archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Cthuloide Welten (7)

Produkttyp: Magazin ¸ Heft mit 100 Seiten für [Cthulhu] / Call of Cthulhu

Sprache: Deutsch

Verlag: Pegasus Press [HP]

Preis: 6 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2004

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
NewWorldsTellurian
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler oder die Bücher- und Medienhändler Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Erhaltene Awards:
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2001 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 6 , Cthulhoide Welten
  • Aktion Fandom 2001 - Bestes Spielemagazin, Platz 1 , Cthulhoide Welten
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2002 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 4 , Chtulhuide Welten
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2003 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 1 , Cthulhoide Welten
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2004 - Beliebteste Zeitschrift, Platz 2 , Cthulhoide Welten (Pegasus)

Info-Text:
Aus dem Inhalt:
- Nickelnkulk (Abenteuer)
Die Charaktere sollen in diesem Abenteuer von Steffen Schütte einen Duesenberg nach Berlin überführen¸ als auf der Höhe von Braunschweig ein Speer ihren Kühler durchbohrt und Buschkrieger über sie herfallen. Es entwickelt sich ein ungewöhnliches Abenteuer im Deutschland der 1920er. Ergänzt wird es durch einen Zusatzteil¸ wie man Filme als Rollenspielabenteuer umsetzen kann.
- Regionalia Dresden und Sächsische Schweiz (mit Abenteuer)
Von Jan Christoph Steines wird die Stadt Dresden in den 1920ern beschrieben und ein Blick auf die nahe gelegene Sächsische Schweiz geworfen. Ein Abenteuerszenario rundet den Artikel ab.
- Des Wahnsinns fette Beute
Charaktere bei Cthulhu werden oft genug wahnsinnig - aber welche Formen von Wahn gibt es¸ wie entstehen sie und vor allem: wie präsentiert man sie als Spieler und Spielleiter im Rollenspiel? Joachim Hagen berichtet darüber und gibt viele praktische Anregungen und Beispiele.
- Aus den Tiefen vergessener Bibliotheken
Wolfgang Schiemichen präsentiert eine Kurzgeschichte¸ die zu einem guten Teil durch Mythosbuchauszüge miterzählt wird. Sie spielt in der Gegenwart und bezieht sich vorrangig auf von Junzts gefürchtetes Werk „Von Unaussprechlichen Kulten“.
- Rasende Reporter
Nicht wenige Investigatoren sind von Beruf Reporter¸ doch fehlt oft die Vorstellung¸ wie genau der Berufsalltag eines solchen in den 1920ern aussah. Julia Erdmann gibt Einblicke¸ wie man einen Reporter spielen kann¸ und ergänzt zugleich regeltechnische Angaben.
- Aleister Crowley
Joachim Hagen stellt den legendärsten aller Okkultisten vor und gibt Anregungen für eine Verwendung im Cthulhu-Rollenspiel.
- Scriptorium Arcanum
Kostja Kleye zeigt im zweiten Teil der Reihe¸ wie man mittelalterliche Handschriften imitiert. Eine unverzichtbare Hilfe für alle¸ die eigene Handouts erstellen wollen.
- Cthulhu in Polen
Tim Scharnweber berichtet über das polnische Cthulhu und die dortige Szene.
- Im Interview: Francois Launet
Der Cthulhu-Künstler steht Rede und Antwort und plaudert aus dem Nähkästchen.

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Nickelnkulk (Abenteuer)
    Die Charaktere sollen in diesem Abenteuer von Steffen Schütte einen Duesenberg nach Berlin überführen¸ als auf der Höhe von Braunschweig ein Speer ihren Kühler durchbohrt und Buschkrieger über sie herfallen. Es entwickelt sich ein ungewöhnliches Abenteuer im Deutschland der 1920er. Ergänzt wird es durch einen Zusatzteil¸ wie man Filme als Rollenspielabenteuer umsetzen kann.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Regionalia Dresden und Sächsische Schweiz (mit Abenteuer)
    Im gewohnten Stil wird von Jan Christoph Steines die Stadt Dresden in den 1920ern beschrieben und ein Blick auf die nahe gelegene Sächsische Schweiz geworfen. Ein Abenteuerszenario rundet den Artikel ab.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Des Wahnsinns fette Beute
    Charaktere bei Cthulhu werden oft genug wahnsinnig - aber welche Formen von Wahn gibt es¸ wie entstehen sie und vor allem: wie präsentiert man sie als Spieler und Spielleiter im Rollenspiel? Joachim Hagen berichtet darüber und gibt viele praktische Anregungen und Beispiele.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Aus den Tiefen vergessener Bibliotheken
    Wolfgang Schiemichen präsentiert eine Kurzgeschichte¸ die zu einem guten Teil durch Mythosbuchauszüge miterzählt wird. Sie spielt in der Gegenwart und bezieht sich vorrangig auf von Junzts gefürchtetes Werk 'Von Unaussprechlichen Kulten'.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Berufe in den 1920ern: Reporter
    Nicht wenige Investigatoren sind von Beruf Reporter¸ doch fehlt oft die Vorstellung¸ wie genau der Berufsalltag eines solchen in den 1920ern aussah. Julia Erdmann gibt Einblicke¸ wie man einen Reporter spielen kann¸ und ergänzt zugleich regeltechnische Angaben.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Aleister Crowley
    Joachim Hagen stellt den legendärsten aller Okkultisten vor und gibt Anregungen für einen Einbau im Cthulhu-Rollenspiel.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Scriptorium Arcanum
    Kostja Kleye zeigt im zweiten Teil der Reihe¸ wie man mittelalterliche Handschriften imitiert. Eine unverzichtbare Hilfe für alle¸ die eigene Handouts erstellen wollen.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Cthulhu in Polen
    Tim Scharnweber berichtet über das polnische Cthulhu und die dortige Szene.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    - Im Interview: Francois Launet
    Der Cthulhu-Künstler steht Rede und Antwort und plaudert aus dem Nähkästchen.

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    außerdem: Namenlose Seite¸ News und mehr!

  • style='MARGIN-LEFT: 0px; MARGIN-RIGHT: 13px; TEXT-ALIGN: justify'

    plus: GROSSE LESERUMFRAGE mit VERLOSUNG!
    Viele Preise zu gewinnen¸ darunter originale handgefertigte Artefakte aus 'Malleus Monstrorum'! style='FONT-SIZE: 12pt; FONT-FAMILY: 'Times New Roman'; mso-bidi-font-size: 10.0pt; mso-fareast-font-family: 'Times New Roman'; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA

    style='FONT-SIZE: 12pt; FONT-FAMILY: 'Times New Roman'; mso-bidi-font-size: 10.0pt; mso-fareast-font-family: 'Times New Roman'; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.