archont.de | Produktinfo            [Dieses Fenster schließen]

Weg nach Vanasfarne

Produkttyp: Abenteuer ¸ Softcover mit 86 Seiten für [Midgard]

Sprache: Deutsch

Verlag: Pegasus Press [HP]

Preis: 16 Euro (ca. Preis, unverbindlich, ggf. gerundet)

Erstveröffentlichung: 2002

Rezension: vorhanden! [Ansehen]

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!
Dieses Produkt bestellen bei
NewWorldsAmazon
(per Direktlink)
Weitere Bezugsquellen für Bücher und Rollenspielprodukte sind die Rollenspiel-Händler Tellurian, oder die Bücher- und Medienhändler (über ISBN verlinkt): Amazon, Buch24, Libri oder aus 2.Hand bei Brandenburg-Buch.
Erhaltene Awards:
  • Deutscher Rollenspiele Preis 2002 - Beliebtestes Abenteuer, Platz 2 , Midgard: Der Weg nach Vanasfarne

Info-Text:
Es handelt sich dabei um eine dreiteilige Mini-Kampagne für Charaktere von Grad 1-3¸ das von Gerd Hupperich in Alba angesiedelt wurde. Die Titel der einzelnen Abenteuer sind: Orcwinter¸ Druidenmond und Unheilnebel.

'Gerüchte über wilde Bergorcs aus dem Artross-Gebirge ermuntern die Gefährten¸ sich auf eine Orcjagd zu begeben. Dabei finden die Abenteurer einen wertvollen Kelch¸ der aus dem zerstörten Kloster Vanasfarne stammt und in den Besitz von Eobald MacConuilh gelangte. Der Geist dieses Geizhalses¸ der den Tod von der Hand der Orcs erlitt¸ findet keine Ruhe mehr¸ solange der Kelch nicht seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgebracht wird. Die Bitte der ruhelosen Seele veranlaßt die Gruppe¸ sich mit dem Kelch auf den Weg nach Vanasfarne zu machen. Auf ihrer Reise begegnen die Gefährten fünf Schwestern der Vanafred¸ die im Wald von Escavalon ein neues Kloster gründen wollen und einige zusätzliche Hände gut gebrauchen können. Die schwere Arbeit muß vor dem Winter getan sein¸ und nachdem Iernin¸ das unbekannte Mädchen aus dem Wald¸ von den Schwestern aufgenommen wurde¸ verzögern seltsame Vorkommnisse den Fortgang. Sind diese geklärt¸erreichen die Abenteurer schließlich Kloster Vanasfarne. Sie übergeben den geraubten Kelch¸ und Eobalds Seele findet die langersehnte Ruhe. Der Abt belohnt die Abenteurer für ihre Tat und bittet sie um den Gefallen¸ die junge Nonne Gwenifar nach Gearasburgh¸ dem Sitz ihrer Familie¸ zu begleiten. Über Gwenifars Sippe¸ ihre glanzvollere Vergangenheit und ihren Niedergang¸ der mit dem Verschwinden des mysteriösen 'Glücks von Gearasburgh' begann¸gehen in Haelgarde zahlreiche Gerüchte um. Jetzt kehrt der Tod auf Gearasburgh ein¸ denn Gwenifars Großonkel und ihre Schwester sterben. Vielleicht gelingt es den Abenteurern¸ herauszufinden¸ was aus dem Glück von Gearasburgh wurde¸ und die Todesfälle aufzuklären.

Klappentext/Info von Daraken's Rollenspiel Infopage:
Gerüchte über wilde Bergorcs aus dem Artross-Gebirge ermuntern die Gefährten¸ sich auf eine Orcjagd zu begeben. Dabei finden die Abenteurer einen wertvollen Kelch¸ der aus dem zerstörten Kloster Vanasfarne stammt und in den Besitz von Eobald MacConuilh gelangte. Der Geist dieses Geizhalses¸ der den Tod von der Hand der Orcs erlitt¸ findet keine Ruhe mehr¸ solange der Kelch nicht seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgebracht wird. Die Bitte der ruhelosen Seele veranlaßt die Gruppe¸ sich mit dem Kelch auf den Weg nach Vanasfarne zu machen. Auf ihrer Reise begegnen die Gefährten fünf Schwestern der Vanafred¸ die im Wald von Escavalon ein neues Kloster gründen wollen und einige zusätzliche Hände gut gebrauchen können. Die schwere Arbeit muß vor dem Winter getan sein¸ und nachdem Iernin¸ das unbekannte Mädchen aus dem Wald¸ von den Schwestern aufgenommen wurde¸ verzögern seltsame Vorkommnisse den Fortgang. Sind diese geklärt¸erreichen die Abenteurer schließlich Kloster Vanasfarne. Sie übergeben den geraubten Kelch¸ und Eobalds Seele findet die langersehnte Ruhe. Der Abt belohnt die Abenteurer für ihre Tat und bittet sie um den Gefallen¸ die junge Nonne Gwenifar nach Gearasburgh¸ dem Sitz ihrer Familie¸ zu begleiten. über Gwenifars Sippe¸ ihre glanzvollere Vergangenheit und ihren Niedergang¸ der mit dem Verschwinden des mysteriösen "Glücks von Gearasburgh" begann¸gehen in Haelgarde zahlreiche Gerüchte um. Jetzt kehrt der Tod auf Gearasburgh ein¸ denn Gwenifars Großonkel und ihre Schwester sterben. Vielleicht gelingt es den Abenteurern¸ herauszufinden¸ was aus dem Glück von Gearasburgh wurde¸ und die Todesfälle aufzuklären.

Hierbei handelt es sich um eine dreiteilige Mini-Kampagne für Charaktere von Grad 1-3¸ das von Gerd Hupperich in Alba angesiedelt wurde. Die Titel der einzelnen Abenteuer sind: Orcwinter¸ Druidenmond und Unheilnebel.

Please read the Disclaimer! archont.de, content and database is © 2000-2011 by Uwe 'Dogio' Mundt.