch schon stellt sich ihm ein neues Problem. Admiral Daala hat mit ihrem letzten Sternzerstörer die Explosion des Hexenkesselnebels überlebt und kommt zurück in den 'Schlund'. Es entbrennt eine Schlacht mitten in der Ballung Schwarzer Löcher.

Han und Leia kehren zurück nach Coruscant. Han bricht allerdings bald darauf wieder auf¸ um Lando nach Kessel zu bringen. Lando will sich dort mit Mara Jade treffen¸ um die Minen auf Kessel zu übernehmen und mit der neuen Schmugglervereinigung unter der Leitung von Mara zusammen arbeiten. Mon Mothma liegt mittlerweile im Sterben und erklärt mit Zustimmung des Rates Leia zu ihrer Nachfolgerin im Amt der Staatschefin. Terpfen gesteht¸ daß Mon Mothma von Botschafter Furgan vergiftet wurde¸ als dieser ihr seinen Drink ins Gesicht schüttete. Leia holt die Mon Calamari Cilghal¸ die neueste Schülerin von Luke nach Coruscant¸ in der Hoffnung¸ daß sie ihr helfen kann. Tatsächlich gelingt es Cilghal¸ das Gift Tropfen auf Tropfen aus dem Körper der sterbenden Mon Mothma zu ziehen. Auch Luke kommt mit Kyp nach Coruscant und bittet Leia zu erlauben¸ daß Kyp den Sonnenhammer in der Ballung Schwarzer Löcher endgültig zerstört. Widerwillig gibt Leia ihre Erlaubnis und Kyp und Luke brechen mit dem Sonnenhammer auf.

Auf Kessel brechen Han und Lando mit Mara in das Gefängnis ein¸ um die Minen von Moruth Doole zu übernehmen¸ der sich in den Kellern des Gefängnisses verschanzt hat. Bei seiner Flucht wird Doole von einer Gewürzspinne getötet. Als sich Lando noch über die erfolgreiche Übernahme der Minen freut¸ taucht plötzlich der Prototyp des Todessterns im Orbit auf und vernichtet Kessels Garnisionsmond. Mit dem Millennium Falcon fliehen Han¸ Lando und Mara von Kessel. Ihnen ist klar¸ daß der Prototyp um jeden Preis vernichtet werden mu߸ also fliegen sie mit Han's Schiff ins Innere des Todessterns¸ um den Reaktorkern zu sabotieren. Mit dem Millennium Falcon in seinen Eingeweiden fliegt der Todesstern zurück in den 'Schlund'. Auch Han und Kyp sind mittlerweile mit dem Sonnenhammer dort eingetroffen. Die Schlacht zwischen Wedge und Daala tobt immer noch. Wedge und seine Leute fliehen aus der Forschungsstation¸ da die Kernschmelze durch einen weiteren Treffer nicht mehr aufzuhalten ist und das Forschungszentrum bald explodieren wird. Daala und auch die Insassen des Todessterns wollen die Forschungseinrichtung zerstören¸ damit keine Informationen in die Hände der Neuen Republik fallen. Als Daala mit der Gorgo auf das Zentrum zusteuert explodiert die Station und es sieht für alle so aus¸ als sei auch Daala mit der Gorgo explodiert. Keiner ahnt¸ daß Daala während der Explosion durch die Schwarzen Löcher entkommen konnte und nun auf dem Weg in die Kernwelten ist¸ um sich einem der Kriegsherren anzuschließen. Im Schlund gelingt es Kyp im Sonnenhammer¸ den Todesstern in eine tödliche Falle zu locken. Der Todesstern gerät zu sehr in die Nähe eines schwarzen Loches und wird zerstört. Auch der Sonnenhammer wird von dem schwarzen Loch angezogen und Kyp kann in letzter Sekunde mit einer Nachrichtenkapsel entkommen.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.