archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Lejendary Rules for all players

Produkttyp: Grundregeln ¸ Softcover mit 228 Seiten für [Lejendary Adventures]

Sprache: Englisch

Verlag: Hekaforge Productions [HP]

Preis: unbekannt

Erstveröffentlichung: 1999/2000

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Fantasy mit Fremdrassen¸ die sich an altbekannte HighFantasy-Rassen anlehnen¸ aber doch größere Unterschiede aufweisen.
Spielerhandbuch mit allen wichtigen Spielregeln farbiges Softcover (A4)¸ 228 Seiten Preis: 30 US$ / ca. 65.-DM
The Lejendary Rules (for all players) Das erste Regelbuch des neuen Rollenspiels. Zur Zeit ist ja leider nur das Spielerhandbuch (The Lejendary Rules for all players) zu haben. Das Lejendary Master Lore Book wird laut Gary Gygax wohl mitte Februar und das Ljendary Bestiary wohl im März erscheinen. Eins vor weg; die Regeln sind nicht für solche Spieler geeignet die besonders viel Wert auf "Realismus" bzw. "Welt- oder Kampfsimulationen" legen. Sie eignen sich besonders um eine Geschichte zu erzählen ohne endlose Tabellen zu konsultieren oder komplizierte Formeln zu beherrschen. Zur Charaktererschaffung: Die Charaktererschaffung¸ die hier Avatare heißen¸ ist recht einfach und verbindet ein Punkteverteilungssystem mit dem allseits beliebten Würfelsystem. Als erstes muß der Spieler seine Rasse auswählen. Hier gibt es die bekannten Fantasy Rassen sowie eine Handvoll "neuer" Rassen¸ die speziell für die erste Kampagnen Welt Lejendary Earth entwickelt wurden. Dann werden die Basis - Werte (Base Ratings) bestimmt. Es gibt drei Base Ratings die den Avatar beschreiben: Health¸ Precision und Speed. Man bekommt eine Punktekontingent das man auf die drei Werte verteilen kann. Zusätzlich gibt jede Rasse einen zu erwürfelnden Bonus. Fertigkeiten werden als nächstes ausgesucht¸ wobei eine Fertigkeit (bei LA Abilities) mehr eine Gruppe von Fertigkeiten darstellt. Zum Beispiel reflektiert die Ability Stealing alles was der Dieb kann: Taschendiebstahl¸ Schlößer knacken usw. Die Avatare gehören aber nicht automatisch einer "Klasse" an. Ihre Zugehörigkeit¸ in einer Kampagnen Welt¸ zu einer Gruppierung¸ Gilde usw. definiert sich über die Anordnung der gewählten Abilities. Der Spieler ist aber nicht verpflichtet sich eine dieser Klassen (LA Order) zuzuordnen /unterzuordnen. Der Spielmechanismus: Der Spielmechanismus ist recht schnell erklärt. Es werden alle üblichen Würfel benötigt: w4¸ w6¸ w8¸ w10¸ w12¸ w20. Abilitiy - Checks werden mit einem w100 durchgeführt. Die Würfe werden vom LM/ SL modifiziert und ein so bestimmter MW muß unterwürfelt werden. Die Magie: Sie ist recht vielschichtig. Es gibt für die verschiedenen Magierichtungen Abilities. Die einzelnen Zauber (LM Powers) müssen gelernt werden und ihre Aktivierung bedarf magischer Energie die Activation Energy Points (AEP) genannt wird. Erfahrung: Jeder Avatar erhält Erfahrungspunkte (Merits)¸ entweder für eine bestimmte Ability oder zur freien Verfügung nach willen des LN/ SL. Allerdings besteht auch die Möglichkeit negative Erfahrung zu bekommen¸ die dann mit positiver Erfahrung wegkauft werden muß. Ferner gibts eine Reputation¸ die entweder gut oder schlecht ist und das Ansehen des Avatars in seiner Welt repräsentieren. MfG Roman Hannes¸ Rollenspieler

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.