archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Mephisto (30)

Produkttyp: Magazin ¸ Heft mit 100 Seiten für [Magazine]

Sprache: Deutsch

Verlag: Martin Ellermeier [HP]

Preis: 8 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2005

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Erhaltene Awards:
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2001 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 2 , Mephisto
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2002 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 3 , Mephisto
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2003 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 3 , Mephisto
  • Aktion Fandom 1997 - Bestes Spielemagazin, Platz 7 , Mephisto
  • Aktion Fandom 1999 - Bestes Spielemagazin, Platz 9 , Mephisto
  • Aktion Fandom 2000 - Bestes Spielemagazin, Platz 6 , Mephisto
  • Aktion Fandom 2001 - Bestes Spielemagazin, Platz 4 , Mephisto
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2004 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 3 , Mephisto (Martin Ellermeier)

Info-Text:
Die Titelthemen dieser Ausgabe
* Vampire Requiem: Die Feuer der Veränderung
Die neue Welt der Dunkelheit ist angebrochen. Dem werden wir Beitrag zollen und eine phantastische Chronik entwerfen - ganz im Stile der Magus Chronik Engel der Asche¸ einem Highlight der letzten Jahre! Machen Sie sich auf packende Abenteuer in der Welt der Untoten und Zauberer gefaßt.
* Shadowrun: Der Spielzeugmacher
Aus der Feder von Jens Ullrich¸ Redakteur der deutschen Shadowrun Redaktion¸ stammt Der Spielzeugmacher. Dieser Run führt die Charaktere nach Hamburg¸ beauftragt von Takeo Shirato¸ dem Sekretär des Mitsuhama Top Managers Omura Kazuo - auf der Suche nach einer wertvollen alten Spielzeuglokomotive¸ die Shirato für seinen Vorgesetzten hätte ersteigern sollen¸ aber aus Unachtsamkeit vergessen hat. Will er seinen Kopf noch aus der Schlinge ziehen¸ muß das Spielzeug beschafft werden...
* Warmachine: Alexia Ciannor
'Sie ist keine Söldnerin¸ sie ist ein Schrecken! Frage irgendeinen Bürger von Corvis nach der Längsten Nacht¸ als die Wiedergänger aus den Abwasserkanälen ihrem Ruf antworteten. Du kannst ihr nicht trauen¸ und du kannst sie nicht kontrollieren.'
Hintergrund und Spielwerte für die aktuellen Miniaturen von Privateerpress für Warmachine.
* Dungeons & Dragons: Steppenwind
Vor Jahren musste Jandril¸ ein Schurke aus dem Norden¸ die Stadt seiner Geburt verlassen¸ weil er seine Finger unwissentlich in die Schatulle eines Oberhauptes des organisierten Verbrechens steckte. Die Flucht gelang nur knapp und alleine deshalb¸ weil er sich ganz aus dem Bereich der städtischen Zivilisation zurückzog und bis in die Dörfer am Rande der großen Steppe flüchtete. Bereits nach wenigen Tagen wurde Jandril schmerzhaft klar¸ daß er mit seiner bisherigen Berufsausübung nicht weit kommen würde. Nicht nur¸ daß der nächtliche Griff in das Nachtkästchen der reichsten Frau im Dorfe nur wenige Handvoll Goldstücke hervorbrachte; bereits am nächsten Morgen merkte er¸ was es bedeutet¸ nach einem Diebstahl der einzige Fremde unter 50 Dörflern zu sein.
Die anschließende¸ erneute Flucht führte ihn tiefer in die große Steppe hinein. Zwar hatte er die wütenden Verfolger nach zwei Tagen abgeschüttelt¸ doch hungrig¸ nahezu verdurstet und am Ende seiner Kräfte überlebte er nur dank einer Begegnung¸ die sich als Schicksalhaft herausstellen sollte...
* Außerdem in MEPHISTO 30
Degenesis: Herbstlaub
'Rennen. Weiter! Immer weiter! Die Stimme in seinem Geist lockt¸ flüstert¸ liebkost mit warmen Schauern das erschöpfte Fleisch. Es ist Zeit. Er spürt es. Er sehnt sich danach. Die Welt um ihn zerfasert zu einem irisierenden Vorhang aus Insektenflügelchen¸ und er ist da: In der Vergangenheit¸ der Gegenwart und der Zukunft.'
Passend zur Neuauflage des Degenesis Grundregelwerks und der Erweiterung Justitian gibt es ein umfangreiches Abenteuer für die endzeitliche Welt von Degenesis!
* Cthulhu: Der Gläserne Tod
Die Charaktere geraten durch die Untersuchung eines außergewöhnlichen Mordes am nebligen Themseufer in das zwielichtige Milieu der Londoner Docklands. In Limehouse stoßen sie auf die Spur einer chinesischen Sekte und ihres unsterblichen Anführers und geraten letztendlich an einen vorzeitlichen Schrecken von jenseits des Raumes
Der Gläserne Tod ist ein Abenteuer voller Unvorhersehbarkeiten...
* Special: Die Neuheiten zur SPIEL 2005
Die alljährliche Spielemesse in Essen ist ein Ereignis¸ um das weder Freunde des Rollen- noch des Brettspiels herumkommen werden...
Während wir im letzten Jahr nachträglich von unserem Messerundgang berichteten¸ haben wir uns dieses Mal entschieden¸ eine kleine Vorschau ausgewählter Spiele zusammenzustellen¸ die Sie sich auf der SPIEL 2005 ansehen und testen können. Auch dieses Jahr erwarten den Messebesucher wieder einmal sowohl eine ganze Reihe echter Neuheiten als auch Erweiterungen und Neuauflagen bekannter und bewährter Spiele-Ideen.
* Berlin 2323
Die Macher von Indigo haben wieder zugeschlagen. Dirk Schulz und Robert Feldhoff gehören zu der Spitze der deutschen Comickünstler. Im Herbst erscheint bei Carlsen ihr neuestes Werk: Berlin 2323.
In dieser Ausgabe gibt es bereits die ersten Infos rund um das neue Album.
* Hintergrund: Kreuzzüge und Ritterorden
Im Sommer 1099 kamen erschöpfte Flüchtlinge aus Jerusalem in Bagdad an. Sie hatten eines der größten Massaker der Geschichte überlebt¸ und ihre Nachrichten erschütterte die muslimische Welt - bis auf den heutigen Tag! Der arabische Chronist Ibn al-Atir berichtet: 'In der Kanzlei des Kalifen gaben sie einen Bericht¸ der alle zum Weinen brachte und die Herzen bewegte. Am Freitag erflehten sie in der großen Moschee das göttliche Erbarmen. Sie waren in Tränen¸ und die Zuhörer waren in Tränen¸ als sie das Unglück der Muslime schilderten. Die Männer getötet¸ die Frauen und Kinder gefangen¸ aller Habe beraubt... Wir haben Blut in die strömenden Tränen gemischt.'
* Und natürlich jede Menge mehr rund um phantastische Spiele¸ Bücher¸ Comics & Filme.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.