archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Die Prinzen von Machu Picchu

Produkttyp: Spiel für [Gesellschaftsspiele]

Sprache: -

Verlag: PD-Verlag

Preis: unbekannt

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Milan Spiele
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Das stolze Reich der Inka wurde von den goldgierigen Spaniern unterworfen. Nur eine kleine Schar von Inka-Prinzen konnte in die Berge fliehen. In Machu Picchu¸ einer verborgenen Stadt in den Anden¸ bauen sie mit ihren Familien¸ Priestern und Sonnenjungfrauen friedlich ein neues Gemeinwesen auf. Doch Vorsicht: Die Spanier sind in der Nähe und kurz davor¸ Machu Picchu zu finden! Die Inkas müssen alle ihre Priester und Sonnenjungfrauen aufbieten¸ um die Hilfe des Sonnengottes Tayta Inti zu erlangen. Anderenfalls werden die Spanier in der letzten Nacht in die Stadt einfallen auf der Suche nach demjenigen¸ der ihnen am meisten Gold geben kann.Ein ganz spezielles Element des Spiels ist die alternative Siegbedingung. Die Spieler können entweder versuchen¸ möglichst viele Punkte für den Inka-Sieg zu erreichen¸ oder sie setzen auf den Sieg der Spanier und legen hierfür möglichst viel Gold beiseite. Je nach Interessenlage versuchen sie daher auf den Spielausgang Einfluss zu nehmen. Weil oft bis kurz vor Schluss des Spiels nicht klar ist¸ welche Seite gewinnen wird¸ verleiht dies dem Spiel eine ganz besondere Spannung.Nach ?Antike?¸ ?Imperial? und ?Hamburgum? ist ?Machu Picchu? die vierte Spielveröffentlichung von Mac Gerdts im PD-Verlag. Ähnlich wie diese Spiele ist es wieder ein Strategiespiel mit einfachen Regeln¸ wobei diesmal die Spielzüge auf dem ganzen Spielplan ausgewählt werden.Die Ausstattung von ?Machu Picchu? ist reichhaltig. Neben einem großen Spielplan gibt es u.a. über 200 Holzteile¸ von denen die Spielsteine für Lama¸ Coca¸ Keramik und Tuch jeweils individuell geformt sind.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.