archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Neri - Opfer für Atla

Produkttyp: Roman ¸ Taschenbuch mit 333 Seiten für [Romane]

Sprache: Deutsch

Verlag: Persimplex

Preis: 21 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2008

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
Amazon
(per Direktlink)
Buch24 oder Libri.
(per Direktlink über ISBN)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, NewWorlds,
Info-Text:
Die atlanische Seherin Neri wird mit einigen Getreuen in die Zukunft gesandt. Dort soll sie einen Weg zur Vernichtung des Drakon Letan finden¸ des größten Feindes ihres Volkes. Seit seiner Verbannung auf die Erde ist der Hass des riesigen Drachen noch größer geworden. Niemand wei߸ wie lange ihn die magischen Fesseln noch halten können. Der Zeitsprung bringt die kleine Gruppe in das Ägypten der 18. Dynastie. Sie glauben¸ dass ihnen der wiedergeborene Atlan Rami¸ der bald als Ramses II. herrschen wird¸ helfen kann. Vielleicht können sie sogar Kontakt mit der Heimatgalaxie aufzunehmen. Mit Hilfe des findigen Waisenjungen Hatik gelingt es ihnen tatsächlich Rami zu finden. Doch bald läuft alles ganz anders¸ als geplant … Schließlich kehren die Zeitreisenden nach Atla zurück. Sie haben die Hüterin Kira verloren¸ aber einen neuen Freund gewonnen. Zu ihrer großen Freude ist Hatik auf der Insel eingetroffen. Solon nimmt ihn bei sich auf¸ um über den Verlust von Rami hinweg zu kommen. Immer wieder verblüfft der junge Mann die alten Magier mit ungeahnten Fähigkeiten. Ein altes Erbstück aus Solons Familienbesitz hilft ihm¸ den Stand eines Drakonat zu erlangen¸ der höchsten Stufe¸ die ein Tarronn erreichen kann. Die Atlan beginnen wieder zu hoffen … Bis auf Atla tagelang ein Unwetter mit elementarer Wucht wütet und seltsame Dinge geschehen. Der Drakonat will ihnen auf den Grund gehen und steht plötzlich seinem Vater gegenüber. Ein Wettlauf gegen die Natur und gegen die Zeit beginnt. Horus´ Besuch auf Atla hat ungeahnte Folgen. Ist sein Lebensschlüssel etwa defekt? Als Hatik dann auch noch in Kontakt mit der bösen Magie von Letan und dem Caiphas-Splitter kommt¸ scheint alles verloren zu sein. Wird es den Freunden gelingen¸ den rasenden Drakonat zu beruhigen oder ist diesmal wirklich alles verloren?

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.