archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Vermächtnis der Jedi: Vermächtnis der Jedi

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 224 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Panini [HP]

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 2004

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Legacy of the Jedi erzählt vier Geschichten der Jedi¸ von Meister-Padawan-Teams über einen Zeitraum von 68 Jahren hinweg¸ und doch sind alle Geschichten miteinander verbunden.

Die erste Geschichte spielt ca. 89 Jahre vor der Schlacht von Yavin. Der dreizehnjährige Dooku und sein bester Freund Lorian Nod sind Padawane im Jedi-Tempel auf Coruscant. Vor einer Woche wurde Dooku vom Jedi-Meister Thame Cerulian zum Padawan gewählt¸ doch sein Meister befindet sich noch auf einer Mission und wird erst in ein paar Tagen im Tempel zurück erwartet. Dooku ist sehr stolz und will immer der Beste sein. Deshalb schleicht er sich mit Lorian¸ der insgeheim eifersüchtig auf seinen Freund ist¸ heimlich in das Zimmer von Cerulian¸ um mehr über seinen zukünftigen Meister zu erfahren. In dem Zimmer finden die beiden ein Handbuch für das Sith-Holocron¸ das in der Bibliothek des Tempels verborgen ist und zu dem nur Jedi-Meister Zugang haben. Lorian will mit Dooku das Holocron erforschen¸ doch Dooku lehnt diesen Vorschlag ab. Kurz darauf erfährt Dooku¸ daß das Holocron aus der Bibliothek gestohlen wurde. Sofort fällt sein Verdacht auf Lorian und er eilt zu seinem Zimmer. Dort findet er seinen Freund und das Holocron. Als er ihn gerade überreden will¸ das Artefakt zurückzugeben kommt ein Jedi-Meister in das Zimmer und Lorian behauptet¸ der Diebstahl sei Dookus Idee gewesen.

Bevor sich die beiden Übeltäter vor dem Jedi-Rat verantworten müssen nehmen sie an einer praktischen Übung teil¸ bei der zwei Gruppen von Jedi in Coruscant eine Aufgabe erfüllen müssen. Die beiden hatten sich zu dieser Übung verpflichtet¸ also wird es ihnen auch gestattet¸ daran teilzunehmen¸ obwohl die Anschuldigung des Diebstahls auf ihnen lastet. Als Yoda vor dem Start die beiden Führer der Gruppen bekannt gibt sind Dooku und Lorian äußerst überrascht¸ ihre Namen zu hören. Die beiden Gruppen brechen auf und sowohl Dooku als auch Lorian wollen mit allen Mitteln gewinnen. Als später nur noch die beiden aus ihren jeweiligen Gruppen in dem Spiel übrig sind kommt es zu einem Kampf zwischen den beiden. Obwohl sie nur mit Trainingslichtschwertern kämpfen verletzt Dooku Lorian¸ weil er mit Haß in seinem Herzen kämpft. Erst Yoda¸ der schließlich dazu kommt¸ kann den Kampf beenden.

Schließlich müssen beide vor dem Jedi-Rat aussagen. Dooku erhält eine Verwarnung und Lorian wird aus dem Jedi-Orden ausgeschlossen. Bevor Lorian den Tempel in eine ungewisse Zukunft verläßt trifft er durch Zufall noch einmal auf Dooku. Lorian sagt seinem ehemaligen Freund¸ daß er der Einzige sei¸ der ihn wirklich kennt und daß er in Dookus leeres Herz sehen konnte¸ seine tiefe Wut und seine skrupellosen Ambitionen kennt. Später wird Dooku auch noch von Yoda kritisiert und wieder kocht die Wut in Dooku.

Dreizehn Jahre später¸ also ca. 76 Jahre vor der Schlacht von Yavin¸ ist Dooku ein Jedi-Meister und hat einen sechzehnjährigen Padawan namens Qui-Gon Jinn. Qui-Gon ist ein viel versprechender Schüler und wurde bereits mit zehn Jahren von Dooku zum Padawan gewählt. Nun befinden sich die beiden Jedi an Bord des Schiffes eines Senatoren der Republik. Der Senator hatte um Schutz gebeten¸ weil es in der letzten Zeit immer wieder zu Entführungen von Senatoren durch einen unbekannten Raumpiraten gekommen war. Auch auf dieser Reise kommt es zu einem Überfall und der Senator wird vor den Augen der Jedi entführt. Zu Dookus großem Erstaunen erkennt er in letzter Sekunde seinen alten Freund Lorian als den Raumpiraten. Dank einiger Nachforschungen können die Jedi bald die Spur von Lorian aufnehmen und ihn schließlich verhaften. Als Lorian Dooku erzählt¸ daß er vor seinem Rauswurf aus dem Jedi-Tempel das Sith-Holocron studiert hat spürt Dooku das gleiche Verlangen mehr über das Holocron zu erfahren.

Weitere zweiunddreißig Jahre später¸ somit ca. 44 Jahre vor der Schlacht von Yavin hat Qui-Gon bereits mit seinem Padawan Obi-Wan Kenobi einige Abenteuer erlebt. Obi-Wan war aus dem Jedi-Orden ausgetreten¸ um den Kindern auf Melida/Daan bei ihrem Krieg gegen die Erwachsenen zu helfen¸ später jedoch zurück gekehrt¸ Qui-Gons erster Padawan Xanatos war ums Leben gekommen¸ nachdem er den Jedi reichlich Schwierigkeiten bereitet hatte. Als Qui-Gon und Obi-Wan nun nach einer Mission auf dem Weg zurück nach Coruscant auf dem Planeten Junction 5 stoppen¸ um ihre Treibstoffvorräte aufzufüllen treffen sie durch Zufall auf Lorian Nod. Sofort erkennt Qui-Gon den alten Freund seines ehemaligen Meisters. Es stellt sich heraus¸ daß Lorian der Führer der so genannten Guardians auf Junction 5 ist. Seit vielen Jahren lebt Junction 5 in ständiger Angst¸ weil die Bewohner des nahegelegenen Mondes Delaluna angeblich über eine mächtige Waffe verfügen¸ die ganze Städte auf einen Schlag vernichten kann. Da die rechtmäßige Regierung und die Polizei von Junction 5 das öffentliche Leben nicht mehr im Griff hatten hat sich die Organisation der Guardians gebildet. Auf dem ganzen Planeten spüren die beiden Jedi das Gefühl von Angst¸ weil die Guardians längst nicht mehr die Retter sind¸ die sie einst darstellten¸ sondern die Bürger terrorisieren. Dann erfahren Qui-Gon und Obi-Wan¸ daß eine Rebellin gegen die Guardians aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und auf der Flucht ist. Es gelingt ihnen¸ mit Cilia Dil Kontakt aufzunehmen und ihr ihre Hilfe anzubieten. Gemeinsam mit Cilia fliegen die Jedi nach Delaluna und finden heraus¸ daß diese angebliche Waffe überhaupt nicht existiert und daß kein anderer als Lorian hinter all dem steckt. Zurück auf Junction 5 gelingt es ihnen¸ Lorian zu enttarnen und erneut wird Lorian durch die Hand der Jedi verhaftet.

Dreiundzwanzig Jahre später¸ sechs Monate nach der Schlacht von Geonosis¸ kämpfen die Jedi und die Republik mit der Klonarmee gegen Count Dooku und die Separatisten. Der Planet Junction 5 und Delaluna sowie zwei weitere Planeten bilden momentan einen wichtigen Punkt für die Herrschaft über weite Teile des Mid-Rims. Dooku hat die vier Herrscher der Planeten in seine geheime Festung nach Null eingeladen¸ um mit ihnen Verhandlungen zu führen. Im Jedi-Tempel auf Coruscant sind Obi-Wan und sein Padawan Anakin Skywalker ziemlich erstaunt¸ als sie zu Yoda gebeten werden und dort auch auf Lorian Nod treffen. Yoda erklärt ihnen¸ daß Lorian¸ nachdem er seine Gefängnisstrafe verbüßt hatte¸ zum Führer von Junction 5 gewählt wurde und nun zu den Jedi gekommen sei¸ um ihnen im Kampf gegen Dooku zu helfen. Obi-Wan mißtraut Lorian zwar¸ dennoch begeben sich auch die beiden Jedi in Verkleidungen nach Null¸ um die geplanten Verhandlungen zu überwachen. Als der Führer von Delaluna getötet wird fällt der Verdacht schnell auf die beiden Leibwächter. Obi-Wan ist überrascht in den beiden die Geschwister Floria und Dane zu erkennen¸ die er und Anakin bereits bei einem ihrer früheren Abenteuer getroffen hatten (siehe Jedi Quest 3 - Die Spur des Jedi (US JQ3)). Doch schon bald finden die beiden Jedi heraus¸ daß nicht Floria und Dane die Mörder sind¸ sondern daß sich ein bezahlter Attentäter auf Null befindet. Sie folgen dem Attentäter und sehen¸ wie er sich mit Dooku trifft. Sie befreien Floria und Dane aus dem Gefängnis und machen sich auf zu der Festung von Dooku¸ wo gerade die Verhandlungen über Junction 5 und die anderen Planeten stattfinden. Auch der Führer von Delaluna ist dort¸ denn er war den Verletzungen durch den Attentäter nicht wie zuerst angenommen erlegen¸ sondern konnte im Krankenhaus geheilt werden. Alle vier Führer erklären Dooku¸ daß sie der Republik die Treue halten wollen. Da dies natürlich nicht in Dookus Pläne paßt flieht er aus dem Verhandlungsraum und hetzt eine Gruppe von Kampfdroiden auf die Führer und die Jedi¸ die mit Floria und Dane der Verhandlung gelauscht hatten. Lorian verfolgt Dooku¸ während die Jedi die Droiden ausschalten. Lorian will Dooku mit allen Mitteln aufhalten¸ um die immer heftiger entbrennenden Klonkriege zu beenden¸ doch Dooku ist stärker als sein alter Freund¸ tötet Lorian schließlich und flieht.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.