archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Cthuloide Welten (16)

Produkttyp: Magazin ¸ Heft mit 148 Seiten für [Cthulhu] / Call of Cthulhu

Sprache: Deutsch

Verlag: Pegasus Press [HP]

Preis: 9 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2009

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Erhaltene Awards:
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2001 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 6 , Cthulhoide Welten
  • Aktion Fandom 2001 - Bestes Spielemagazin, Platz 1 , Cthulhoide Welten
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2002 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 4 , Chtulhuide Welten
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2003 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 1 , Cthulhoide Welten
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2004 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 2 , Cthulhoide Welten (Pegasus)

Info-Text:
Blackout (Abenteuer für Cthulhu Now)
Die Charaktere sind als Astronauten die Austauschbesatzung für die Raumstation ISS. Auf der Station angekommen müssen sich die Charaktere nicht nur mit der nicht ganz koscheren Besatzung auseinandersetzen¸ sondern auch mit einem ganz anderen Problem: Auf der Erde antwortet ihnen niemand mehr! Doch gibt es noch eine ganz andere¸ unmittelbarere Bedrohung für sie¸ die es zu überstehen gilt. Ein Abenteuer von Jens-Christian Seele.
- Schwanengesang (Abenteuer für Cthulhu 1920er)
Man schreibt das Jahr 1928¸ und es wird die Leiche einer jungen Frau im Neandertal entdeckt. Die Leiche befindet sich in einer unnatürlichen Haltung¸ es ist auch nicht so viel Blut am Tatort¸ wie man erwarten wollte - und vor allem liegt ein toter Schwan neben ihr¸ dem der Hals durchtrennt wurde. Eine unheimliche Untersuchung beginnt¸ in der einige unangenehme Nationalsozialisten eine zunächst undurchsichtige Rolle spielen. Ein Abenteuer von Kaid Ramdani und Ralf Sandfuchs
- Regionalia Düsseldorf
Kaid Ramdani und Ralf Sandfuchs stellen die Stadt in den 1920ern vor¸ Geschichte¸ Örtlichkeiten¸ Personen¸ Ereignisse sowie Sagen und Mythosverbindungen.
- Die Arbeit des Privatdetektivs
Thorsten Erker hat ein Jahr lang über den Beruf des Privatdetektivs in den 1920ern recherchiert und präsentiert hier stimmungsvoll im Sprachduktus eines zeitgenössischen Detektivhandbuchs einen eindrucksvollen Einblick in Detektivarbeit in den 20ern - unverzichtbar für Spieler¸ die diesen Beruf in den 1920ern portraitieren.
- Das Germaine-Institut
In diesem Artikel stellen wir eine Organisation für Cthulhu Now vor¸ die sich der Bekämpfung des Cthulhu-Mythos verschrieben hat¸ aber dabei ihre eigenen Wege geht.
- Die Gläubigen von Red Hook
Mythosexperte Daniel Harms beleuchtet in diesem Beitrag den wohl bekanntesten Mythos-Kult von New York City.
- Harry Houdini
Es gab in den 1920ern wohl kaum einen bekannteren Magier und Entfesselungskünstler als Harry Houdini¸ der mit seinen verblüffenden Künsten die gesamte Welt in Atem hielt. Der Artikel ermöglicht es¸ ihn im Spiel einzubinden und enthält mehrere Abenteuerideen. Von Sebastian Mangles.
- Im Interview: Julia Erdmann
Die Redakteurin der Cthulhu-Redaktion von Pegasus berichtet über vergangene Projekte wie Terra Cthulhiana und gibt Einblicke in Kommendes.

Das¸ Spielleiterhilfen¸ Teil 3 des neuen Regelkonzepts für Cthulhu und noch mehr findet sich in Cthuloide Welten #16.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.