archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Young Jedi Knights 11: Das Vermächtnis des Imperiums

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 215 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Vgs

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 2000

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Auf Coruscant kommen Jacen¸ Jaina¸ Tenel Ka und Raynar aus ihren Bactatanks¸ in denen sie ihre Verletzungen von ihrer Flucht von Ryloth auskuriert hatten. Kurze Zeit später treten die jungen Jedi-Schüler zusammen mit Leia vor den Senat der Neuen Republik¸ um zu berichten¸ was auf Ryloth geschehen ist und was die Allianz der Vergessenen plant. Nach einigem Streit wird beschlossen¸ ein diplomatisches Team¸ dem unter anderem auch Luke¸ Lusa und Sirra angehören¸ nach Ryloth zu entsenden.

Zekk und Raynar machen sich gemeinsam auf die Suche nach Raynars Vater Bornan Thul. Als sie ihn schließlich finden wird sein Schiff gerade von Boba Fett und einer anderen Kopfgeldjägerin angegriffen. Thul gelingt es¸ mit einer Rettungskapsel sein Schiff zu verlassen¸ nachdem er den Selbstzerstörungsmechanismus ausgelöst hat. Zekk und Raynar fischen Thul auf. Er berichtet ihnen¸ daß Boba Fett seine Computer angezapft hat¸ bevor er das Schiff zerstören konnte. Da er selber die ehemaligen Labors von Derricote aufgesucht hatte¸ in der Hoffnung¸ sie zerstören zu können¸ ist Boba Fett also nun im Besitz der Koordinaten des Seuchenlabors. Auch Jacen¸ Jaina¸ Tenel Ka und Lowie kommen mit der Rock Dragon zu Hilfe¸ doch Boba Fett gelingt die Flucht. Sofort macht er sich auf den Weg¸ um Noola Tarkona die Koordinaten zu überbringen.

Bornan Thul sendet eine Botschaft an seine Frau¸ die sofort Leia um Hilfe bittet. Leia mobilisiert eine Flotte unter der Leitung von Han. Auch die jungen Jedi-Schüler machen sich mit Thul auf den Weg zum Seuchenlabor. Sie fangen damit an¸ den ganzen Asteroiden¸ der das Labor beheimatet¸ zu verminen¸ um alles zu zerstören. Doch schon bald kommt auch Noola mit einer Flotte dort an und es entbrennen wilde Kämpfe.

Auf Ryloth wird dem diplomatischen Team alles gezeigt¸ was sie sehen wollen¸ jedoch wurden vorher alle Beweise für die wahren Absichten der Allianz der Vergessenen gut versteckt. Erst als Sirra eine Kiste¸ in der angeblich Medikamente und medizinische Ausrüstung transportiert werden¸ öffnet erkennen alle Mitglieder des diplomatischen Teams die Wahrheit. Es entbrennt eine tödliche Schießerei¸ die erst beendet wird¸ als der ehemalige Führer der Twi'leks vortritt und beide Parteien zum Waffenstillstand bewegen kann.

Auf dem Asteroiden verabschiedet sich Bornan Thul von seinem Sohn Raynar und begibt sich in den sicheren Tod¸ als er die Seuchenkammer betritt¸ um Noola daran zu hindern¸ das Virus an sich zu bringen. Die jungen Jedi flüchten von dem Asteroiden und geraten in die Raumschlacht¸ die zwischen der Flotte der Neuen Republik und der Allianz der Vergessenen tobt. Raaba kann Noola in letzter Sekunde aus dem Labor retten und flieht mit ihr in den Hyperraum. Schon bald erkennt sie¸ daß sich auch Noola mit einem Virus infiziert hat. Sie flieht mit ihr zu einem verlassenen Planeten¸ wo bald darauf Noola stirbt. Aus dem Hyperraum rund um den Asteroiden taucht schließlich auch noch die Bornary-Flotte auf und gemeinsam mit der Flotte der Neuen Republik können sie schließlich die Flotte der Allianz der Vergessenen in die Flucht schlagen.

Nach der überstandenen Bedrohung gegen die gesamte Menschheit kehren die jungen Jedi-Schüler schließlich an die Jedi-Akademie nach Yavin 4 zurück. Dort beschließen Zekk und Lusa¸ daß auch sie Schüler der Akademie werden wollen¸ um sich zum Jedi ausbilden zu lassen.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.