archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Flucht der Rebellen

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 412 Seiten für [Krieg der Sterne] / Star Wars

Sprache: Deutsch

Verlag: Goldmann/Blanvalet [HP]

Preis: 9 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2004

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Aus der Amazon.de-Redaktion: Neben den ausgesprochen unterhaltsamen Star Wars-Anthologien¸ die Kevin J. Anderson herausgegeben hat (Sturm über Tatooine¸ Palast der dunklen Sonnen und Kopfgeld auf Han Solo)¸ sind zwei weitere Sammelbände erschienen¸ die Storys aus der Feder unterschiedlicher Autoren enthalten. Ursprünglich waren die Geschichten in Tales from the Empire und Tales from the New Republic in dem Spielemagazin Star Wars Adventure Journal publiziert worden¸ das nur wenige Fans zu Gesicht bekamen. Mit Flucht der Rebellen liegt nun die erste dieser Anthologien auf Deutsch vor¸ die zweite wird folgen. Die Highlights stammen ganz eindeutig von den bekannten Star Wars-Autoren. Timothy Zahn schildert die erste Begegnung zwischen dem Schmuggler Talon Karrde und einer gewissen Frau mit rotgoldenen Haaren. In Michael A. Stackpoles Beitrag begegnen wir Corran Horn lange vor seiner Zeit als X-Wing-Pilot. Kathy Tyres erinnert uns daran¸ dass es im Star Wars-Universum auch starke Heldinnen gibt. Und der abschließende Kurzroman von Zahn und Stackpole verbindet Handlungsstränge aus den Thrawn-Romanen mit der X-Wing-Serie. Aber auch die Storys der unbekannteren Autoren sind für einige Überraschungen gut. Patricia A. Jackson gönnt den weiblichen Lesern einen corellianischen Schmuggler¸ der¸ obgleich blond und blauäugig¸ angenehm an den jungen Han Solo erinnert. Charlene Newcomb wagt einen Blick in die Gedankenwelt einer Frau¸ die auf der Seite des Imperiums steht. Und Laurie Burns erzählt von einem Postkurier¸ der während der Ereignisse der Dark Empire-Comic-Serie zwischen die Fronten gerät. Fazit: Für belesene Star Wars-Fans ist Flucht der Rebellen ein Genuss¸ denn hier werden spannende neue Abenteuer lieb gewonnener Protagonisten erzählt. Neueinsteiger werden dagegen eher irritiert sein¸ denn auch die Erzählungen¸ die sich nicht direkt auf andere Romane beziehen¸ setzen eine solide Kenntnis der Handlungszeit der klassischen Filmtrilogie und der darauf folgenden fünf Jahre voraus. Und diese Zeit ist es doch¸ die wir meinen¸ wenn wir von Star Wars schwärmen! --Felix Darwin

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Ein weiterer Band aus der 'Tales from...” Reihe. In Deutschland sind bisher drei Bände dieser Reihe unter den Titeln Sturm über Tatooine¸ Kopfgeld auf Han Solo und Palast der dunklen Sonnen bei Goldmann/Blanvalet erschienen.

Erzählt werden zehn Geschichten aus dem Star Wars Adventure Journal. In 'First Contact' von Timothy Zahn wird die Geschichte erzählt¸ wie Schmuggler Talon Karrde und Mara Jade zusammen kamen. 'Tinian on Trial' von Kathy Tyers wird über die Vorgeschichte von Tinian¸ die dem Leser bereits aus Kopfgeld auf Han Solo bekannt ist¸ berichtet. 'The Final Exit' von Patricia Jackson ist die Geschichte eines Dunklen Jedi¸ der seine Taten bereut und auf seinen Heimatplaneten zurückkehrt¸ um seine Frau und sein Kind noch einmal zu sehen. Michale A. Stackpole erzählt in 'Missed Chance' die Geschichte von Corran Horn zwischen seiner Flucht von Corellia und seiner Ankunft bei der Sonderstaffel. In 'Retreat from Coruscant' von Laurie Burns muß Garm Bel Ilbis während der Evakuierung von Coruscant¸ das vom wiedergeborenen Imperator angegriffen wird¸ eine wichtige Datenkarte vom Planeten schmuggeln und sie der Flotte zukommen lassen. 'A Certain Point of View' von Charlene Newcomb erzählt die Geschichte einer jungen Frau¸ die sich plötzlich zwischen der Rebellion und dem Imperium entscheiden muß. In Tony Russo's 'Blaze of Glory' muß eine Söldnergruppe zwei Kinder aus den Händen eines Sklavenhändlers befreien. In Angela Phillips 'Slaying Dragons' verläßt eine junge Hackerin ihre Eltern und folgt ihrem Cousin zur Rebellion. Erin Endom erzählt in 'Do No Harm' die Geschichte einer Ärztin¸ die gerade erst in den Dienst der Allianz getreten ist und die vor der schweren Entscheidung steht¸ ob es moralisch vertretbar ist¸ jemanden zu töten¸ um das Leben von anderen zu retten. Zu guter Letzt ist 'Side Trip' eine wirklich gelungenene Zusammenarbeit von Timothy Zahn und Michael A. Stackpole. Corran Horn und sein Vater erleben gemeinsam ein Abenteuer auf Corellia und treffen dabei unter anderem auch keinen geringeren als Admiral Thrawn.

Quelle: http://www.constanzeruettger.de

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.