archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Töne der Unendlichkeit (50)

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 432 Seiten für [Shadowrun Romane]

Sprache: Deutsch

Verlag: Heyne [HP]

Preis: 8 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2001/2003

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Endlich wieder einmal ein Shadowrun-Roman¸ der in den deutschen Schatten beheimatet ist. Wie so oft gehen für mehrere Profi-Teams jeweils 'leichte Standard-Aufträge' im Music-Bizz-Geschehen schief¸ weil doch mehr dahinter steckt als erwartet. Dazu kommt¸ daß ein Schmierblatt- Reporter seine zugedröhnte Nase zu tief in diese Geschehnisse steckt und sich somit ebenfalls tief in die Probleme rutscht. Das Hamburg-Flair ist teilweise schön getroffen¸ auch viele Neben- charaktere sind interessant gestaltet: z.B. eine komatöse Elfen-Deckerin¸ die nur noch in der Matrix 'lebt'¸ ein Leibwächter mit Gewissensbissen¸ und Ghule mit Herz und Familiensinn¸ die auch nur 'Menschen' sind... Dafür dauert es eine Weile¸ bis sich die diversen Handlungsstränge bzw. Gruppen vereinen und man gemeinsam einem idealistischen hermetischen Orden im Kampf gegen die gemeinsame dunkle Gefahr beistehen kann. Das eine Einführung in das Erwachen der 6. Welt fehlt¸ stört nicht. Dafür gibt es ja als Einstieg für SR-Neulinge andere sehr schöne SR-Romane im deutschsprachigen Raum (die erste Deutschland in den Schatten-Triologie¸ der kultige Wiener Blei-Österreich-Roman). Leider gibt es dafür eine nicht zu ignorierende Anzahl an unschönen Recht- schreibefehlern¸ falschen Satzbauten¸ zu vielen/zu wenigen Worten¸ abrupten¸ nicht durch einen Absatz markierten Szenewechseln etc. Bitte nächstes mal ein deutlich besseres Lektorat! Das Ende wirkt etwas zäh wie ein letztes Aufbäumen des Spannungsbogens - aber schließlich sind ja auch nicht mehr alle Runner an Bord - und klärt auch nicht alle Dinge auf. Ansonsten sehr viel schöner Stoff auch für Leser¸ die nicht auf pubertäres Cyberpunk-Massengeballer stehen. Mehr davon! Quelle: Ulf Straßburger (ulf.strassburger@gmx.de¸ www.caedwyn.de)

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Die Hamburger Fans fiebern dem Auftritt der weltberühmten Sängerin Eternity entgegen. Der Musikkonzern Siegel-Devil-Records ist allerdings um das Wohl seines Stars besorgt. Also wird das Team Pik-Dame unter der Leitung von Paul Frazer mit dem Schutz der blinden Sängerin beauftragt. Doch trotzdem wird Eternity entführt.
Ist ein feindlicher Musikkonzern für den Anschlag verantwortlich - oder steckt womöglich Eternity selbst dahinter...

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.