archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Young Jedi Knights 9: Stimmen des Zorns

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 212 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Vgs

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1999

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
In seinem neuen Schiff¸ der Thunderbolt¸ bringt Peckhum Raynar Thul zurück zur Jedi-Akademie auf Yavin 4. Kurze Zeit später landet ein weiteres Schiff auf dem Landefeld vor dem Großen Tempel und zu Lowies großer Freude ist es seine Freundin Raaba. Raaba scheint kein großes Interesse daran zu haben¸ Lowies menschliche Freunde besser kennen zu lernen und schon bald macht sie sich mit Lowie in ihrem Schiff Rising Star auf den Weg nach Kashyyyk. Doch die jungen Jedi auf Yavin 4 haben kaum Zeit¸ ihren Freund zu vermissen¸ denn Luke stellt ihnen eine neue Mitschülerin vor. Es ist das Zentaurenmädchen Lusa. Fast zehn Jahre zuvor hatten sich die Zwillinge und Lusa angefreundet¸ als sie alle gemeinsam in der Gewalt von Hethrir waren (siehe 'Der Kristallstern'). Lusa erzählt¸ daß sie ein Mitglied der Allianz der Vergessenen war¸ die Vereinigung jedoch nun verlassen hat¸ weil sie das wahre Gesicht von Noola Tarkona und deren Absichten erkannt hat. Schon bald freundet sich Raynar mit Lusa an. Um seiner Familie zu helfen beschließt er schließlich¸ nach Mechis III zu gehen und in den dortigen Droidenfabriken nach dem Rechten zu sehen¸ solange auch sein Onkel Tyko verschwunden ist. Jacen¸ Jaina und Tenel Ka bieten ihrem Freund an¸ ihn mit der Rock Dragon zu begleiten.

Als Zekk auf Borgo Prime seinem Auftraggeber berichtet¸ daß der Händler Fonterrat tot ist erhält er zu seiner Überraschung sofort einen neuen Auftrag von ihm vermittelt. Jemand¸ der sich Zekk als Meister Wary vorstellt will¸ daß Zekk Tyko Thul sucht und eine Botschaft an die Bornaryn Flotte übermittelt. Kaum hat sein neuer Auftraggeber die Bar¸ in der sie sich getroffen hatten¸ verlassen¸ erkennt Zekk¸ daß es sich in Wirklichkeit um Bornan Thul selber handelt¸ der ihm den Auftrag erteilt hat. Zekk sendet wie verabredet wie vereinbart kurze Zeit später die Botschaft an die Bornaryn-Flotte¸ als er plötzlich von dem Kopfgeldjäger Dengar angegriffen wird¸ der seine Übertragung auch empfangen hat und glaubt¸ Zekk sein Bornan Thul¸ hinter dem mittlerweile jeder Kopfgeldjäger der Galaxis her ist. Zekk kann ihm entkommen und begibt sich danach auf den Weg nach Kuar¸ um dort Spuren von Tykos Entführung zu finden. Er findet tatsächlich einige Teile eines zerstörten Mörderdroiden und muß zu seinem großen Erstaunen feststellen¸ daß der Droide erst vor wenigen Wochen auf Mechis III hergestellt wurde¸ obwohl es seit langer Zeit verboten ist¸ Mörderdroiden herzustellen. Sofort macht er sich auf den Weg nach Mechis III¸ um dieser Sache nachzugehen.

Auf Ryloth¸ der Heimat der Twi'leks und die Basis der Allianz der Vergessenen führt Noola Tarkona ihren treuesten Anhängern die Wirkung der Seuche vor¸ die nur für Menschen tödlich ist. Sie erklärt¸ daß dieses Virus vom verstorbenen Imperator höchst persönlich stammt¸ oder besser gesagt¸ von Evir Derricote¸ der einst auch andere tödliche Viren für Palpatine hergestellt hatte. Fonterrat hatte die geheime Basis¸ die das Labor von Derricote beherbergt gefunden und wollte diese Information an Noola verkaufen. Bornan Thul sollte als Überbringer der Koordinaten dienen. Als er jedoch erkannte¸ was Noola damit vor hat¸ ist er einfach untergetaucht. Auf Kashyyyk hält Raaba unterdessen eine flammende Rede vor allen versammelten Wookiees über die Allianz der Vergessenen. Die Allianz setzt sich gegen die Unterdrücken aller Aliens durch die Menschen ein. Schließlich überredet Raaba Lowie und seine Schwester Sirra¸ sie nach Ryloth zu begleiten.

In den Droidenfabriken auf Mechis III treffen Jacen¸ Jaina¸ Tenel Ka und Raynar auf Tyko Thul¸ den sie von IG-88 entführt glaubten. Es stellt sich heraus¸ daß er diese Entführung nur inszeniert hatte¸ um seinen Bruder Bornan aus seinem Versteck zu locken. Kurze Zeit später taucht auch Zekk auf Mechis III auf. Ihm war nicht bewußt¸ daß ihm Dengar gefolgt war¸ der bald darauf die Droidenfabriken bombardiert. Gemeinsam können ihn die Freunde jedoch besiegen.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.