archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Conventus Magicus

Produkttyp: Grundregeln ¸ Softcover mit 92 Seiten für [Ars Magica]

Sprache: Deutsch

Verlag: Mania Productions

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1993

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
'So wie das Jahr vier Jahreszeiten hat¸ so gibt es auch vier Jahreszeiten im Leben eines Bundes. Ein Bund beginnt im Frühling¸ einer Zeit rapiden Wachstums¸ doch großer Instabilität. Dann geht er in den Sommer über und erreicht den Höhepunkt seiner Vitalität und Ambition. Im Herbst ist die Macht des Bundes am größten; nun ernten die Magi die Früchte ihrer Arbeit. Das Abgleiten in den Winter¸ in dem der Bund nur noch ein Schattendasein führt¸ ist jedoch unvermeidlich. Jeder Bund steuert seinen eigenen Kurs durch die Jahrhunderte¸ aber welchen Weg er auch immer beschreitet¸ er wird stets Zeuge der unvermeidlichen Abfolge der
Jahreszeiten."

Dionasius von Haus Bonisagus

Diese Spielhilfe ist ein Führer zu einem kompletten Bund und enthält alle Informationen¸ die Sie zum Erschaffen Ihres eigenen einzigartigen Magierbundes benötigen. Die einfachen Regeln erlauben es Ihnen¸ durch eine Auswahl aus einer Vielzahl von Attributen¸ jeden Bund zu erschaffen¸ den Sie sich ausdenken. In Ihren Händen befindet sich nun der Schlüssel¸ Ihre Ars Magica Saga zu verwandeln. Erschaffen Sie Ihren Bund so detailliert und komplett wie Ihre Charaktere. Der Bund wird zum zentralen Charakter Ihrer Saga¸ an dem alle Spieler teilhaben. Hier erhält er erstmals die ihm zustehende Aufmerksamkeit -und mehr als das. Dies ist ein zu allen Fantasy-Rollenspielen passender Führer zur geheimnisvollsten aller Institutionen. Werfen Sie einen Blick hinein - die mysteriöse Heimat des Magiers wartet auf Ihren Besuch!

Conventus Magicus

Enthalten sind vier außergewöhnliche Beispiele tatsächlicher Ars-Magica Bünde:

  • Lariander: Dieser inmitten eines bizarren Feenwaldes gelegene Frühlingsbund steht an der Schwelle zum völligen Chaos. Die Grogs sind träge¸ die Gefährten dekadent und die Magi unerfahren.
  • Bellaquin: Dieser Sommerbund herrscht über ein eigenes Lehen und steht in engem Kontakt mit dem mittelalterlichen Adel. Er ist die Heimat von Minnesängern¸ Gelehrten und sehr vieler Intrigen.
  • Doissetep: Dieser dunkle Bund ist unter den Magi berüchtigt; seine Berühmtheit rührt nur zum Teil von der Tatsache her¸ daß er über die größte Bibliothek der ganzen Christenheit verfügt. Die enorme Bergfestung dieses Herbstbundes in den Pyrenäen ist fast uneinnehmbar.
  • Val-negra: Dieser Winterbund ist ein so seltsamer Ort¸ daß er sich allmählich vom normalen Zeitstrom entfernt. Die meisten Magi glauben¸ er sei vor langer Zeit zerstört worden; es wäre vielleicht besser gewesen.
  • Die Fledermäuse von Mercille: Ein Abenteuer¸ das bisher nur als Gen-Con Sonderausgabe erhältlich war¸ in überarbeiteter und erweiterter Fassung.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.