archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Santorin - Das Ende der Welt?

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 440 Seiten für [Romane]

Sprache: Deutsch

Verlag: BK-Verlag

Preis: 10 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2005

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
1600 Jahre vor Christus. Das Mittelmeer wird von einer gigantischen Katastrophe heimgesucht. Der Vulkan Santorin ist explodiert und hat eine Spur der Verwüstung im Mittelmeer hinterlassen. Die Auswirkungen sind so gewaltig¸ dass eine ganze Kultur¸ die der Minoer auf Kreta¸ zerstört wird. 3600 Jahre später. Sylia Eschli¸ eine junge Schweizer Vulkanologin¸ ist verzweifelt. Ihr neu entwickeltes Verfahren¸ das die Vorhersage von Vulkanausbrüchen verbessern soll¸ hat auf Santorin¸ der wunderschönen Vulkaninsel der griechischen Kykladen¸ offensichtlich versagt. Ihre Messungen weisen im Gegensatz zu allen anderen Methoden auf eine unmittelbar bevorstehende Eruption größten Ausmaßes hin. Aber Sylvia kann den Fehler einfach nicht finden. Zur gleichen Zeit auf Thera¸ der Hauptinsel im Archipel Santorin. Der Bootsführer Mikis Kypris ist besorgt¸ da sich die Anzeichen dafür mehren¸ dass ihr Vulkan in der Mitte der Caldera zu neuem Leben erwacht. Er sucht seinen Großvater¸ der schon mehrere Ausbrüche miterlebt hat und ihm raten soll¸ was zu tun ist. Zur gleichen Zeit in der Inneren Mongolei¸ einer Provinz Chinas. Der Bauer Liu Wu ist dabei alles zu verlieren¸ was er und seine Eltern sich über viele Jahre aufgebaut haben. Er ist jedoch immer weniger bereit¸ sich mit dieser Situation abzufinden. Was sie alle nicht ahnen können: In kürzester Zeit werden sie in einer Kette natürlicher und menschlicher Eruptionen verbunden sein¸ die sie und viele andere in ihre tödlichen Strudel ziehen.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.