archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Gefecht in den Wolken (3)

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 364 Seiten für [Crimson Skies]

Sprache: Deutsch

Verlag: Heyne [HP]

Preis: 8 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2001

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Gefecht in den Wolken von Jason Hardy ist der dritte Teil der ersten Crimson Skies Trilogie... 'Man schreibt das Jahr 1937. Riesige Zeppeline kreuzen am Himmel¸ bewacht von tollkühnen Piloten in wendigen Jagdflugzeugen. Der Zusammenbruch der Vereinigten Staaten hat Straßen- und Eisenbahnnetze wertlos gemacht¸ und es sind Luftstraßen¸ die eine Verbindung zwischen den neuentstandenen Nationen des Kontinents noch ermöglichen. Es ist das Zeitalter der Flieger und Luftpiraten¸ der Abenteuer am blutroten Himmel. Trevor Girard glaubt¸ den Mann¸ der vor seinen Augen das Leben seiner Freundin Faith MacSur und nicht weniger seiner Kameraden genommen hatte¸ unter den Fluten des Lake Cle-Elum begraben zu haben¸ und nur noch die Verstrickung der Piratenbande Black Hats mit dem Sicherheitsunternehmen Sacred Trust aufdecken zu müssen¸ um seinen Namen reinzuwaschen¸ aber plötzlich taucht Victor Caul wie ein Albtraum wieder aus dem Grab auf und sagt Girard auf seine unverwechselbare Weise den Kampf an. Ein Kampf¸ der beide in den Empire State führt¸ wo über den Wolkenkratzern New Yorks nicht nur Caul und Girard ihr Duell austragen¸ sondern eine Entscheidungsschlacht zwischen Nathan Zachary und Lucas Miles¸ Blake Aviation Security und Sacred Trust Incorporated¸ den Broadway Bombers und der deutschen Luftwaffe dräut. All das¸ und Black Swan noch dazu [Quelle: FanPro]

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.