archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Koala

Produkttyp: Kartenspiel ¸ Box für [Gesellschaftsspiele - Karten]

Sprache: Deutsch

Verlag: Abacus

Preis: 10 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2007

Rezension: keine vorhanden

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Milan SpieleTellurian
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler NewWorlds, oder die Bücher- und Medienhändler Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Info-Text:
Die Spieler sind hungrige Koalas. Bei bis zu 6 Spielern erhält jeder Koala einen Platz am Tisch. Jeder Platz ist eine Vorratshöhle. Bei mehr als 6 Spielern werden Plätze doppelt besetzt! Das heißt¸ jeder »überzählige« Spieler muss mit jeweils einem Koala am Tisch koal(a)ieren: Er setzt sich auf dessen Schoss¸ stellt sich hinter ihn oder was auch immer… Spieler am Tisch werden »weiße Koalas« genannt. Spieler in der »zweiten Reihe« werden »schwarze Koalas« genannt. Jetzt bekommt jeder Spieler eine geheime Teamkarte auf die Hand¸ denn es spielen immer zwei oder drei Spieler als Team zusammen und tragen gemeinsam zur Teamwertung bei. Nun noch schnell 3 Spielkarten auf die Hand nehmen¸ und los geht’s! Der Startspieler deckt die oberste Karte vom Stapel auf. Deckt er eine Nahrungskarte auf¸ versuchen die Spieler gleiche Karten wie die aufgedeckte Nahrung auszuspielen¸ um alle ausgespielten Karten für sich zu ergattern. Dabei hat der schwarze Koala den Vorteil¸ dass er auch die Karten aus der Hand des weißen Koalas benutzen darf¸ aber nicht umgekehrt.Hat ein Spieler genügend gleiche Nahrungskarten zusammen¸ kann er sie gegen eine Fresskarte eintauschen. Fresskarten sind dem Spieler für den Rest des Spiels sicher; wechselt er die Vorratshöhle¸ nimmt er die Fresskarten mit. Aktionskarten sorgen noch dafür¸ dass die Koalas zum Beispiel die Plätze wechseln oder weiße Koalas zu schwarzen werden und umgekehrt. Das Spiel endet¸ wenn der Stapel aufgebraucht ist. Dann decken die Spieler ihre Teamkarten auf und es kommt zur Wertung. Jetzt möchte jeder vor einer gut gefüllten Vorratshöhle sitzen¸ denn jede Nahrungskarte und jede Fresskarte zählt für sein Team einen Punkt. Es gewinnt natürlich das Team mit den meisten Punkten.Durch die wechselnden Plätze und Koal(a)itionspartner ist Koala ein sehr ungewöhnliches Kartenspiel¸ dass sich selbst nicht besonders ernst nimmt und ist damit ideal für Familien¸ die das Besondere schätzen!

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.