archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Earthdawn 2te

Produkttyp: Grundregeln ¸ Softcover¸ farbige DIN A3-Farbkarte von Barsaive mit 390 Seiten für [Earthdawn]

Sprache: Deutsch

Verlag: Games-In [HP]

Preis: 35 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2002/2005

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
NewWorlds
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, oder die Bücher- und Medienhändler (über ISBN verlinkt): Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Info-Text:
Rezension: Earthdawn Grundbuch 2. Edition
391 Seiten¸ 35 Euro¸ Games-In Verlag
Endlich ist es da¸ nach langen Jahren das Wartens und vielen verschobenen Terminen: das Earthdawn-Grundbuch zur 2.Edition in der deutschen Übersetzung!

Der Inhalt Dicker als die englische Ausgabe¸ mit anderem Cover und leider nur Softcover¸ hat sich inhaltlich gegenüber der englischen Ausgabe nicht sonderlich viel geändert¸ warum auch? Die Veränderungen bei den Disziplinen wurden übernommen¸ ebenso die neuen Talente. Macht ja auch Sinn¸ sind so doch die englische und die deutsche 2nd Edition kompatibel. Games-In hat vor allem bei der Aufmachung einiges geändert¸ aber dazu gleich mehr. Was bei der deutschen Ausgabe auffällt und ein wenig das Bild trübt¸ sind viele kleine Fehler¸ die sich in das Buch eingeschlichen haben. So wurde bei den Fertigkeiten wieder die Regel aus der ersten Edition übernommen¸ die doch sehr unpraktikabel sind und im Widerspruch zur englischen 2nd Edition stehen. Dann fehlen (wieder im Gegensatz zur englischen Ausgabe) der Scout und der Luftsegler. Klar¸ die sind im neu aufgelegten Kompendium drin¸ daß Games-In vor einiger Zeit auf den Markt geschmissen hat¸ aber leider noch ohne aktuelles Update. Wer also eine der beiden Disziplinen spielen will¸ muß sich wohl die englische Ausgabe kaufen. Die Geschichte Barsaives wurde von Games-In nur bis zu Beginn der Ereignisse von 'Vorboten des Krieges' niedergeschrieben. Das hat den Vorteil¸ daß man nun auch Neueinsteigern das Buch in die Hand geben kann¸ ohne der Kampagne die Spannung zu nehmen. Lesen sie hingegen die englische Ausgabe¸ wissen sie leider schon¸ was nach den beiden großen Kampagnen passiert ist¸ was doch ein wenig auf die Spannungskurve schlägt.

Die Aufmachung Juhu! Auf der Vorderseite prangt das alte Cover¸ daß den Flair von Earthdawn um einiges besser einfängt als die Sammlung komischer Gestalten¸ die die englische Ausgabe zieren. Und so geht's im Innenteil weiter. Games-In hat dort die alten Bilder¸ die noch aus FASA-Zeiten stammen¸ übernommen. Und das ist gut so¸ wirken sie doch einheitlicher¸ besser gezeichnet und fangen den Flair der Welt meines Erachtens um einiges besser ein. Die Einteilung der Kapitel ist in der deutschen Ausgabe ein wenig unterschiedlich und mit der ersten Edition identisch. Das macht sich aber nicht wirklich bemerkbar.

Das Fazit Lohnt sich! Auch wenn ich den Preis ein wenig hoch angesetzt finde¸ ist dieses Grundbuch natürlich unentbehrlich¸ gerade für Neueinsteiger in die Earthdawn-Welt. Alte Hasen werden sicherlich schon längt die englische Ausgabe haben¸ für die lohnt sich der Umstieg auf das deutsche nicht wirklich. Regelunklarheiten und -widersprüche trüben leider das gute Bild. Vieles wurde anscheindend nur aus der FASA-Ausgabe¸ der ersten Edition also¸ übernommen und 1:1 kopiert¸ womit es dann im Gegensatz zu der englischen 2nd Edition steht¸ die da die besseren¸ weil überarbeiteten¸ Regeln hat. Da hat die deutsche Ausgabe klar das Nachsehen. Insgesamt bin ich gespalten. Ich hab mir das Buch sofort gekauft¸ auch wenn ich die englische Ausgabe schon lange hier habe¸ allein schon¸ um Games-In zu unterstützen. Objektiv gesehen sollte man sich aber eher die englische Ausgabe zulegen. Trotz des gräßlichen Layouts.

Quelle: Lars Heitmann (lars@metal-inside.de)


Nach langer Zeit der Dürre tut sich nun auch in deutschen Landen wieder etwas für Earthdawn. Es ist nicht viel¸ aber immerhin wurde die Seite von Games-In mal wieder geupdatet: vor allem ein neuer Termin für die deutsche Ausgabe der Second Edition des Grundregelwerkes wurde gesetzt: es kommt nun im März 2002. Dabei ist noch immer nirgends genau zu lesen¸ was nun exakt enthalten sein wird¸ denn zumindest auf der Spiel hat man mir noch gesagt¸ daß kein einziges Bild und nicht alle Regeln der englischen Second Edition Einzug halten werden. Da kann man wohl nur abwarten... [Quelle: Dimension of Roleplaying - dorp.de.vu]

Ich finde Conventions immer große klasse. Während die lieben Leute vom Drachenland-Verlag am Abend ihren Grill anwarfen und später im dunkeln an ihren Knochen nagten¸ fand ich Zeit¸ den Chef von Games-In ein wenig über die Vergangenheit und Zukunft von Earthdawn zu befragen. Und die Zukunft der deutschen Ausgabe klingt wahrlich verlockend. Eine Neuauflage der Regeln war eigentlich schon fertiggestellt¸ als vor kurzem die 2nd Edition von Living Room Games herausgebracht wurde - über deren Qualität man als Fan ja nun anscheinend geteilter Meinung sein kann. Games-In hat sich nun vorgenommen¸ die neue Edition mit in Ihr Werk einzubeziehen¸ aber statt einer 1:1 Übersetzung¸ in ihre vorhandene eigene Version einzuflechten. Der Grund dafür ist¸ daß eine Reihe der neuen Beschreibungen¸ Grafiken etc. nicht mehr ganz dem Flair des alten Earthdawn entsprechen - mit dem Games-In nicht brechen will. Die neue überarbeitete Ausgabe der Grundregeln (DM 65) wird vermutlich bis zur Spielemesse erscheinen. Aber auch sonst ist man vom aktuellen Erfolg der neuen Quellenbände erfreut und will das deutsche Earthdawn wieder intensiver unterstützen.

Die häufigste Frage über Earthdawn 2nd Edition¸ die ich von den Verkäufern und Vertrieben erwarte¸ ist: Was sind die Unterschiede zwischen der zweiten und der ersten Edition? Diese Erklärung wird euch hoffentlich eine Antwort auf die Frage geben.

Die größte Veränderung ist die Hinzufügung eines robusten Skill-Systems. Im Earthdawn der ersten Edition gab es ein Skill-System¸ aber es fiel den Spielern schwer¸ es effektiv für ihre Charaktere zu nutzen. Es ist verständlich¸ warum die Spieldesigner dies machten: sie wollten die magischen Talente¸ die jeder Charakter besitzt¸ betonen. Aber leider führte das zu großen Ähnlichkeiten zwischen Charakteren mit dem selben Archetypen. Wenn ein Spieler in Seattle einen Krieger entwarf¸ wirkte zu einem großen Teil wir ein Krieger¸ den ein Spieler in Tokio geschrieben hatte. So erhöhten wir beides¸ das Ausmaß als auch die Zugänglichkeit des Skill-Systems. Nun wird ein Spieler in der Lage sein¸ sich mit dem Skill-System die Art von Krieger maßzuschneidern¸ die er spielen will. Willst du einen Krieger mit einem wildnis-orientierten Hintergrund? Kein Problem! Es ist nun leicht einige 'Outdoor-Skills' auszuwählen um die magischen Kampffähigkeiten deines Kriegers zu unterstützen. Tatsächlich¸ eine der auffälligsten Konvertierungen eines Charakters der ersten Edition hin zur zweiten Edition wird die Addition einer Anzahl von Skills sein.

Wir haben auch einen langen Blick auf das Magiesystem geworfen¸ und während wir die generellen Regelmechanismen beibehalten haben¸ haben wir eine Menge neugeschrieben - mit dem Ziel die Regeln und das Spielweltkonzept der Magie für Neulinge einfacher zu erfassen zu machen.

Da waren Updates in nahezu jeder Sektion des Buches. Einige¸ wie die Sektion über die Geschichte der Spielwelt¸ die nach fast einer Dekade der Metaplot-Vorwärtsbewegung auf den neuesten Stand gebracht wurde¸ sie für den gelegentlichen Leser zu erkennen. Andere¸ wie einige Veränderungen¸ die zu speziellen magischen Talenten gemacht wurden¸ könnten einen direkten Vergleich zwischen den beiden Editionen erforderlich machen. Unser Ziel bei diesen Updates war es nicht¸ die bisherige Spielbasis zu entfremden¸ sondern Verbesserungen bei der Spielbarkeit des Systems zu machen. Wir denken das die Second Edition von den aktuellen Earthdawn-Spielern willkommen geheißen werden wird¸ aber auch gut als Einstiegspunkt für neue Spieler geeignet sein wird.

Mike Williams¸ Earthdawn Line Developer¸ Living Room Games'

Ich finde¸ das klingt soweit gut!

Quelle: Thomas Michalski¸ Dimension of Roleplaying¸ http://dorp.de.vu

Bei der deutschen Ausgabe von 'Earthdawn' wartet man immer noch sehnsüchtig auf die angepaßte 2. Ausgabe. Games-In hält sich¸ nach ersten Ankündigungen für den Winter letzten Jahres eher bedeckt und man munkelt inzwischen von Sommer 2002. Wer sich um den Termin nicht weiter kümmern will¸ kann aber bereits Vorbestellen und so in den Genuß kommen¸ sobald die Druckmaschinen etwas ausgeworfen haben. Ein positives Zeichen allemal: derzeit erscheinen auch keine anderen Produkte¸ d.h. volle Konzentration auf die Grundregeln.

Earthdawn versetzt die Spieler in eine erwachende Welt. Jahrhundertelang hatten sich die Bewohner von Barsaive in sogenannten Kaers versteckt¸ während die Plage in Gestalt der Dämonen das Land heimsuchte und verwüstete. Manche Kaers hielten den Eindringlingen aus dem Astralraum nicht stand und wurden Opfer ihrer schrecklichen Gegner. Nach all diesen furchtbaren Jahren stellten die Magier und Elementaristen plötzlich eine Schwächung des Astralraums fest und waren der Ansicht¸ daß sich die Dämonen langsam zurückziehen würden. Die Kaers wurden geöffnet und die Bewohner sahen ihre einst blühende Welt in einem bösen Zustand. Zunächst streiften sie vorsichtig durch das Land und trafen immer wieder auf die Spuren der Dämonen - und auf diese selbst. Zwar waren die meisten wieder von ihrer Welt verschwunden¸ aber nicht alle.

Lange Wartezeiten sind bei deutschen Rollenspielern sehr beliebt um den Appetit anzuregen. Games-In at diese Eigenschaft kräftig genutzt und nun seine überarbeitete 2te Edition des Grundregelwerks herausgegeben. Eine Rezension der US-Ausgabe gibt es bereits im DRoSI - es muß aber gesagt werden¸ daß Games-In sich vermutlich nur in essentiellen Dingen ( (Hintergrund¸ neue Regeln) an die 2nd Edition von Living Room Games gehalten hat - Layout¸ Bilder usw. stammen aus eigenem Hause bzw. wurden von der ersten Ausgabe übernommen - deren Qualität ist idR. besser.
Die neue Ausgabe von Earthdawn (2. Edition) ist bei mir eingetroffen. Optisch erinnert die Neuauflage sehr an die erste deutsche Auflage und meidet den neuen Anime-Stil der US-Ausgabe¸ was ich nicht besonders bedauere. Laut Games-In wurde Earthdawn aber inhaltlich mit der US-Ausgabe und dem Fortschritt der Geschehnisse in Barsaive synchronisiert.

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Die lang erwartete zweite Edition des Kultrollenspiels - 390 Seiten - inklusive einem kostenlosen A3-Poster und großem¸ ausführlichem Index.
Lange vor der Wissenschaft¸ weit vor jeder aufgezeichneten Geschichte¸ gab es eine Zeit der Legenden. Jahrhundertelang waren die Namensgeber - jene Rassen¸ die mit der Begabung gesegnet sind¸ Allem einen Namen geben zu können¸ und die die Magie dieser Welt zu formen verstehen - gezwungen¸ in unterirdischen Kaers zu leben¸ während bösartige Wesen aus dem Astralraum¸ Dämonen genannt¸ ihre Welt in Schutt und Asche legten.

Doch nun hat das lange¸ dunkle Zeitalter der Plage ein Ende gefunden und die Verwegensten unter den Namensgebern machen sich auf¸ um ihren angestammten Platz in der Welt zurückzuerobern.

Aber der Kampf ist noch lange nicht vorbei. Die Dämonen lauern noch immer in den Städten und Ruinen¸ die während der Plage untergingen. Elfen¸ Orks¸ Menschen¸ T'skrang und andere Völker erkunden eine Welt¸ in der fremdartige Kreaturen und namenlose Gefahren nicht die einzige Bedrohung sind - eine Welt voller alter Geheimnisse¸ längst vergessener Schätze¸ wundersamer Magie und unzähliger Abenteuer.

Auf der Suche nach dem Glanz vergangener Tage werden Helden im Kampf gegen Dämonen und böse Mächte zu den Legenden von morgen. Schließen Sie sich diesen tapferen Helden an - in Earthdawn¸ dem Rollenspiel im Zeitalter der Legenden!

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.